Caterham zieht sich aus Formel Renault 3.5 zurück

, 14.12.2013

Nach zwei Jahren Partnerschaft mit dem Team Arden verlässt Caterham die Formel Renault 3.5 - Arden Motorsport macht 2014 allein weiter

Das Formel-1-Team Caterham beendet nach zwei Jahren seine Beteiligung beim Team Arden in der Formel Renault 3.5. Das Team wird in der Saison 2014 demnach als Arden Motorsport antreten; das berichtet 'Autosport'. 2012 war das Juniorprogramm Caterhams in die Rennserie eingestiegen und hatte zunächst auf die Fahrerkombination Alexander Rossi (Formel-1-Testfahrer bei Caterham)/Lewis Williamson gesetzt.

Nun hat Caterham offenbar festgestellt, dass man keinen Nutzen mehr aus der Partnerschaft mit Arden ziehen kann. Schließlich engagiert sich der Rennstall darüber hinaus in der GP2. Die Namensänderung Ardens ist voraussichtlich die größte Neuerung, im Bezug auf das Starterfeld für 2014, nachdem Renault Sport am Freitag hatte verlauten lassen, dass alle 13 Teams der zurückliegenden Saison auch im kommenden Jahr wieder an den Start gehen werden. Einzig Strakka trennt sich von seinem P1-Namen.

In sportlicher Hinsicht lief es eigentlich nicht schlecht für Arden Caterham: Antonio Felix da Costa (ersetzte Williamson) konnte bereits im ersten Jahr vier Siege einfahren, wurde am Ende Gesamtvierter. In der Teamwertung landete man sogar auf Anhieb auf Rang zwei. 2013 verschlechterte sich Arden Caterham auf Position vier, obwohl Felix da Costa erneut überzeugen konnte. Allerdings hatte Red Bull den jungen Portugiesen bereits zuvor in sein Förderprogramm aufgenommen, der Nutzen für Caterham hielt sich somit in Grenzen.

Nennliste Formel Renault 3.5 für die Saison 2014:

Arden Motorsport (GBR)

AV Formula (ESP)

Carlin (GBR)

Comtec Racing (GBR)

DAMS (FRA)

Fortec Motorsports (GBR)

International Draco Racing (ITA)

ISR (CZE)

Lotus (CZE)

Pons Racing (ESP)

Strakka Racing (GBR)

Tech 1 Racing (FRA)

Zeta Corse (ITA)

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Renault: Neben Volkswagen und Mercedes dritter Hersteller in der Formel-3-EM 2014

Formel-3-EM 2014: Renault, Oreca und Signature steigen zu

Renault gibt nach zehn Jahren Pause ein Comeback als Motorenhersteller in der Formel-3-Szene. In Zusammenarbeit mit Oreca bringt man für die Saison 2014 der Formel-3-Europameisterschaft einen brandneuen …

Daniel Abt kommt überraschend zum Einsatz in der Renault-World-Series

Abt steigt ab Budapest in die Renault-World-Series ein

Nachdem er am vergangenen Wochenende nach einem furiosen Saisonfinale nur knapp am Meistertitel der GP3 vorbeigeschrammt ist, bekommt die Saison von Daniel Abt ein erfreuliches Nachspiel. Der Deutsche wird …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo