Nico Rosberg kritisiert Formel-1-Strukturen: "Nicht praktikabel"

, 25.04.2016

Der Mercedes-Star fordert, von der häufig nötigen Einstimmigkeit bei Regelentscheidungen abzurücken - Vettel wünscht sich "mehr Sport als Show"

Nico Rosberg hat Kritik am politischen System der Formel 1 geübt. Dem Mercedes-Piloten gefällt es nicht, dass sich die Königsklasse mit ihrem in zahlreichen Fällen auf Einstimmigkeit in Gremien angewiesenen Prozedere bei der Findung neuer Regeln selbst ausbremst. "So wie das System im Moment ist, kann es nicht weitergehen", erklärt Rosberg der 'Welt am Sonntag' und ist überzeugt, dass in der Beletage des Motorsport mehr Potenzial schlummern würde als derzeit genutzt wird.

Allerdings: Das erfordert Arbeit auf diplomatischem Parkett - nämlich, alle Entscheider unter einen Hut zu bekommen - und bei der Überarbeitung der Regeln an sich: "Es gibt so viele Schrauben, an denen gedreht werden muss", bläst Rosberg die Backen auf. "Und alles hängt an der einen großen ganz oben." Gemeint ist nicht Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, sondern das komplizierte System aus Strategiegruppe, Kommission und Motorsport-Weltrat der FIA - plus alle informellen Gremien.

"Man muss sich das mal vorstellen: Da sitzen 27 Mann mit 27 Einzelinteressen an einem Tisch, und eine Stimme reicht, um alles abzublasen. Das ist nicht praktikabel", schüttelt Rosberg den Kopf und vermutet, dass der zunehmende Prostest der Fahrer seine Wirkung zeigen würde. Er spielt auf eine Aussage Bernie Ecclestones an, der die Piloten als 'Flachpfeifen' bezeichnet hatte. "Das ist natürlich kein Kompliment, aber es beweist, dass wir etwas bewirkt haben", fühlt sich der Deutsche erhört.

Auch Sebastian Vettel schmeckt der aktuelle Kurs nicht. Er mahnt Regelhüter, bei der Formulierung neuer Bestimmungen das Kräftemessen der Piloten im Blick zu behalten. "Mir ist klar, dass es auch eine Show ist, aber ich verstehe es als Sport", sagt der Ferrari-Star über die Formel 1 und betont, dass die Zweikämpfe neben dem Fahren selbst für ihn den Reiz ausmachen würden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg enteilt der Konkurrenz: In Sotschi auch in der Gesamtwertung?

Mercedes warnt vor Sotschi: Zählt am Start der Glücksfaktor?

Mercedes kehrt beim Russland-Grand-Prix in Sotschi am kommenden Wochenende an die Stätte des Erfolges zurück - am Schwarzen Meer feierten die Silberpfeile sowohl 2014 als auch 2015 den Gewinn der …

Sergio Marchionne will mehr für die Arbeit der Formel 1 im digitalen Bereich tun

Zu wenig Fannähe im Internet: Marchionne rügt Formel 1

Es scheint wie eine 180-Grad-Wende bei Ferrari: Gilt die Scuderia seit Jahren als zurückhaltend bis reaktionär was ihre Formel-1-Medienarbeit im digitalen Bereich betrifft, soll sich unter dem …

Kevin Magnussen soll künftig weiter vorne mitfahren - wünscht die Chefetage

Renault-Sportchef macht Druck: "Durchbruch" im Sommer

Noch kein einziger WM-Punkt und in Sachen Tempo sogar hinter dem Neueinsteiger Haas zurück: Renault hat sich bei seinem Formel-1-Comeback trotz einer kostenintensiven Aufstockung des Personals nicht mit …

Mick Schumacher jubelt auf dem Podium: Jos Verstappen ist skeptisch

Jos Verstappen: Mick Schumacher nicht so gut wie sein Vater

Ex-Formel-1-Pilot Jos Verstappen traut es Mick Schumacher nicht zu, an die Erfolge seines Vaters anzuknüpfen. Wie der Niederländer im Gespräch mit der 'Auto Bild motorsport' sagt, hätte …

Ecclestone fühlt sich missverstanden: Er setze sich für Frauen gerne ein

Ecclestone revidiert Macho-Spruch: "20 Millionen" …

Bernie Ecclestone hat nach seiner kritischen Bemerkung bezüglich einer Teilnahme von Frauen an Formel-1-Rennen Kritik an britischen Medien geübt. Der Zampano ärgert sich darüber, dass …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo