Sauber: Formel-1-Testergebnisse waren keine Show

, 27.04.2015

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn wehrt sich gegen die Unterstellung, man habe bei den Wintertests Rundenzeiten für die Galerie produziert: "Unsinn!"

Sauber hat das tiefe Tal aus dem Jahr 2014 endlich wieder verlassen. In der aktuellen Formel-1-Saison 2015 belegt die Mannschaft aus Hinwil mit 19 Punkten aus vier Rennen den fünften Rang. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatte Sauber nicht einen einzigen Zähler aus insgesamt 19 Grands Prix gewonnen. In den bisherigen Rennen in Australien, Malaysia, China und Bahrain wäre noch mehr möglich gewesen - wenn Marcus Ericsson sich nicht in Sepang gedreht und die Mannschaft beim Boxenstopp in Bahrain besser agiert hätte.

Der Erfolg des schweizerischen Teams kommt für einige Beobachter etwas überraschend. Kein Wunder, denn die finanziellen Möglichkeiten in Hinwil sind arg begrenzt. Dabei hatte sich ein erheblicher Aufschwung bereits bei den Wintertests abgezeichnet. Im Durchschnitt aller zwölf Testtage in Spanien war Sauber das zweitschnellste Team hinter Ferrari. Kritiker unterstellten dem Team vor Saisonbeginn, man habe mit Rundenzeiten für die Galerie Sponsoren anlocken wollen.

"Manche Leute meinten, wir würden dort nur eine Show abziehen. Aber das ist kompletter Unsinn", wehrt sich Teamchefin Monisha Kaltenborn im Gespräch mit 'Autosport' gegen solche Unterstellungen. "Es ist schön, wenn man solchen Leuten das Gegenteil beweisen kann. Bei den Wintertests wurde deutlich, dass wir konkurrenzfähiger in die Saison gehen." Sauber profitiert von einem gut entwickelten Chassis und von den Verbesserungen am Ferrari-Antrieb.

"Aber natürlich hätten wir nicht damit gerechnet, so viele Punkt einzufahren", gibt Kaltenborn eine überraschend gute Ausbeute offen zu. "Wir sind glücklich und zufrieden damit, aber wir wollen noch mehr", sagt die Österreicherin. "Es wird schwieriger, denn wir kämpfen gegen Teams, die erheblich bessere Möglichkeiten haben. Es ist schwierig, auf diesem Level zu agieren, aber wir geben deshalb noch lange nicht auf." Die Tatsache, das man in vier Rennen auf vier unterschiedlichen Strecken konkurrenzfähig gewesen sei, zeige das große Potenzial des Teams.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Mark Webber ist im Hinblick auf die Zukunft der Formel 1 extrem besorgt

Webber kritisiert Formel 1: "Passagier- statt …

Ende 2013 verließ Mark Webber die Formel 1 in Richtung WEC. Wirklich bereut hat der Australier diese Entscheidung wohl nicht, denn an der aktuellen Königsklasse lässt der mittlerweile …

Sebastian Vettel lebt den Ferrari-Traum schon, zieht Lewis Hamilton bald nach?

Lewis Hamiltons Ferrari-Flirt: "Man soll niemals nie sagen"

Die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes ist nur eine Frage der Zeit - zumindest wird das von allen Seiten seit Wochen suggeriert. Schon vor gut einem Monat fehlten laut Hamilton nur …

Mick Schumacher konnte in Oschersleben seinen ersten Sieg feiern

Schumacher-Sohn Mick gewinnt erstes Formelrennen

Mick Schumacher hat sein erstes Rennen als Profirennfahrer gewonnen. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher siegte in Oschersleben beim Saisonauftakt der neuen Formel-4-Serie überraschend im …

Manor-Marussia hat die letzten Plätze der Formel 1 derzeit gebucht

Jacques Villeneuve: "Manor-Marussia nicht Formel-1-würdig"

An Manor-Marussia scheiden sich die Geister. Auf der einen Seite freuen sich Fans, dass ein kleiner Rennstall in der brutalen Formel 1 trotz widrigster Umstände überleben kann und dem …

Wer zündet im Duell Mercedes versus Ferrari den legalen Qualifying-Turbo?

Medienbericht: FIA untersagte Ferrari seinen …

Doppeldiffusor, Wackelflügel oder F-Schacht: Es vergeht kaum eine Formel-1-Saison ohne die kontroverse Diskussion um eine vermeintliche Wundertechnik und ihre Legalität. Informationen von …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo