WTCC Motegi: Taifun "Lan" wirbelt Zeitplan durcheinander

, 25.10.2017

Weil der tropische Wirbelsturm "Lan" den Transport der WTCC-Autos nach Japan behinderte, finden in Motegi Qualifying und beide Rennen am Sonntag statt

Die Organisatoren der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mussten den Zeitplan des achten Rennwochenende im japanischen Motegi (28. und 29. Oktober) anpassen und fast alle Sessions auf den Sonntag verschieben. Grund dafür sind die Auswirkungen des Taifuns "Lan", der am vergangenen Samstag auf Japan getroffen war, und der am vergangenen Wochenende bereits zur Absage des Saisonfinales der japanischen Super Formula geführt hatte.

Auch der Schiffstransport der WTCC-Rennfahrzeuge von China nach Japan wurde durch den tropischen Wirbelsturm aufgehalten, wodurch die Boliden und die Ausrüstung der Teams erst mit Verspätung in Motegi eintreffen werden. Dadurch war der ursprüngliche Zeitplan nicht mehr zu halten.

Das erste Freie Training wird am Samstag nicht um 8:00 Uhr Ortszeit, sondern erst am Nachmittag um 15:15 Uhr auf dem Twin Ring stattfinden. Dies wird die einzige Session am ersten Tag sein, denn das zweite Freie Training, das Qualifying und das Teamzeitfahrern MAC3 wurde auf den Sonntag gelegt, wo die Zuschauer nun ein volles WTCC-Programm erwartet.

"Es wird am Sonntag zwar ziemlich stessig, aber wir haben solche Zeitpläne in der Vergangenheit schon gestammt", gibt sich Serienchef Francois Ribeiro zuversichtlich. Zuletzt hatte die WTCC 2015 in Schanghai das Qualifying am Sonntag austragen müssen, nachdem nach einem Unfall im Rahmenprogramm langwierige Reparaturarbeiten an den Leitplanken notwendig waren.

Neuer Zeitplan WTCC Motegi:

Samstag, 28. Oktober:

08:15-09:00 Uhr: Erstes Freies Training

Sonntag, 29. Oktober:

01:00-01:45 Uhr: Zweites Freies Training

02:40-02:30 Uhr: Qualifying (Zeitumstellung, um 03:00 Uhr werden die Uhren eine Stunde vorgestellt!)

02:40-02:55 Uhr: MAC3

06:15-06:40 Uhr: Eröffnungsrennen (11 Runden)

07:30-08:00 Uhr: Hauptrennen (13 Runden)

Alle Angaben in MESZ beziehungsweise MEZ.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Esteban Guerrieri fährt in Motegi im Werks-Honda statt im Campos-Chevrolet

WTCC Motegi: Guerrieri springt für Monteiro bei Honda ein

Esteban Guerrieri, der in der laufenden WTCC-Saison 2017 zwei Rennsiege als Privatfahrer eingefahren hat, darf beim am kommenden Wochenende ein Werksauto fahren. Der Argentinier wird im Honda-Werksteam für …

Tiago Monteiro möchte endlich wieder den Helm aufsetzen und Rennen fahren

Monteiro muss Japan auslassen: "Unfassbar enttäuschend"

Honda-Speerspitze Tiago Monteiro wird auch das kommende WTCC-Rennwochenende in Japan verpassen. Der Portugiese, der nach einem schweren Testunfall in Barcelona bereits beim vergangenen Event in China fehlte …

Nestor Girolami kam auf kuriose Weise zu seinem ersten WTCC-Sieg

WTCC Ningbo: Hauptrennen fällt ins Wasser

Aufgrund von starkem Regen und stehendem Wasser ist das Hauptrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im chinesischen Ningbo nach vier Runden hinter dem Safety-Car abgebrochen worden. Als Sieger wird …

Esteban Guerrieri ging im Eröffnungsrennen über das Wasser

WTCC Ningbo: Guerrieri schwimmt zum zweiten Saisonsieg

Esteban Guerrieri (Campos-Chevrolet) hat bei der Premiere der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im chinesischen Ningbo das Eröffnungsrennen gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Bei …

Nestor Girolami war im Qualifying in Ningbo vorne

WTCC Ningbo: Erste Pole-Position für Nestor Girolami

Nestor Girolami (Volvo) ist beim ersten Auftritt der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im chinesischen Ningbo auf die Pole-Position gefahren. Der Argentinier war am Samstag im verregneten Qualifying in Q3 …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo