Hugo Valente ist glücklich: Endlich starke Teamkollegen

, 10.02.2016

Lada-Neuzugang Hugo Valente freut sich auf seine starken Teamkollegen Gabriele Tarquini und Nick Catsburg, an denen der Franzose wachsen will

Nach drei Jahren bei Campos beginnt für Hugo Valente 2016 im Werksteam von Lada eine neue Zeitrechnung in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Und das nicht nur, weil der junge Franzose nun für das Rennfahren bezahlt wird, sondern auch weil er nun das hat, was ihm fehlte: starke Teamkollegen.

"Seit ich im Tourenwagensport angefangen habe, hatte ich nie Teamkollegen, mit denen ich mich vergleichen konnte", sagt Valente im Gespräch mit 'TouringCarTimes'. Valente ist davon überzeugt, dass dies bei seiner Entwicklung in der WTCC bisher ein Nachteil war. "Wenn ich im vergangenen Jahr die Daten von (Tom; Erg. d. Red.) Chilton gehabt hätte, wäre ich manchmal vielleicht besser gewesen."

Denn Teamkollege John Filippi sei in dieser Hinsicht ebensowenig eine Hilfe gewesen wie im Jahr davon Dusan Borkovic. "John war ein Neuling, und auch wenn er gegen Ende des Jahres gute Leistungen gezeigt hat, war ich bei der Abstimmungsarbeit während des größten Teils der Saison doch auf mich alleine gestellt."

Das wird sich in diesem Jahr ändern, denn mit Gabriele Tarquini und Nick Catsburg bekommt Valente Teamkollegen, die über Erfahrung und guten Speed verfügen. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Gabriele und Nicky. Sie sind beide sehr schnell. Gabriele hat unglaublich viel Erfahrung, und Nicky ist einer der besten GT-Fahrer und war im vergangenen Jahr im Qualifying schneller als Rob (Huff; Erg. d. Red.)", lobt Valente seine neuen Teamkollegen.

Der Franzose hofft, dass er durch die Zusammenarbeit mit beiden profitiert und als Fahrer wachsen kann. "Es wird toll sein zu sehen, wie sehr ich mich steigern kann. Ich sehe es als Geschenk an, dass ich zwei so starke Teamkollegen habe, die mir dabei helfen können, als Fahrer besser zu werden."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Rob Huff und Norbert Michelisz erwartet bei Honda ein umkämpftes Klima

Huff und Michelisz erwarten harten teaminternen Kampf

Gemeinsam mit Honda-Dauerbrenner Tiago Monteiro werden Rob Huff und Norbert Michelisz ein schlagkräftiges Team für den japanischen Hersteller bilden. Sie wollen dabei nicht nur um Gesamtsiege …

John Filippi wird 2016 weiter für Campos Gas geben

John Filippi bleibt auch 2016 bei Campos in der WTCC

John Filippi wird auch 2016 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft unterwegs sein. Wie heute bestätigt wurde, wird der Franzose weiterhin für das Campos-Team fahren und dabei einen Chevrolet RML …

Zum vierten Mal in Folge wird die WTCC auf dem Moskau Raceway fahren

WTCC-Kalender 2016: Moskau statt Sotschi

Die Tourenwagen-Kommission der FIA gibt einen veränderten WTCC-Kalender für die Saison 2016 bekannt. Insgesamt sind zwölf Rennwochenenden mit insgesamt 24 Rennen geplant. Die wesentlichen …

Die Traktion ist die größte Baustelle des Lada Vesta

Durchdrehende Räder: Traktion größte Baustelle bei Lada

Unmittelbar nach ihrer Verpflichtung durch Lada ging für Gabriele Tarquini und Hugo Valente dir Arbeit mit dem russischen WTCC-Team los. Am Standort des technischen Partners Oreca an der Rennstrecke von …

Gabriele Tarquinis WTCC-Karriere wäre beinahe zu Ende gewesen

Tarquini fürchtete WTCC-Aus: "Ja, ich hatte Angst"

Gabriele Tarquini ist seit der Wiederbelebung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im Jahre 2005 in der Serie vertreten, doch seine zwölfte Saison hätte der Meister von 2009 beinahe nicht mehr …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo