Räikkönens Verlobte: "Kimi hat sich als Vater verändert"

, 07.08.2015

Kimi Räikkönens Verlobte Minttu Virtanen verrät, wie sich der Ferrari-Star seit der Geburt seines Sohnes verändert hat und was einem zweiten Kind im Wege steht

Bereits als Ron Dennis seinem ehemaligen Piloten Kimi Räikkönen den Kosenamen "Iceman" verpasste, meinten einige, dass der wortkarge Finne eigentlich alles andere als eiskalt sei. Zuletzt betonte auch Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene immer wieder, dass Räikkönen in Wahrheit sehr viel Nestwärme brauche, um Top-Leistungen abliefern zu können und einen sensiblen Charakter habe.

Das bestätigt nun auch dessen Verlobte Minttu Virtanen, mit der der 35-Jährige seit Januar dieses Jahres einen gemeinsamen Sohn hat. "Jetzt als Vater ist Kimi weicher und entspannter geworden", meint sie gegenüber dem finnischen Magazin 'Kauneus & Terveys'. "Wenn er arbeitet, dann macht er vielleicht einen egoistischen und harten Eindruck, aber zuhause ist er warmherzig und wunderbar."

Die ehemalige Flugbegleiterin und Fitnesstrainerin erklärt den weit verbreiteten Eindruck, dass Räikkönen emotionslos sei, damit, dass der Weltmeister des Jahres 2007 nur sehr wenige Menschen an sich heranlässt: "Wenn er jemanden trifft, dann fragt sich Kimi immer, ob die Person ehrlich ist, oder nur daran interessiert ist, irgendeinen Vorteil herauszuholen. Ich war in Bezug auf ihn immer ein bisschen misstrauisch, aber irgendwann haben wir einander kennengelernt und ein gegenseitiges Vertrauen aufgebaut."

Der Ferrari-Star, der bei den Rennen oft nicht nur von den Medienvertretern, sondern auch von seinem Renningenieur in Ruhe gelassen werden will, hat kein Problem damit, wenn Frau und Kind mit dabei sind. "Kimi freut sich, wenn ich bei den Rennen bin", sagt Virtanen. "Als Mutter braucht es mit einem kleinen Kind allerdings sehr viel Planung und Organisation."

Geht es nach Räikkönen, wird es laut seiner Verlobten allerdings nicht bei einem Kind bleiben. "Er will mehr Kinder haben", sagt sie. "Wenn es nach ihm geht, dann würde er sofort wieder Vater werden." Virtanen sieht dies mit gemischten Gefühlen: "Ich hätte auch gern ein zweites Kind, wenn die Schwangerschaft nicht so viele negative Seiten hätte. Wir sind uns aber in dem Punkt einig, dass zwischen unseren Kinder kein allzu großer Altersunterschied liegen sollte."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Jenson Button und Ehefrau Jessica Michibata: Wurden sie mit Gas betäubt?

Einbruch bei Jenson Button: Zweifel an Gas-Theorie

Nachdem die englisches Tageszeitung 'Sun' heute berichtete, dass McLaren-Star Jenson Button, seine Frau Jessica Michibata sowie einige Freunde bei einem Einbruch in deren gemieteter Villa in …

Noch ist nicht restlos geklärt, wie das Formel-1-Auto der Zukunft aussehen soll

Zweifel an Konzept: Reglement-Revolution erst 2018?

Die Strategiegruppe arbeitet fieberhaft an der neuen Formel 1. Doch das Auto-Konzept für die Saison 2017 soll eine eierlegende Wollmilchsau sein: fünf Sekunden pro Runde schneller, …

Valentino Rossi und Lewis Hamilton habe schon öfter über Motorräder gesprochen

Valentino Rossi rät Hamilton: Vor dem MotoGP-Test erst üben

Lewis Hamilton zählt nicht nur in der Formel 1 zu den schnellsten Piloten, sondern hat auch ein Faible für schnelle Maschinen mit zwei Rädern. Daher würde den Silberpfeil-Piloten ein Test …

Familie Button steht nach dem dreisten Einbruch unter Schock

Jenson Button mit Gas betäubt und ausgeraubt

Schock für Jenson Button: Der britische Formel-1-Pilot und seine Frau Jessica Michibata sollen im Urlaub in Saint-Tropez am vergangenen Montag mit Gas betäubt und anschließend ausgeraubt …

Showruns sollten für Hmbery die Regel und keine Ausnahme sein

Was die Formel 1 von der Premier League lernen kann

Die Formel 1 sucht händeringend einen Ausweg aus der Popularitätskrise, die sich in sinkenden Zuschauerzahlen am TV und an der Rennstrecke offenbart. Pirelli-Sportchef Paul Hembery rät der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo