Verstoß gegen Funkverbot: Nico Rosberg verliert Rang zwei!

, 10.07.2016

Nico Rosberg muss seinen zweiten Platz abgeben - Er erhält zehn Strafsekunden, weil sein Team gegen das Funkverbot verstoßen hat - Mercedes protestiert

Doch kein Doppelerfolg für Mercedes in Silverstone: Nico Rosberg hat nachträglich eine Zehn-Sekunden-Strafe bekommen, weil sein Renningenieur ihm kurz vor Rennende per Funk eine Fahranweisung gegeben hat. Das ist ein Verstoß gegen Artikel 27.1. der sportlichen Regeln der Formel 1. Rosberg fällt damit auf Rang drei zurück, den zweiten Platz "erbt" Red-Bull-Pilot Max Verstappen. In der WM liegt Rosberg damit nur noch einen Zähler vor seinem Teamkollegen und Rennsieger Lewis Hamilton.

Rosberg hatte in den letzten Runden des Großen Preises von Großbritannien mit einem Getriebeproblem zu kämpfen. Per Funk erhielt er daraufhin die Anweisung, den siebten Gang nicht mehr zu benutzen. Die Rennkommissare kamen nach langer Beratung zu dem Schluss, dass es sich dabei um eine direkte Fahranweisung handelte. Dieses sind allerdings seit einiger Zeit verboten.

Rosberg ist damit der erste Pilot, der wegen eines Verstoßes gegen das neue Funkverbot im Rennen mit einer Zeitstrafe belegt wird. In der Begründung der Rennkommissare heißt es, dass Mercedes Rosberg zwar über das Problem informieren durfte, Tipps zur Behebung durfte man man ihm allerdings nicht geben. Genau das ist laut Ansicht der Stewards allerdings passiert.

Update: Mercedes hat einen Einspruch gegen die Entscheidung angemeldet.

Mehr dazu in Kürze an dieser Stelle.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton hinter dem Safety-Car: So viel Respektabstand herrschte nicht immer

Crash mit dem Safety-Car: Wie Hamilton der Blamage entging

Um ein Haar wäre es peinlich geworden für Lewis Hamilton: Auf dem Weg zu seinem Sieg beim Großbritannien-Grand-Prix in Silverstone am Sonntag wäre der Mercedes-Star beinahe in das …

Ferrari spielte im verregneten Silverstone im Spitzenfeld keine Rolle

Ferrari schwer geschlagen: Vettel kritisiert …

Mit 15 Siegen ist Ferrari die erfolgreichste Marke beim Grand Prix von Großbritannien, doch seit der erfolgreichen Schumacher-Ära konnte die Scuderia nur zweimal in Silverstone gewinnen. Kimi …

Hamilton leistete sich zwar auch einen Fahrfehler, doch der Sieg ging an den Briten

Formel 1 Großbritannien 2016: Hamilton siegt vor Rosberg

Ein Regenschauer vor dem Start, eine nach dem Geschmack der meisten Fahrer wohl zu lange Safety-Car-Phase zu Beginn und zahlreiche Duelle und Ausrutscher auf dem abtrocknenden Kurs prägten den …

Glück gehabt: Nico Rosberg darf seinen zweiten Startplatz in Silverstone behalten

Freispruch: Nico Rosberg darf zweiten Startplatz behalten

Nico Rosberg darf am Sonntag vom zweiten Startplatz ins Rennen gehen. Gegen den Deutschen wurde nach dem Qualifying eine Untersuchung eingeleitet, weil er sich zu Beginn von Q1 zwischen den beiden …

Hauchdünn: Für Lewis Hamilton ging es am Ende von Q3 um alles oder nichts

Hamilton am (Track-)Limit: Silverstone-Pole in …

Bei den Buchmachern galt Lewis Hamilton vor der Qualifikation zum Großen Preis von Großbritannien als haushoher Favorit auf die Pole-Position. Letztendlich mussten die Fans des Weltmeisters am …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo