KTM verpflichtet Nachwuchstalent Sunderland

, 22.02.2014

KTM holt den Briten Sam Sunderland von Honda: Die Österreicher wollen den 24-Jährigen für eine erfolgreiche Zukunft bei der Rallye Dakar aufbauen

Nach dem tragischen Tod von Kurt Caselli hat sich KTM nach einem neuen Nachwuchstalent für die Zukunft umgesehen. Nun wurde Sam Sunderland für die kommenden dreieinhalb Jahre verpflichtet. Der 24-jährige Brite zählt in der Rallyraid-Szene zu den aufstrebenden Talenten. In diesem Jahr trat er für Honda bei der Rallye Dakar an, kam aber nicht ins Ziel. Höhepunkt war der Tagessieg auf der zweiten Etappe. Es war der erste Tageserfolg für einen Briten seit 15 Jahren.

In Zukunft peilt Sunderland regelmäßige Zielankünfte in den Top 5 an. An der Seite von Dakar-Sieger Marc Coma kann der Youngster viel lernen. Zur Vorbereitung auf die nächstjährige Marathonprüfung durch Südamerika wird Sunderland einige Crosscountry-Rallyes für KTM bestreiten. Sein erster Einsatz wird die Abu Dhabi Dessert Challenge im April sein. "Für uns ist es eine große Freude, Sam zu KTM zu holen", sagt KTM-Motorsportchef Pit Beirer.

"Wir haben ihn in den vergangenen Jahren verfolgt. Er ist ein junger, talentierter Fahrer mit tollen Fähigkeiten. Ich bin mir sicher, dass wenn wir ihn mit der Stärke unseres Teams und den Trainingsmöglichkeiten mit Marc kombinieren, dann wird er unser Paket in Zukunft verstärken. Da Sam noch sehr jung ist, müssen wir dafür sorgen, dass er es ruhig angeht. Wir erwarten von ihm nicht sofort Resultate, denn wir geben ihm Zeit, damit er die Geheimnisse der Wüste ergründen kann."

"Er hat gezeigt, dass er Etappen gewinnen kann. Er hat die Fähigkeiten und den Speed, aber ich will ihn nicht unter Druck setzen. Der Schlüssel wird sein, dass er von unseren erfahrenen Fahrern lernt und ihnen hilft. Meiner Meinung nach ist er schon ein Kandidat für das Podium, aber für uns geht es nicht unmittelbar um das Resultat. Wir wollen eine gute und langfristig erfolgreiche Dakar-Zukunft aufbauen." KTM ist bei der Dakar seit dem Jahr 2001 ungeschlagen.

Sunderland steht vor einer großen Chance: "Ich bin von diesem neuen Kapitel in meiner Karriere begeistert und sehr dankbar für diese Möglichkeit von KTM. Es wird großartig werden, mit der reichhaltigen Erfahrung des Teams zu arbeiten. Ich hoffe, dass ich ihr Vertrauen mit guten Resultaten zurückzahlen kann. Das Team hat nun 13 Jahre in Folge gewonnen. Für mich ist es eine große Chance, bei einem Team mit so viel Erfahrung zu fahren."

"Als ich das Team getroffen habe, war das Gefühl großartig. Wir sind von Beginn an wie Freunde, was ein großer Teil des Deals ist, denn die Dakar ist sehr stressig und ermüdend. Deshalb sind die persönlichen Verbindungen so wichtig, damit man die harten Zeiten durcharbeiten kann", beschreibt Sunderland. "Das Motorrad ist eine bewiesene Größe. Ich bin damit noch nicht gefahren, freue mich aber schon darauf. Nach dem Doppelsieg ist es natürlich super geeignet für diesen Job. Ich trainiere derzeit hart und freue mich auf den gemeinsamen Start."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Marc Coma gewann zum vierten Mal die Rallye Dakar für KTM

Coma setzt KTM-Siegesserie bei der Dakar fort

Marc Coma heißt der Dakar-Sieger 2014 bei den Motorrädern. Der Spanier feierte nach 2006, 2009 und 2011 seinen vierten Gesamtsieg, nachdem er verletzungsbedingt im Vorjahr nicht dabei war. Trotz …

Titelverteidiger Cyril Despres sitzt in diesem Jahr auf einer Werks-Yamaha

Yamaha & Honda fordern KTM heraus

Die Motorrad-Klasse verspricht bei der diesjährigen Rallye Dakar viel Spannung. KTM ist seit dem Jahr 2001 ungeschlagen, doch die Konkurrenz wittert eine Chance. Allen voran Cyril Despres könnte …

Alex Doringer (Zweiter von links) und seine eingeschweißte KTM-Mannschaft

KTM-Teammanager Doringer: "Sind ein fantastisches Team"

196 Motorräder nehmen Anfang Januar die Rallye Dakar in Angriff. Diesmal wird die härteste Rallye der Welt von Argentinien über Bolivien nach Chile führen. Seriensieger KTM hat erneut die …

Nach fünf Dakar-Siegen verabschiedet sich Cyril Despres von KTM

Knalleffekt: Despres verlässt KTM

Cyril Despres und KTM waren in den vergangenen Jahren eine schlagkräftige Kombination. Fünf Dakar-Siege und weitere fünf Podestplätze sprechen eine deutliche Sprache. Speziell in den …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo