Zweifel an Konzept: Reglement-Revolution erst 2018?

, 07.08.2015

Die Technikchefs zweifeln am für 2017 geplanten aggressiven Aerodynamikkonzept: Warum man eine Verschiebung der Revolution auf 2018 erwägt und woran es hakt

Die Strategiegruppe arbeitet fieberhaft an der neuen Formel 1. Doch das Auto-Konzept für die Saison 2017 soll eine eierlegende Wollmilchsau sein: fünf Sekunden pro Runde schneller, überholfreundlich, spektakulär, aggressiv. Daran beißen sich die Techniker nun die Zähne aus. Red Bull hat einen Entwurf vorgelegt, auf den man sich grundsätzlich geeinigt hat, doch bei den Teams gibt es inzwischen große Zweifel, ob er die hohen Anforderungen auch tatsächlich erfüllen kann.

"Es ist eine große Aufgabe, das Konzept richtig hinzubekommen, und das dann auch noch bis Ende Februar 2016 in ein Reglement zu gießen", bringt Williams-Technikchef Pat Symonds die Problematik gegenüber 'auto motor und sport' auf den Punkt. Alles, was danach passiert, muss einstimmig beschlossen werden, was bei der Uneinigkeit in der Formel 1 unrealistisch ist. "Ich halte 2017 als Einstieg für sehr ambitioniert. Die Zeit wird uns zu knapp."

Überholmanöver: Ingenieure tappen im Dunkeln

Der Brite weiß, wovon er spricht, denn er war Teil der Überhol-Arbeitsgruppe, die das 2009 eingeführte Aerodynamikkonzept erarbeitete. Man hatte damals "zwei Jahre Zeit, Vorschläge zu erarbeiten", erinnert er sich. "Wir waren mit dem Konzept fünf Mal im Windkanal."

Und dennoch waren die Maßnahmen nur bedingt erfolgreich: Zunächst ging zwar die Anzahl der Überholmanöver nach oben, doch die Teams feilten an der Aerodynamik, wodurch die Boliden empfindlicher auf Verwirbelungen reagierten und Positionsverschiebungen auf der Strecke wieder seltener wurden. Dadurch wurde die Überholhilfe DRS überhaupt erst notwendig.

Wie schwer sich die Formel-1-Techniker dabei tun, ein überholfreundliches Reglement zu erstellen, beweisen auch gescheiterte Konzepte wie der verstellbare Frontflügel oder der sogenannte zweiteilige CDG-Wing (Centreline Downwash Generating Wing), der 2007 hätte eingeführt werden sollen, dessen Konzept aber vorzeitig wieder verworfen wurde.

Was machen die Teams aus neuem Reglement?

Aus diesem Grund ist der Großteil der Teams nun der Ansicht, dass man sich bei der nächsten Reglementrevolution seiner Sache sicher sein sollte und will diese auf 2018 verschieben. Selbst Symonds ist nicht mehr überzeugt davon, ob sich die geplanten Maßnahmen - ein breiterer Frontflügel in V-Form, ein wirkungsvollerer Diffusor und ein breiterer, tiefergelegter Heckflügel - als Schritt in die richtige Richtung erweisen, zumal schnellere Boliden das Überholen ebenfalls schwieriger machen.

"Der schmale und hohe Heckflügel und der Frontflügel mit seiner 50 Zentimeter neutralen Zone in der Mitte wurden genau aufeinander abgestimmt", verweist er auf das aktuelle Reglement. "Die Dirty Air des Heckflügels trifft nur auf den Mittelteil des Frontflügels, der aber unkritisch ist, weil er keinen Abtrieb produziert." Derzeit weiß aber niemand, mit welchen Mitteln die Teams versuchen werden, das kommende Reglement auszureizen. Möglicherweise reagiert dadurch der Frontflügel sogar noch sensibler und das Folgen eines Gegners wird noch schwieriger...

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kimi Räikkönen hat mit Minttu Virtanen sein privates Glück gefunden

Räikkönens Verlobte: "Kimi hat sich als Vater verändert"

Bereits als Ron Dennis seinem ehemaligen Piloten Kimi Räikkönen den Kosenamen "Iceman" verpasste, meinten einige, dass der wortkarge Finne eigentlich alles andere als eiskalt sei. Zuletzt betonte …

Jenson Button und Ehefrau Jessica Michibata: Wurden sie mit Gas betäubt?

Einbruch bei Jenson Button: Zweifel an Gas-Theorie

Nachdem die englisches Tageszeitung 'Sun' heute berichtete, dass McLaren-Star Jenson Button, seine Frau Jessica Michibata sowie einige Freunde bei einem Einbruch in deren gemieteter Villa in …

Valentino Rossi und Lewis Hamilton habe schon öfter über Motorräder gesprochen

Valentino Rossi rät Hamilton: Vor dem MotoGP-Test erst üben

Lewis Hamilton zählt nicht nur in der Formel 1 zu den schnellsten Piloten, sondern hat auch ein Faible für schnelle Maschinen mit zwei Rädern. Daher würde den Silberpfeil-Piloten ein Test …

Familie Button steht nach dem dreisten Einbruch unter Schock

Jenson Button mit Gas betäubt und ausgeraubt

Schock für Jenson Button: Der britische Formel-1-Pilot und seine Frau Jessica Michibata sollen im Urlaub in Saint-Tropez am vergangenen Montag mit Gas betäubt und anschließend ausgeraubt …

Showruns sollten für Hmbery die Regel und keine Ausnahme sein

Was die Formel 1 von der Premier League lernen kann

Die Formel 1 sucht händeringend einen Ausweg aus der Popularitätskrise, die sich in sinkenden Zuschauerzahlen am TV und an der Rennstrecke offenbart. Pirelli-Sportchef Paul Hembery rät der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo