AC Schnitzer BMW M6: Mehr Endorphin aus Benzin

, 18.07.2013


Radikal, extravagant und ein echter Pulsbeschleuniger - so zeigt sich der BMW M6 nach einem Besuch beim renommierten Tuner AC Schnitzer. Aus der Werkstatt heraus fuhren das M6 Coupé, das M6 Cabriolet und das M6 Gran Coupé mit einem Mehr an Aerodynamik und Leistung: 620 PS, 790 Nm Drehmoment und die unangetastete Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h machen dem Buchstaben M alle Ehre.


Die Leistungssteigerung des 4,4 Liter großen V8-Biturbos bedeutet ein Plus von 60 PS sowie 110 Nm und sollte für ein spürbares Plus an Durchzugskraft sorgen. Leider gibt AC Schnitzer die neuen Performance-Daten nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie spurtet das BMW M6 Coupé mit 560 PS und 680 Nm in nur 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das M6 Gran Coupé benötigt ab Werk in dieser Disziplin ebenfalls 4,2 Sekunden und das M6 Cabrio 4,3 Sekunden.

Mit einem modifizierten Fahrwerksfedernsatz hilft AC Schnitzer der bereits sehr guten Fahrdynamik weiter auf die Sprünge, um noch mehr Spaß in Kurvenrevieren zu bieten und die renntaugliche Haltung zu betonen. Nebenbei sorgt der Fahrwerksfedernsatz durch die Tieferlegung des BMW M6 um 15 Millimeter vorne und um 25 Millimeter hinten für eine noch sportlichere Optik.

Bei allen M6-Modellen sorgen AC Schnitzer mit scharfen Aerodynamik-Komponenten für noch mehr Sportlichkeit: Der Kit umfasst einen schnittigen Carbon-Frontspoiler, einen verchromten Frontgrill, einen markanten Carbon-Heckdiffusor und einen Heckspoiler (nur Coupé). Heckschürzenfolie, Emblem-Folie und Typenbezeichnungen sind ebenfalls lieferbar und runden die Kraftpakete optisch ab.


Für M6-Besitzer darf es selbstverständlich akustisch ebenfalls etwas mehr sein. Den Sportnachschalldämpfer von AC Schnitzer offerieren die Macher mit zwei verchromten „Sport Trim“-Auspuffblenden mit und ohne Klappensteuerung in Verbindung mit einem Carbon-Heckdiffusor.

Das passende Schuhwerk sorgt bei Autos für echte Hingucker. Beim BMW M6 übergibt AC Schnitzer die 620 PS über den Antrieb an breite, gewichtsoptimierte 20- oder 21-Zöller, die bereits im Stand eine saugende Straßenlage suggerieren. Der Typ VIII (einteilig/mehrteilig/geschmiedet), der Typ V (geschmiedet) und der Typ IV stehen in verschiedenen Ausführungen bereit, um das Kraftpaket mit der entsprechenden Bereifung auf die Straße zu bringen.

Die Rennsportatmosphäre setzt sich im Inneren aller drei M6-Fahrzeuge bei AC Schnitzer elegant fort. Das Aluminium-Cover „Black Line“ für den i-Drive-System-Controller, eine Aluminium-Pedalerie, Aluminium-Fußstützen und Velours-Fußmatten werten das Interieur sportlich auf.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere AC-News
Von Startplatz 12 arbeiteten sich René Rast und Christian Mamerow durch das Feld nach vorne.

ADAC GT Masters: Mamerow und Speed Heads erneut auf …

Gestern der Sieg und heute Platz 3 - das von Speed Heads unterstützte Team Mamerow Racing kann auf ein erfolgreiches Wochenende bei den ADAC GT Masters auf dem Nürburgring zurückblicken. Regen kurz vor dem …

Einem Rennsportkrimi glich das heutige Rennen bei den ADAC GT Masters auf dem Nürburgring.

ADAC GT Masters: Mamerow und Speed Heads gewinnen …

Einem Rennsportkrimi glich das heutige Rennen bei den ADAC GT Masters auf der Sprintstrecke des Nürburgringes, das Christian Mamerow (27) und René Rast (25) gewinnen konnten. Das von Speed Heads unterstützte …

Mamerow Racing zeigte auf dem Sachsenring in seinem Audi R8 LMS ultra eine spannende Aufholjagd.

ADAC GT Masters: Mamerow Racing zeigt spannende Aufholjagd

Das ADAC GT Masters gastierte vom 8. - 10. Juni 2012 am 3. Rennwochenende der Saison auf dem Sachsenring. Das von Speed Heads unterstützte Team Mamerow Racing, das beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring …

Auffällig zeigt sich das neue Mini Cooper Coupé im Straßenbild.

AC Schnitzer Mini Cooper Coupé: Für Kurvenorgien …

Auffällig zeigt sich das neue Mini Cooper Coupé im Straßenbild. Optisch macht der dynamische Zweisitzer aus seinen sportlichen Genen keinen Hehl. AC Schnitzer setzte sich zum Ziel, das markentypische …

Straßenkreuzer beeindrucken - und das soll sich in Zukunft nicht ändern.

Honda AC-X: Der Straßenkreuzer der Zukunft

Straßenkreuzer beeindrucken - und das soll sich in Zukunft nicht ändern. Der Unterschied: das Design ist futuristisch und der Verbrauch extrem niedrig. Der Honda AC-X (Advanced Cruiser eXperience) gibt den …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo