Niki Lauda tobt über Verstappen: "Er versteht es einfach nicht!"

, 30.10.2016

Niki Lauda ärgert sich in Mexiko über die aggressive Fahrweise von Max Verstappen und fordert Konsequenzen: "Helmut muss sich den mal zur Brust nehmen!"

Red-Bull-Pilot Max Verstappen machte sich durch seine aggressive Fahrweise beim Großen Preis von Mexiko erneut keine Freunde im Fahrerlager, was Niki Lauda im Gespräch mit 'Sky Deutschland' scharf kritisiert. Der Österreicher attestiert dem Niederländer zwar weiterhin großes Talent, durch seine aktuelle Fahrweise mache der 19-Jährige aber vieles kaputt - so auch die Chance auf ein Podium in Mexiko. Die "Arroganz" des noch jungen Rennfahrers müsse aufhören, fordert der Mercedes-Verantwortliche, der auch nach dem harten Manöver zu Lasten seines Schützlings Nico Rosberg härtere Konsequenzen fordert.

Frage: "Wir haben im Rennen gesehen, wie Max Verstappen innen vorbeizieht, dann kommt er wieder zurück, dann gibt es noch eine Szene mit einem anderen Ausbremsmanöver...."

Niki Lauda: "Wenn es objektiv hätte sein sollen, hätte man ihm gleich zehn Sekunden aufbrummen müssen, nämlich fünf Sekunden für den Anfang mit Nico. Es ist viel ärgerlicher, in der ersten Kurve einen WM-Führenden so von der Strecke zu reiten. Da war er (Max Verstappen; Anm. d. Red.) wieder schuld, weil er zu aggressiv fährt. Irgendwann muss das in seinen Kopf hineingehen, dass das nicht geht. Ich finde die Entscheidung richtig, dass endlich einmal die Stewards sagen, ein Wiederholungstäter wie er, der muss jetzt mal bestraft werden. Ich bin sicher, dass Marko und Horner jetzt dagegen protestieren. Aber ich finde es gerecht und richtig."

Frage: "Was macht man in so einer Situation? Christian Horner und Dr. Helmut Marko waren bei Charlie Whiting, Sebastian Vettel hat auf die FIA geschimpft - wie löst man das Kuddelmuddel? Kann Red Bull irgendwas erreichen?"

Lauda: "Null! Wenn die Stewards was entscheiden, ist das wie ein Schiedsrichter. Die haben entschieden! Jetzt können die jammern und schimpfen, wie die wollen. Ich bin oft nicht für die Stewards-Entscheidungen, weil die wirklich nicht immer - sagen wir mal - richtig entscheiden. Aber in dem Fall war es korrekt. Ich hätte ihm (Verstappen; Anm. d. Red.) gleich zehn Sekunden aufgebrummt, weil die Nico-Situation eigentlich genauso hart war."

Frage: "Was macht man mit Max Verstappen? Die Fahrer sind eh schon alle sauer auf ihn..."

Lauda: "Gescheiter wäre es, wenn der Helmut sich den mal an die Brust nimmt und nicht die Stewards jetzt, weil da wird man wieder nichts erreichen. Das sage ich jetzt schon einmal. Da kann man nichts erreichen, weil die haben entschieden. Der (Marko; Anm. d. Red.) soll den sich mal zur Brust nehmen. Wenn der (Verstappen; Anm. d. Red.) weniger aggressiv fahren würde, würde er sich wesentlich schneller entwickeln und wesentlich besser werden. Der Typ hat ein unglaubliches Talent und haut sich alles wieder zusammen mit solchen Aktionen - verliert einen Platz damit, vollkommen sinnlos!"

Frage: "Hilft es was, wenn Nico Rosberg oder Sebastian Vettel zu ihm gehen und nochmal auf ihn einreden?"

Lauda: "Das haben die eh alle schon gemacht, aber er versteht es einfach nicht! Er ist wirklich ein 'Großkopf' - im wahrsten Sinne des Wortes. Er glaubt, er macht alles richtig. Aber diese Strafe heute, mit der er den dritten Platz verliert, das muss ihm mal zum Nachdenken bringen. Er muss einfach ein bisschen ruhiger werden und nicht viel mehr machen."

Frage: "Wir haben im Duell Max Verstappen und Sebastian Vettel diverse Handzeichen gesehen - früher wäre die beiden einfach ausgestiegen..."

Lauda: "Vettel will nur höflich sein und das Zeichen vom anderen kann ich dir schon interpretieren. Das ist richtig ordinär! Ich sag's nur - ich will das hier nicht wiederholen! Das finde ich die nächste Frechheit! Sebastian sagt es ihm eigentlich auf freundlich und der Andere erklärt ihm... Du weißt schon was... Das ist eine Arroganz, die ich einfach nicht verstehe! Das ist einfach zu arrogant! Der muss aufhören, so als Großkopf Autorennen zu fahren! Die Wut der anderen Piloten wird immer größer. Irgendwann werden die ihm einen geben!"

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Hamilton leistete sich in der ersten Kurve einen Verbremser und fuhr dann makellos

Formel 1 Mexiko 2016: Lewis Hamilton siegt vor Nico Rosberg

Eine elektrisierende Fan-Masse im Stadion und ein spannendes Rennen - der Große Preis von Mexiko war ein echter Leckerbissen für die Fans zur Primetime in Europa. Ein packender Kampf entbrannte um …

Max Verstappen muss in den ersten Runden vorbei an den Mercedes

Der Red-Bull-Poker erklärt: Letzte Chance ist der Rennstart

Der Mexiko-Grand-Prix am Sonntag könnte zur Strategieschlacht zwischen Mercedes und Red Bull werden. Die Topteams planen offenbar mit unterschiedlichen Strategien. An der Spitze beginnen Lewis Hamilton …

Mercedes-Sportchef Toto Wolff ist die Chancengleichheit sehr wichtig

Motorenmodus: Mercedes dementiert Verschwörungstheorien

Wenn schon außer Mercedes niemand dazu in der Lage ist, aus eigener Kraft Formel-1-Rennen zu gewinnen, dann wird sich im intrigenreichen Grand-Prix-Paddock auf jede potenzielle Kontroverse …

Lewis Hamilton sicherte sich die Pole-Position zum Mexiko-Grand-Prix

Formel 1 Mexiko 2016: Lewis Hamilton sichert sich die Pole

Am Samstagnachmittag stand in Mexiko-Stadt das drittletzte Qualifying der Formel-1-Saison 2016 auf dem Programm. Bei sonnigen Bedingungen und Lufttemperaturen von rund 18 Grad Celsius kämpften die 22 …

Max Verstappen war am Samstagmorgen in Mexiko-Stadt der Schnellste

Formel 1 Mexiko 2016: Rätselraten über Pole-Favoriten

Auch nach dem dritten Freien Training zum Grand Prix von Mexiko gibt es keinen klaren Favoriten auf die Pole-Position für das 19. Saisonrennen. Die Bestzeit sicherte sich Max Verstappen (Red Bull) in …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo