Sebastian Vettel: "Gewisser Kontakt" zu Mick Schumacher

, 06.03.2015

Mick Schumacher steigt 2015 in die Formel 4 ein und zieht großes Interesse auf sich, unter anderem auch von einem guten Bekannten seines Vaters, Sebastian Vettel

Anfang dieser Woche wurde bekannt gegeben, dass Mick Schumacher 2015 vom Kart- in den Formelsport wechselt. Für das niederländische Team von Frits van Amersfoort wird er in der Deutschen Formel 4 an den Start gehen. Wegen seines berühmten Vaters Michael Schumacher ist das mediale Interesse daran natürlich groß.

Daran kommt selbst Sebastian Vettel nicht vorbei: "Man verfolgt's natürlich", gibt der viermalige Formel-1-Weltmeister, der mit Schumachers Vater Michael sechsmal den Nationencup beim Race of Champions gewonnen hat, zu. "Ich bin nicht ganz eng dabei, aber in letzter Zeit liest man natürlich auch ein bisschen mehr. Natürlich herrscht ein gewisser Kontakt. Dementsprechend verfolgt man das auch."

"Ich glaube, es ist für jeden, der den Schritt aus dem Kart in den Formelsport macht, ein sehr großer Schritt und schwer genug. Bei ihm kommt zur Möglichkeit, die er hat, noch die Extra-Last dazu, mit dem Druck so früh schon umgehen zu müssen. Aber ich glaube, das hat er die letzten Jahre schon ganz gut gemeistert. Ich wünsche ihm alles Gute", sagt Vettel.

Detail am Rande: Vettel hatte als Kind ein Poster von Michael Schumacher in seinem Zimmer hängen. Als Mick Schumacher, inzwischen übrigens 15 Jahre alt, aufgewachsen ist, war bereits Vettel der große Superstar in der Formel 1...

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ex-Grand-Prix-Pilot Alexander Wurz glaubt nicht, dass ein Stromschlag Alonso traf

Alonso: GPDA-Vorsitzender Wurz glaubt nicht an Stromschlag

Aufgrund eines Testunfalls am 22. Februar fehlt Fernando Alonso auf Anraten der Ärzte beim Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne am 15. März. Seit Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte …

Eric Boullier erklärt, warum McLaren sein Auto nicht weiterentwickeln kann

Bremsklotz Honda: Boullier befürchtet viele McLaren-Probleme

Die Wintertests waren für McLaren-Honda ohne Frage ein echtes Debakel. Lediglich 1.751 Kilometer konnte das Team aus Woking zurücklegen. Selbst Force India absolvierte im Winter mit 3.114 …

Sebastian Vettel war mit seinem Ferrari hinter dem McLaren von Alonso gefahren

Sebastian Vettel: "Keine Spekulationen über Fernando Alonso"

Die Hintergründe des Testunfalls von Fernando Alonso und dessen Folgen werden weiterhin heiß diskutiert. Der spanische McLaren-Honda-Pilot, der am 22. Februar in Barcelona mit seinem Fahrzeug in …

Renault hat mit einem eigenen Werksteam an 300 Grands Prix teilgenommen

Formel 1 bei Renault: Werksteam "nicht ausgeschlossen"

Seit der Formel-1-Saison 1977 hat der Automobilhersteller Renault 300 Grands Prix als Werksteam bestritten. Dabei hatten die Franzosen nie eine durchgängige Strategie. Mal war man als Hersteller mit …

Sebastian Vettel blickt relativ optimistisch auf die Formel-1-Saison 2015

Sebastian Vettel: Auch Mercedes ist nicht unschlagbar

Die Mercedes-Ingenieure haben über den Winter errechnet, dass Ferrari als meistverbessertes Team in die Formel-1-Saison 2015 starten müsste. Vor zwölf Monaten, so heißt es, betrug der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo