"Schumi III" entgeht mit Glück Germanwings-Absturz

, 28.03.2015

Großes Glück für die Familie von Michael Schumacher: "Stiefbruder" Sebastian Stahl stand auf der Passagierliste des abgestürzten Germanwings-Fluges, lebt aber

Nach dem schweren Skiunfall von Michael Schumacher Ende 2013 hätte die Familie des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters in dieser Woche beinahe ein zweiter Schicksalsschlag ereilt. Sein "Stiefbruder" Sebastian Stahl, dem der Formel-1-Champion 2001 selbst den Spitznamen "Schumi III" gegeben hatte, stand nach Informationen des Kölner 'Express' auf der Passagierliste des Germanwings-Fluges 4U 9525, der am Dienstag mit 150 Menschen an Bord in den französischen Alpen abgestürzt ist. Doch Stahl ist nicht unter den Opfern.

"Ja, ich lebe. Ich bin schon 24 Stunden vorher mit derselben Germanwings-Maschine von Barcelona nach Köln geflogen", sagt Stahl dem 'Express'. Der 36-jährige Rennfahrer und Markenbotschafter von SEAT hielt sich zu einem Werbedreh mit "GZSZ"-Star Janina Uhse und der Rockband "Donuts" in Barcelona auf und hätte beinahe die Unglücksmaschine genommen.

"Weil am Sonntag in Barcelona strömender Regen war, haben wir überlegt, einen Tag zu verlängern und am nächsten Tag zu drehen", sagt Stahl. "Dann hätte ich umgebucht und wohl in der Unglücksmaschine gesessen. Zum Glück war die Strecke nicht mehr gemietet." So landete Stahl schon am Montag wohlbehalten in Köln, doch als er am nächsten Tag von dem Absturz hörte, war das Entsetzen groß.

"Mir ist ganz anders geworden, als ich vom Absturz hörte. Damit hätte ich nie gerechnet, dass so eine Maschine mal abstürzt. Ich bin ja auch direkt über diese Berge geflogen, wo die runtergegangen ist", sagt er.

Sebastian Stahl ist der Sohn der Lebensgefährtin von Michael Schumachers Vater Rolf und seit 1996 mit Unterbrechungen im Motorsport aktiv. Nach ersten Rennen im Formelsport fuhr Stahl seit 2001 vor allem in Markenpokalen. 2002 wurde er Vize-Meister im deutschen Alfa 147 Cup, 2004 gelang ihm mit dem Gewinn des deutschen SEAT Leon Supercopa sein größter sportlicher Erfolg.

In der Saison 2005/06 ging Stahl beim Rennen der A1GP-Serie in Schanghai für das vom damaligen Schumacher-Manager Willi Weber eingesetzte deutsche Team an den Start, wobei er aber nicht über Platz 15 hinauskam. Michael Schumacher hatte die Karriere seines "Stiefbruders", den er schon aus gemeinsamen Tagen auf der heimischen Kartbahn in Kerpen-Manheim kannte, immer unterstützt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel hätte beinahe die Mercedes-Dominanz durchbrochen

Sebastian Vettel hat Blut geleckt: "Wir können gewinnen!"

74 Tausendstelsekunden fehlten auf die große Sensation. Sebastian Vettel hatte beim Qualifying der Formel 1 in Malaysia die große Chance, Mercedes' Pole-Serie zu beenden, doch am Ende reihte er …

Lewis Hamilton fuhr im Regen knapp auf die Pole-Position

Formel-1-Qualifying im Regen: Lewis Hamilton auf Pole

Nach dem Auftakt der Formel-1-Saison 2015 in Melbourne macht die Königsklasse des Motorsports an diesem Wochenende in der Nähe von Kuala Lumpur Halt. Beim Großen Preis von Malaysia gibt es …

Ecclestone und Horner in Not? Abiteboul droht mit dem Formel-1-Ausstieg

Renault lässt Bombe platzen: "Denken über Ausstieg nach"

Bei Renault brodelt es hinter den Kulissen: Die Franzosen liebäugeln öffentlich mit einem möglichen Formel-1-Ausstieg. Oder drohen zumindest damit. "Ich kann bestätigen, dass wir uns …

Sebastian Vettel in Sepang: Dreher am Freitag verzerrt Blick aufs Kräfteverhältnis

Sebastian Vettel erklärt Dreher im Training: …

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Malaysia in Sepang das Kunststück fertiggebracht, in beiden Sessions nahezu den gleichen Abstand auf die Spitze aufzuweisen. …

Im ersten Training kam Lewis Hamiltons Auto auf dem Abschleppwagen zurück

Mercedes: Erst Ausfall, dann Bestzeit für Lewis Hamilton

Bestzeit im ersten Freien Training für Nico Rosberg, Bestzeit im zweiten Freien Training für Lewis Hamilton. Was beim Formel-1-Grand-Prix von Malaysia in Sepang für Mercedes nach einem ganzen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo