Gymkhana-Star Block plant weitere WRC-Stars

, 29.10.2014

Die Rallye Spanien soll nicht Ken Blocks letzter WRC-Lauf gewesen sein: Mit der Rallye Finnland hat der "Driftkönig" noch eine Rechnung offen

Am vergangenen Wochenende gab Ken Block wieder einmal ein Gastspiel in der Rallye-Weltmeisterschaft. Bei der Rallye Spanien fuhr der Gymkhana-Star nicht nur auf einen guten zwölften Platz, sondern begeisterte die Fans auch mit seinen Driftkünsten. So drehte er, sehr zur Begeisterung der Zuschauer, bei der Powerstage im Kreisverkehr gleich drei Runden, statt nach nur einer Umrundung weiterzufahren.

Der Auftritt in Spanien soll nicht der letzte WRC-Start von Block gewesen sein, im nächsten Jahr möchte der US-Amerikaner in die Rallye-WM zurückkehren. "Klassische Rallyes sind das war ich liebe, davon muss ich einfach eine gewissen Anzahl fahren, damit ich glücklich bin", so Block gegenüber 'wrc.com'.

Allerdings lässt sein Terminkalender das nicht immer zu, denn WRC-Rallyes sind lediglich Blocks Hobby. So war er vor dem Start in Spanien zuletzt vor eineinhalb Jahren in Mexiko in der WRC gefahren. Durch die Arbeit in seinem Schuh-Label DC Shoes sowie Starts im Rallyecross und bei den X-Games ist er stark eingespannt.

"Ich bin ziemlich stark im Rallyecross eingebunden, weil Ford und Monster da stark investiert haben und wollen, dass ich dort mein Bestes gebe. Und das werde ich tun", so Block. "Aber ich will so viele Rallyes wie möglich fahren, mindestens ein oder zwei pro Jahr."

Der großgewachsene US-Amerikaner hat auch schon eine Rallye ins Auge gefasst, mit der er noch eine Rechnung offen hat: Finnland. "Vor einigen Jahren ist mein Auto dort kaputtgegangen, bevor ich die 'Ouninpohja' fahren konnte. Das war wirklich enttäuschend. Ich würde gerne dorthin zurückkehren und die Rallye beenden", sagt Block.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Seit 2013 ein Paar: Sebastien Ogier und Andrea Kaiser

Andrea Kaiser: Ogier "der schlimmste Beifahrer der Welt"

Nicht erst seit er am vergangenen Sonntag zum zweiten Mal Rallye-Weltmeister wurde, gilt Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier als einer der besten Rallye-Fahrer aller Zeiten. Doch richtig wohl fühlt sich …

Nach der ersten Etappe lief es für Robert Kubica auch in Spanien nicht mehr rund

Kubica: Auch Rallye Spanien mit Höhen und Tiefen

Der Lernprozess von Robert Kubica setzte sich auch bei der Rallye Spanien fort. Auf der einen Seite zeigte der ehemalige Formel-1-Pilot gute Ansätze, aber auf der anderen Seite verhagelten einmal mehr …

Mikko Hirvonen feierte seinen zweiten Podestplatz der Saison

Hirvonen jubelt über Podestplatz: "Alles perfekt gelaufen"

M-Sport ist zurück auf dem Podium: Mikko Hirvonen eroberte bei der Rallye Spanien den dritten Platz. Nach dem zweiten Rang in Portugal war es das zweitbeste Saisonergebnis für den Routinier, und …

Nach dem Sieg war es mit der Selbstbeherrschung bei Ogier vorbei

Ogiers WM-Triumph: Eine Frage der Selbstbeherrschung

Standesgemäß zum Titel Nummer zwei. Sebastien Ogier besiegte seinen Teamkollegen Jari-Matti Latvala am Sonntag nicht nur bei der Rallye Spanien, sondern auch im Kampf um die Weltmeisterschaft. …

Julien Ingrassia und Sebastien Ogier feiern WM-Titel Nummer zwei

Ogier/Ingrassia verteidigen Rallye-WM-Titel mit Volkswagen

Ein großer Tag für Sebastien Ogier und Julien Ingrassia. Ein großer Tag für Volkswagen. Mit dem Sieg bei der Rallye Spanien haben die alten sich auch zu den neuen Weltmeistern …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo