Ricciardo gibt zu: "Kann nicht immer vor Verstappen sein"

, 16.05.2017

Mit dem Podestplatz im Grand Prix von Spanien 2017 hat Daniel Ricciardo die Red-Bull-Hackordnung gerade gerückt: Australier bleibt vorsichtig

Nach den Nullnummern vor heimischer Kulisse in Australien und im Grand Prix von Russland 2017 hat Daniel Ricciardo endlich ein Erfolgserlebnis feiern dürfen. Der Australier fuhr im Barcelona-Rennen am vergangenen Sonntag auf den dritten Rang und sicherte sich somit 15 wichtige WM-Punkte. In der Gesamtwertung zog Ricciardo somit an Red-Bull-Teamkollege Max Verstappen vorbei. Der Niederländer, der 2016 an gleicher Stelle sensationell gesiegt hatte, ging in Spanien leer aus.

In der Fahrerwertung hat Ricciardo (37 Punkte) nun zwei Zähler Vorsprung auf seinen Rivalen aus dem eigenen Stall. Im bisherigen Verlauf der Saison lagen die beiden Kontrahenten oft dicht beisammen, mehrfach behielt allerdings der Youngster die Oberhand. "Vor einem Jahr ist das noch wirklich überraschend gewesen, aber nun wissen doch wirklich alle, dass Max ein echt schneller Fahrer ist. Ich kann nicht immer vor ihm sein. In einigen Sessions wird er vorne liegen. Das ist halt so", sagt der Australier.

Ricciardo erwartet einen anhaltend engen Kampf gegen seinen niederländischen Widersacher. "Ich erwarte auch von mir selbst noch mehr. Ich gehe davon aus, dass ich ihn fordern kann und wir beide daran wachsen. Mir ist völlig klar, dass ich nicht in jeder Session vor ihm sein kann. Er macht einfach einen guten Job", fasst der 27-Jährige zusammen. Ricciardo und Verstappen werden noch zahlreiche Rennen als Red-Bull-Piloten gegeneinander fahren. Beide haben für 2018 gültige Verträge mit dem Team aus Milton Keynes.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Räikkönen traf unverhofft den

Die Story um den Ferrari-Buben: Herzschmerz und PR-Coup

So emotional hat sich die Formel 1 in der Vergangenheit selten präsentiert: Die Geschichte rund um den sechsjährigen Thomas Danel sorgte am Rande des Spanien-Grand-Prix am Sonntag für Begeisterung. Der …

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel tauschten nur Nettigkeiten aus

Hamilton versus Vettel: Trotz Kollision kein böses Blut

Nach mehreren Niederlagen in strategisch geprägten Rennen haben sich Lewis Hamilton und Mercedes beim Spanien-Grand-Prix am Sonntag bei Sebastian Vettel und Ferrari revanchiert. Eine clevere Boxentaktik und …

Vettel und Hamilton lieferten sich einen tollen Kampf um den Sieg

Formel 1 Spanien 2017: Hamilton gewinnt Duell gegen Vettel

Der Große Preis von Spanien ist bekannt für seine langweiligen Prozessions-Rennen, denn aufgrund der zahlreichen langgezogenen schnellen Kurven fällt es den Fahrern schwer, dem Vordermann dicht zu folgen. …

Was ist dran am Flirt? Niki Lauda und Sebastian Vettel umgeben Gerüchte ...

Vettel & Mercedes: Heiße Gerüchte wirklich nur "Bullshit"?

Schon seit Sotschi sorgt ein heißes Gerücht in der Formel 1 für Spekulationen: Sebastian Vettel soll bereits im Winter einem Vorvertrag bei Mercedes für 2018 zugestimmt haben. Das schreibt zumindest der …

Lewis Hamilton startet in Barcelona von der Pole-Position ins Rennen

Formel 1 Spanien 2017: Hamilton knapp vor Vettel auf Pole

Die Qualifikation zum Großen Preis von Spanien fand am Samstagnachmittag bei Sonnenschein und Lufttemperaturen von knapp über 25 Grad Celsius auf einer Strecke statt, der als Referenzkurs bekannt ist. Nicht …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo