Abarth 595 50th Anniversary: Der stärkste seiner Art

, 06.09.2013


Richtig giftig zum großen Jubiläum wird der Abarth 595 50th Anniversary, dessen legendären Vorgänger, den Abarth 595, die Macher vor 50 Jahren im September 1963 auf dem Turiner Autosalon präsentierten. Dieser erfolgreiche Sportler avancierte so sehr zum Synonym für Abarth, dass in der Erinnerung seine auffallende Lackierung mit weißer Grundfarbe und den roten Streifen auf den Flanken für alle Fahrzeuge des Veredlers charakteristisch scheint. September 2013: Auf der Frankfurter IAA steht der stärkste Abarth 595 aller Zeiten.


Mit 180 PS unter der Haube und mit einer Optik, die mit historischen Grafiken und Logos die Zeit zurückdrehen, stellt das neue, auf nur 299 Exemplare limitierte Sondermodell einen weiteren Meilenstein in der Geschichte von Abarth dar. Den 1.4-Liter-Turbomotor kombinierte Abarth serienmäßig mit dem automatisierten Schaltgetriebe „Abarth Competizione", das mit Schaltwippen am Lenkrad Gangwechsel in Sekundenbruchteilen ermöglicht. Die Performance-Daten nannte Abarth noch nicht. Aber 180 PS in einem Kleinstwagen sorgen für reichlich Zunder und immensen Fahrspaß.

Zur Serienausstattung gehören in „Magnesio Grey“ (Grau) lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder in einem exklusiven Design mit rotem Felgenrand, eine Hochleistungsbremsanlage von Brembo mit schwimmend gelagerten Scheiben (Durchmesser 305 Millimeter) und rot lackierte Vierkolben-Festsättel. Für den passenden Sound sorgt die Abgasanlage „Record Monza", die mit einem variablen Gegendruck den Motorsound ab 3.000 Touren noch einmal deutlich verschärft.

Als Tribut an das historische Vorbild gibt es den neuen Abarth 595 50th Anniversary ausschließlich mit einer mattweißen Karosseriefarbe, ausgeführt allerdings als moderner Dreischichten-Lack. Dem Vorläufer von 1963 nachempfunden haben die Macher ebenfalls das Schiebdach, die roten Seitenstreifen und das Skorpion-Logo auf der Motorhaube. Als Zugeständnis an das 21. Jahrhundert erweisen sich dagegen die Nebelscheinwerfer und die Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer, deren Lichtausbeute die Lampen eines 50 Jahre alten Abarth 595 um ein Vielfaches übertrifft.

Die Insassen reisen an Bord des Abarth 595 50th Anniversary in eng anliegenden Sportsitzen, die mit rotem und weißem Leder bezogen sind. Die rote Farbe der Armaturentafel stellt ebenso eine moderne Interpretation des historischen Vorläufers dar, ebenso wie das mit rotem und schwarzem Leder bezogene Lenkrad, an dem ein Ring in den italienischen Nationalfarben die Mittelstellung markiert. Die Pedale und die Fußstütze für den linken Fuß des Fahrers führten die Macher in Aluminium-Optik aus.

Rückblick zur Namensgebung: Meisterveredler Carlo Abarth steigerte 1963 die Leistung des Zweizylinder-Motors im Abarth 595 um ganze 100 Prozent. Herzstück war die Hubraumerweiterung auf 595 Kubikzentimeter, woraus sich der Name des Fahrzeuges ableitete.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Fiat-News
Fiat 500 Jetski Personal Watercraft

Fiat 500: Jetzt schwimmt der Frechdachs sogar

Den Zuschauern war die Überraschung in die Gesichter geschrieben, als plötzlich bei den US-Meisterschaften im Wellenreiten mitten in der Brandung vor der kalifornischen Wassersport-Metropole Huntington Beach …

Fiat Mefistofele 1924

Fiat Mefistofele: 21,7 Liter Hubraum aus der Hölle

Der Fiat Mefistofele trägt seinen Namen zu Recht: Ausgerüstet mit dem Motor aus einem Kampfflugzeug, der seine Kraft über ein oberschenkeldickes Auspuffrohr hinausbrüllt, machte er im Jahr 1924 auf …

Fiat 500S

Fiat 500S: Sexy mit Stil

Er möchte nicht protzen, aber durchaus mit Stil seine Muskeln zeigen: der Fiat 500S. Zu den auffälligen Merkmalen gehören unter anderem spezielle Schürzen an Front und Heck, dunkel satinierte und verchromte …

Fiat 500L Living

Fiat 500L Living: Neuer Lebensraum für die ganze Familie

Das größte Raumanagebot seiner Klasse bietet ab September 2013 in Deutschland der neue Fiat 500L Living. Auf nur 4,35 Metern Länge bietet das neue Modell sieben Sitze für die ganze Familie und ein Plus an …

Fiat 500 Kühlschrank von SMEG

Fiat 500 wird zum Kühlschrank

Der Fiat 500 ist Kult - insbesondere der Fiat Nuova 500, den die Italiener von 1957 bis 1975 bauten: Klein, frech und so cool, dass der historische Fiat jetzt sogar zum Design-Kühlschrank mutiert. Der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo