Saisonstart nach Maß: Ammermüller sichert sich Pole-Position

, 09.05.2015

Michael Ammermüller startet beim ersten Rennen des Porsche-Supercup 2015 in Barcelona von der Pole-Position - Porsche-Junioren in den Top 10

Der Deutsche Michael Ammermüller feierte einen gelungenen Saisonauftakt im Porsche-Supercup. Er fuhr auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona auf die Pole-Position für den ersten Lauf des internationalen Porsche-Markenpokals. "Besser geht's nicht. Hier muss man eine perfekte Runde mit den Reifen erwischen, die auf der Strecke schnell abbauen. Das ist mir optimal gelungen", erklärt Ammermüller.

Neben dem 29-Jährigen aus Rotthalmünster steht am Sonntag in der ersten Startreihe der Franzose Come Ledogar, dem in der letzten Minute des Qualifyings mit seinem 460 PS starken Porsche 911 GT3 Cup die zweitschnellste Zeit gelang. "Ich möchte um den Sieg kämpfen", sagt ein angriffslustiger Ledogar.

Porsche-Junior Connor de Phillippi geht von Platz drei ins Rennen. "Beim Testen vor der Saison hatten wir hier in Barcelona einige Schwierigkeiten mit der Abstimmung. Die harte Arbeit am Fahrzeug hat sich gelohnt und ich fühlte mich heute sehr gut auf der Strecke. Mit Platz drei bin ich auf Podiumskurs und das ist gut so", sagte der 22-jährige US-Amerikaner.

Gleich zu Beginn des Zeittrainings passte bei Ammermüller alles zusammen: 1:50.349 Minuten auf der 4,627 Kilometer langen Strecke katapultierten ihn an die Spitze der Tabelle. Das internationale Starterfeld mit 28 Fahrern aus 13 Ländern präsentierte sich zum Saisonstart extrem eng zusammen. Die besten 13 lagen im Qualifying innerhalb einer Sekunde. Hinter Ammermüller, Ledogar und de Phillippi belegte der Schweizer Jeffrey Schmidt den vierten Rang vor Christian Engelhart aus dem bayrischen Kösching. Der Polesetter des Vorjahres Philipp Eng startet von Platz sechs.

Der Porsche-Junior Sven Müller fuhr am Samstag die siebtschnellste Zeit. "Auf der Strecke war es schwierig für mich. Mit meinem ersten Satz Reifen habe ich im dritten Sektor durch ein Fahrzeug vor mir viel Zeit verloren. Am Ende ist Platz sieben in diesem starken Fahrerfeld okay", sagt der 23-Jährige aus Bingen. Porsche-Junior Matteo Cairoli, der sein erstes Jahr im Porsche-Supercup bestreitet, geht vom zehnten Startplatz ins Rennen.

"Leider weiß ich nicht genau, wo ich auf der Strecke die Zeit verloren habe. Das muss ich erst analysieren. Ich werde im Rennen mein Bestes geben, um Plätze gut zu machen", sagt der aktuelle Meister des italienischen Porsche-Carrera-Cups. Die Porsche-Junioren de Phillippi, Müller und Cairoli wurden bei einer Talentsichtung ausgewählt und werden in der Saison 2015 von Porsche mit einer Summe von jeweils 200.000 Euro gefördert.

Das Rennen am Sonntag über 14 Runden (64,778 km) wird von den TV-Sendern Sky und Eurosport (jeweils ab 11:30 Uhr) live übertragen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Rowe machte schon beim Training des ersten VLN-Laufs das Top-30-Quali klar

24h Nürburgring Top-30-Quali: 12 Plätze sind noch zu …

Zwei fliegende Runden - also knapp 51 km - machen beim 24-Stunden-Rennen den Unterschied zwischen Pole-Position und 30. Startplatz aus: Beim Top-30-Qualifying am Freitagnachmittag (17:10 Uhr) treten die …

Die Vorbereitungsrennen lieferten noch kein klares Bild

24h Nürburgring: Performance-Poker lässt Spannung steigen

Nur noch wenige Tage sind es bis zum 24-Stunden-Rennen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife (14. Bis 17. Mai). In der extrem kurzen Vorbereitungszeit haben die Kontrahenten peinlich darauf …

Maximilian Götz ost einer der Piloten des Haribo-SLS

24h Nürburgring: Werkspiloten verstärken Mercedes-Teams

Als die Starterliste des 24-Stunden-Rennens vom Nürburgring veröffentlicht wurde, gelang Mercedes-Benz ein kleiner Überraschungscoup: Nach langer Pause erhalten in diesem Jahr wieder …

Dirk Adorf sieht die Favoritenrolle bei den 24 Stunden klar bei Audi

Dirk Adorf: "Audi kann eigentlich nur verlieren"

Wer ist der Favorit auf den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2015? Für BMW-Pilot Dirk Adorf ist die Antwort auf diese Frage klar: "Ich glaube, dass der neue Audi sehr stark sein …

Misson Gesamtsieg: Marco Wittmann startet für Schubert am

Marco Wittmann: Der richtige Flow für die Nordschleife

Für Marco Wittmann ist es das dritte 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring seiner Karriere und doch wird es anders sein, als die vorherigen: Als aktueller Champion der DTM werden noch mehr Augen …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo