Fantastisches Debüt: Alessandro Zanardi gewinnt in Mugello

, 17.10.2016

Im Stile eines echten Champions: Alessandro Zanardi gewinnt gleich bei seinem ersten Einsatz im BMW M6 GT3 in der italienischen GT-Meisterschaft

Die Emotionen waren überwältigend, als Alessandro Zanardi in Mugello als Sieger über die Ziellinie fuhr. An seinem Debütwochenende im neuen BMW M6 GT3 gewann der Italiener das finale Rennen der italienischen GT-Meisterschaft. Nachdem er das Rennen am Samstag als Sechster beendet hatte, fuhr Zanardi im Lauf am Sonntag auf die oberste Stufe des Podiums, gefeiert von den Fans und allen Teams im Fahrerlager.

Zanardi hatte über ein Jahr Pause vom Rennsport gemacht und erst im September bei den Paracycling-Wettbewerben in Rio de Janeiro zwei Goldmedaillen sowie einmal Silber gewonnen. In Mugello gab er sein Comeback im Renncockpit. Sein BMW M6 GT3 für das Saisonfinale der italienischen GT-Meisterschaft wurde vom BMW Italien und ROAL eingesetzt und von BMW speziell für seine Bedürfnisse modifiziert.

Zanardi hatte sich für das Sonntagsrennen den dritten Startplatz gesichert, wurde dann jedoch noch eine Position weiter nach vorn versetzt, nachdem das Fahrzeug eines Mitbewerbers aufgrund eines Unfalls im Samstagsrennen nicht antreten konnte. Der Italiener kam als Dritter aus der ersten Runde, doch als das Boxenstoppfenster öffnete, übernahm er die Führung. Diese hatte er auch noch inne, als er nach seinem Pflichtboxenstopp auf die Strecke zurückkehrte. Zanardi fuhr einen Vorsprung von mehreren Sekunden heraus und seinem ersten Sieg im BMW M6 GT3 entgegen.

"Ich kann mit Worten gar nicht beschreiben, was in mir vorgeht. Ich sah heute den Sonnenuntergang - und er war noch nie so schön. Was für ein Jahr, nicht nur was für ein Tag. In Rio de Janeiro erneut wunderbare Momente zu erleben und nun dieses fantastische Auto zu fahren war für sich schon wunderbar", sagt Zanardi. "Aber das Rennen zu gewinnen, ist noch einmal etwas ganz anderes."

"Mein Start war nicht optimal, aber ich hatte ein großartiges Auto. Deshalb wusste ich, dass es nur darauf ankam, einige gute Runden zu fahren, sobald die Jungs ihre Boxenstopps machen. Und genau das habe ich getan. Als ich nach dem Stopp wieder auf die Strecke kam, hatte ich einen komfortablen Vorsprung. Ich konnte den nötigen Speed gehen, um meinen Vorsprung auf meine Verfolger zu halten und das Rennen mit dem Sieg zu beenden", fasst Zanardi sein Rennen zusammen.

"Es ist unglaublich. Ich möchte allen in München danken, die Fantastisches geleistet haben, als sie den BMW M6 GT3 mit allem ausgestattet haben, was ich brauche. Danke an BMW Italien und an ROAL die das Auto so hervorragend für mich abgestimmt haben. Zudem möchte ich auch Glückwünsche an die BMW-Familie in Hockenheim schicken, und vor allem an Marco Wittmann, der heute den Titel in der DTM gewonnen hat. Er ist ein toller und unheimlich schneller junger Pilot. Er und das gesamte BMW-DTM-Team mit allen Fahrern können stolz auf das sein, was sie in dieser Saison erreicht haben", so der Italiener.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Audi hat den ersten Kunden für den RS3 LMS in Car Collection gefunden

Erster Audi-TCR-Kunde: Car Collection auf neuen Wegen

Das Team Car Collection Motorsport will sich in der kommenden VLN-Saison breiter aufstellen. Neben den Audi R8 LMS in der GT3-Klasse möchte Teamchef Peter Schmidt im Jahr 2017 Fahrzeuge in zwei weiteren …

Das Farnbacher-Team holt den ersten VLN-Sieg für einen asiatischen Hersteller

Lexus holt ersten VLN-Sieg nach Asien

Fünf Jahre, nachdem die Mannschaft rund um Teamchef Horst Farnbacher den ersten Ferrari-Sieg in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring holte, sorgte das Team aus Lichtenau beim 9. Lauf 2016 …

Der neue Meister präsentiert seine Startnummer für 2017: Alex Fielenbach

Alex Fielenbach neuer Meister der RCN

Spannung herrschte vor dem Finale der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016. Erst beim letzten Lauf fiel die Meisterschaftsentscheidung. Das Herbstwetter sorgte für schwierige äußere …

Für den Kart-Club Kerpen hat der RWE Hoffnung, für den Erftlandring nicht

RWE macht Kart-Club Kerpen Hoffnung auf Einigung

Der verzweifelte Hilfeaufruf des Kart-Clubs Kerpen stößt bei RWE auf offene Ohren, versichert der Energieriese. Demnach besteht nach wie vor Hoffnung auf einen Fortbestand des Vereins mit eigener …

Alessandro Zanardi stimmte sich in Mugello auf sein nächstes Rennen ein

Alex Zanardi erstmals am Steuer des BMW M6 GT3 unterwegs

Mit einem erfolgreichen Testtag in Mugello hat für Alessandro Zanardi die entscheidende Phase in der Vorbereitung auf sein erstes Rennen im BMW M6 GT3 begonnen. Der BMW-Markenbotschafter und …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo