Pierre Kaffer: Mit dem neuen Audi R8 LMS in die Eifel-Schlacht

, 13.05.2015

Pierre Kaffer und WRT starten beim 24-Stunden-Rennen mit hohen Zielen: Starkes Aufgebot und schnelles Auto wecken Hoffnungen auf einen Podestplatz in der Eifel

Pierre Kaffer blickt mit großer Zuversicht auf den nächsten Höhepunkt des Rennjahres 2015. Gemeinsam mit dem Audi Sport Team WRT tritt der erfahrene Deutsche beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife an. Kaffer teilt sich den neuen Audi R8 LMS mit der Startnummer 29 mit seinen Teamkollegen Christer Jöns, Nicki Thiim und Laurens Vanthoor. Gemeinsam mit dem Belgier hatte der gebürtige Eifelaner beim zweiten VLN-Lauf des Jahres den zweiten Rang eingefahren.

"Nachdem ich das Podest beim meinem vergangenen Einsatz in der USCC in Laguna Seca knapp verpasst habe, möchte ich gern wieder auf das Treppchen. Nichts wäre schöner, als dies bei meinem Heimrennen zu erreichen, das ich so liebe", sagt Kaffer. "Das Audi Sport Team WRT habe ich bei meinem Einsatz in der VLN bereits kennengelernt. Es ist eine starke Truppe. Hinzu kommt eine homogene Cockpitbesetzung und ein bärenstarkes Fahrzeug. Der neue Audi R8 LMS ist extrem schnell und bestens fahrbar."

"Auf dem Papier gehören wir sicherlich zu den Anwärtern auf den Sieg beim 24-Stunden-Rennen - aber auf diesem Zettel stehen mindestens noch 15 andere Autos", meint der Deutsche. "Nur wenn wir ohne Zwischenfälle, ohne Unfälle, ohne Defekte, ohne Fehler und ohne Strafen über die Runden kommen, haben wir wirklich eine Chance auf den ganz großen Coup. Ich kenne die Eifel und das Rennen dort ganz genau. Es spielen immer so viele Faktoren mit hinein, die über Sieg oder Niederlage entscheiden können. Nicht zuletzt zählt das Wetter dazu, das oftmals wechselhaft ist. Ich wünsche mir, dass wir einen fairen und tollen Kampf auf allerhöchstem Niveau erleben."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Der neue Audi R8 LMS beeindruckte bei der Generalprobe der 24 Stunden

Rennvorschau 24h Nürburgring: Alles Audi, oder was?

Am nächsten Wochenende wird die Eifel wieder einmal zum Nabel der Motorsportwelt, denn zum 43. Mal heißt es: 24 Stunden vom Nürburgring. Mit 156 gemeldeten Fahrzeugen hat das Starterfeld im …

Dirk Adorf sieht die Favoritenrolle bei den 24 Stunden klar bei Audi

Dirk Adorf: "Audi kann eigentlich nur verlieren"

Wer ist der Favorit auf den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2015? Für BMW-Pilot Dirk Adorf ist die Antwort auf diese Frage klar: "Ich glaube, dass der neue Audi sehr stark sein …

Christopher Mies/Nico Müller siegten mit dem neuen Audi R8 LMS

Doppelerfolg für den neuen Audi R8 beim zweiten VLN-Lauf

Mit einem Doppelerfolg für das belgische Audi-Team WRT und die neue Version des Audi R8 LMS endete das 40. DMV Vier-Stunden-Rennen, der zweite Saisonlauf der VLN Langstreckenmeisterschaft …

Safety-Car-Phasen spielten eine Rolle im ersten GT-Masters-Rennen

Audi-Sieg im Duell der ADAC GT-Masters-Titelkontrahenten

Der Titelkampf im ADAC GT-Masters spitzt sich zu: Auf dem Sachsenring kämpften am Samstag die drei erstplatzierten in der Tabelle um den Sieg. In einem spannenden Duell setzten sich die …

Alon Day fuhr den Zakspeed-Mercedes auf die Pole des Samstagsrennens

Mercedes-Benz und Audi im Wetterroulette auf Pole

Sonne und Regen, trockene und nasse Strecke: Das Wetter zeigte sich beim Qualifying des GT-Masters auf dem Nürburgring von seiner launischen Seite. Nach einem trockenen Beginn des Zeittrainings für …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo