Sauber: Bestes Resultat in der Geschichte

, 15.03.2015

Beim Start der Formel-1-Saison 2015 in Australien holt Sauber mit den Plätzen fünf und acht das beste je eingefahrene Ergebnis

Für das Sauber-Team hat die neue Formel-1-Saison so gut begonnen wie noch nie. Beim Großen Preis von Australien holten Felipe Nasr mit Platz fünf und Marcus Ericsson mit Platz acht das beste Team-Ergebnis in der Geschichte von Sauber. Monisha Kaltenborn konnte ihr Glück und ihre Freude kurz nach dem Rennen noch gar nicht in Worte fassen: "Ich bin noch etwas aus der Fassung. Das war ein ausgezeichnetes Rennen. Wirklich eine ganz tolle Leistung! Das ist die beste Antwort, die wir nach diesem Wochenende geben konnten."

Doch nicht nur für das Team selbst ist es das beste Ergebnis in der Geschichte. Auch der Brasilianer Nasr hat Geschichte geschrieben. Denn mit seinem fünften Platz hat er auch noch das beste Debüt eines Brasilianers überhaupt erzielt. Doch für den Rookie war es kein einfaches Rennen: "Es war hart vom Start bis zum Ende. Mein erster Grand Prix überhaupt. Ich hab einfach nur versucht den Start hinzubekommen. Es ging ziemlich drunter und drüber im ersten Drittel."

"Jemand hat einen meiner Reifen getroffen und ich dachte, das Auto wäre kaputt. Aber nach einigen Runden war das Auto gut", so der 22-Jährige. "Ich hatte das ganze Rennen über Druck vom Red Bull hinter mir. Das war nicht einfach. Umso mehr freue ich mich aber, auch für das ganze Team. Sie haben alle einen unglaublichen Job gemacht. Die Mechaniker, haben sich einfach immer voll auf ihre Arbeit konzentriert. Sie haben so hart dafür gearbeitet und sie sind bestimmt alle sehr zufrieden und glücklich."

Nach dem Trubel um die Vertragslage von Giedo van der Garde bestach Sauber bereits im Qualifying. Durch das Startverbot für Valtteri Bottas rutschte Nasr bereits vor dem Start schon in die Top 10. Ericsson ging von Startposition 15 ins Rennen. "Wir haben natürlich schon gehofft, dass diese Saison besser beginnt als vergangenes Jahr", so Kaltenborn im 'ORF'. "Wir haben gesehen, dass es dann viel besser läuft als wir gedacht haben. Wir hatten erwartet, das noch viel mehr von hinten kommen", so die Teamchefin.

Doch sowohl Nasr als auch Ericsson hielten ihre Gegner auf Distanz. Der Schwede konnte kurz vor Schluss auch noch an Rookie Carlos Sainz vorbeigehen: "Die beiden Fahrer haben das wirklich ganz toll gemacht - auch das Überholen am Schluss von Marcus. Ich bin wirklich sehr stolz auf die gesamte Mannschaft. Besser hätten wir es nicht machen können", strahlt Kaltenborn. Durch die Platzierung beider Fahrer in den Top 10 liegt Sauber jetzt sogar auf Platz drei in der Konstrukteurswertung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg und Sebastian Vettel gehen unterschiedlich mit ihren Teamkollegen um

PK-Geplänkel: Nico Rosberg glaubt Sebastian Vettel nicht

Freunde kann man sich aussuchen, Kollegen nicht. Das geht nicht nur Arbeitnehmern wie dir und mir, sondern auch Formel-1-Fahrern so. Während die einen freundschaftlich zusammenarbeiten, bilden andere …

Red Bull und Renault: Wie geht es in Zukunft weiter? Helmut Marko ist sauer

Red Bull verärgert: "Reglement killt Formel 1"

Wann wurde das letzte Mal ein Red Bull überrundet, wenn es keine Defekte, Reifenschäden oder andere außergewöhnliche Begebenheiten gegeben hat? "Ich weiß es nicht", antwortet …

Vettel im Kreis seiner Mechaniker: Viel Harmonie bei den Roten

Ohne Pizza überglücklich: Sebastian Vettel sagt …

Für Sebastian Vettel hätte der Start in die Formel-1-Saison 2015 kaum besser laufen können: Mit seiner Jugendliebe Ferrari beim ersten Auftritt sofort auf dem Podium, der alte Dienstwagen von …

Fernando Alonsos Unfall ist nach wie vor nicht aufgeklärt

Dennis: Kann den Unfall von Fernando Alonso nicht erklären

Warum ist Fernando Alonso (McLaren) am 22. Februar bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona verunglückt? Darauf gibt es auch drei Wochen danach immer noch keine Antwort. McLaren-Boss Ron Dennis sagte …

Lewis Hamilton und Nico Rosberg hatten den Formel-1-Saisonauftakt fest im Griff

Mercedes dominiert Formel-1-Saisonauftakt - Sieg für …

Der erste Grand Prix der Formel-1-Saison 2015 ist Geschichte - und hinterlässt den Eindruck, dass sich eben jene wiederholen könnte. Zumindest, was die Spitze angeht. Denn der amtierende …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo