Hyundais Ziele für Schweden: das Ziel

, 31.01.2014

Thierry Neuville und Juho Hänninen gehen mit dem Ziel in die Rallye Schweden, viel Erfahrung für das Team zu sammeln und möglichst das Ziel zu erreichen

Hyundai will bei der Rallye Schweden, die am 9. Februar beginnen wird, weitere Erfahrungen sammeln und fühlt sich gewappnet für den zweiten Saisonlauf 2014. Für das Team mit Basis in Alzenau, das noch immer in den Kinderschuhen steckt, hat nach dem Ausfall in Monte Carlo vor allem eines Priorität: ins Ziel kommen. Auf Fahrerseite naht dazu Verstärkung: Neben Thierry Neuville wird der Finne Juho Hänninen mit der Startnummer 8 antreten.

Mit der Rallye Schweden steht der einzige echte Winterevent der Saison bevor, in den Wäldern der Region Värmland werden die Fahrer demnach auf Schnee und Eis fahren. Neuville, der beim Saisonauftakt ausgefallen war, zeigt sich nicht allzu begeistert von derartigen Bedingungen: "Ich habe nicht viel Erfahrung mit der Rallye Schweden, dadurch dass ich sie erst zweimal gefahren bin. Und Schnee ist wahrscheinlich der Untergrund, den ich am wenigsten mag. Aber es ist eine Rallye, die fahrerisch sehr viel Spaß macht, und auf der wir vergangenes Jahr ein gutes Resultat holen konnten (fünfter Platz; Anm. d. Red.)."

Teamkollege Hänninen freut sich hingegen auf den weißen Untergrund: "Die Rallye Schweden zählt zu meinen absoluten Lieblingsrennen. Für einen Finnen ist es fast eine natürliche Sache, auf Schnee zu fahren, also würden wir natürlich gern ein gutes Resultat einfahren. Das Hauptziel wird aber sein, die Rallye zu Ende zu fahren, um so viel Erfahrung wie möglich für das Team zu sammeln." Hänninen, der bereits viermal an der Rallye Schweden teilnahm, sehnt seinem Hyundai-Debüt entgegen: "Es wird mein erster Event mit einem WRC-Werksteam, das wird sicherlich ein ganz besonderer Moment, an den ich mich lange erinnern werde."

Gut vorbereitet fühlt sich aber auch Neuville: "Wir haben im Dezember ein paar Tage (im finnischen Rovaniemi; Anm. d. Red.) für Schweden getestet. Da haben wir einen ersten Eindruck gewonnen, wie sich der Hyundai i20 WRC bei winterlichen Bedingungen verhält." Darüber hinaus ist am Wochenende ein weiterer Testtag angesetzt, der den finalen Einstellungen für Schweden dienen soll. "Nachdem ich in Monte Carlo schon so früh ausgeschieden bin, freuen wir uns nun auf einen Neuanfang. Für das gesamte Team wollen wir diesmal unbedingt das Ziel erreichen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Im Shakedown fuhr Thierry Neuville die sechstschnellste Zeit

Wie gut ist der Hyundai i20 WRC?

Das Comeback von Hyundai in der Rallye-WM war nicht von Erfolg gekrönt. Thierry Neuville und Dani Sordo schieden bei der berühmten Rallye Monte Carlo schon am ersten Tag aus. Neuville erwischte es …

Bei der Rallye Monte Carlo absolivert deri20 WRC seinen ersten Renneinsatz

Feuertaufe für Hyundai bei der Rallye Monte Carlo

Nur gut ein Jahr nach dem Start des WRC-Programms wird es für Hyundai in der nächsten Woche ernst. Bei der Rallye Monte Carlo (15. bis 18. Januar), dem Saisonauftakt der Rallye-Weltmeisterschaft …

Thierry Neuville ist der Nummer-1-Fahrer bei Neueinsteiger Hyundai

Neuville: Basis des Hyundai i20 WRC ist gut

Thierry Neuville steht bei Hyundai vor einer großen Aufgabe. Der Belgier wurde als Nummer-1-Fahrer verpflichtet und soll die Südkoreaner beim Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft zum Erfolg …

Der neue Hyundai i20 WRC in der Einsatzlackierung

Hyundai präsentiert seine Premierenbesetzung

Hyundai stellte heute in Offenbach sein Rallye-Konzept für die WRC-Saison 2014 vor. Für den koreanischen Automobilkonzern ist es die Debütsaison und dementsprechend dezent fallen die Ziele …

Dani Sordo soll im kommenden Jahr die Hyundai-Farben tragen

Sordo vor Hyundai-Debüt in Monte Carlo

Die Zeichen deuten darauf hin, dass Dani Sordo im kommenden Jahr für Hyundai an den Start gehen wird. Wie die spanische Zeitung 'AS' berichtet, wird der Spanier schon beim Saisonauftakt in Monte Carlo …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo