AC Schnitzer BMW M6: Mehr Endorphin aus Benzin

, 18.07.2013


Radikal, extravagant und ein echter Pulsbeschleuniger - so zeigt sich der BMW M6 nach einem Besuch beim renommierten Tuner AC Schnitzer. Aus der Werkstatt heraus fuhren das M6 Coupé, das M6 Cabriolet und das M6 Gran Coupé mit einem Mehr an Aerodynamik und Leistung: 620 PS, 790 Nm Drehmoment und die unangetastete Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h machen dem Buchstaben M alle Ehre.


Die Leistungssteigerung des 4,4 Liter großen V8-Biturbos bedeutet ein Plus von 60 PS sowie 110 Nm und sollte für ein spürbares Plus an Durchzugskraft sorgen. Leider gibt AC Schnitzer die neuen Performance-Daten nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie spurtet das BMW M6 Coupé mit 560 PS und 680 Nm in nur 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das M6 Gran Coupé benötigt ab Werk in dieser Disziplin ebenfalls 4,2 Sekunden und das M6 Cabrio 4,3 Sekunden.

Mit einem modifizierten Fahrwerksfedernsatz hilft AC Schnitzer der bereits sehr guten Fahrdynamik weiter auf die Sprünge, um noch mehr Spaß in Kurvenrevieren zu bieten und die renntaugliche Haltung zu betonen. Nebenbei sorgt der Fahrwerksfedernsatz durch die Tieferlegung des BMW M6 um 15 Millimeter vorne und um 25 Millimeter hinten für eine noch sportlichere Optik.

Bei allen M6-Modellen sorgen AC Schnitzer mit scharfen Aerodynamik-Komponenten für noch mehr Sportlichkeit: Der Kit umfasst einen schnittigen Carbon-Frontspoiler, einen verchromten Frontgrill, einen markanten Carbon-Heckdiffusor und einen Heckspoiler (nur Coupé). Heckschürzenfolie, Emblem-Folie und Typenbezeichnungen sind ebenfalls lieferbar und runden die Kraftpakete optisch ab.


Für M6-Besitzer darf es selbstverständlich akustisch ebenfalls etwas mehr sein. Den Sportnachschalldämpfer von AC Schnitzer offerieren die Macher mit zwei verchromten „Sport Trim“-Auspuffblenden mit und ohne Klappensteuerung in Verbindung mit einem Carbon-Heckdiffusor.

Das passende Schuhwerk sorgt bei Autos für echte Hingucker. Beim BMW M6 übergibt AC Schnitzer die 620 PS über den Antrieb an breite, gewichtsoptimierte 20- oder 21-Zöller, die bereits im Stand eine saugende Straßenlage suggerieren. Der Typ VIII (einteilig/mehrteilig/geschmiedet), der Typ V (geschmiedet) und der Typ IV stehen in verschiedenen Ausführungen bereit, um das Kraftpaket mit der entsprechenden Bereifung auf die Straße zu bringen.

Die Rennsportatmosphäre setzt sich im Inneren aller drei M6-Fahrzeuge bei AC Schnitzer elegant fort. Das Aluminium-Cover „Black Line“ für den i-Drive-System-Controller, eine Aluminium-Pedalerie, Aluminium-Fußstützen und Velours-Fußmatten werten das Interieur sportlich auf.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW Concept Active Tourer Outdoor

BMW Concept Active Tourer Outdoor: Neue Wege mit nur …

BMW bringt 2014 einen Kompakt-Van auf Basis des neuen BMW 1ers auf den Markt. Den neuesten Ausblick bietet der „BMW Concept Active Tourer Outdoor“ als speziell für das Freizeit- und Sportvergnügen kreierte …

Kelleners Sport BMW 3er F30

Kelleners BMW 3er (F30/F31): Mehr Muskeln für die …

Eine deutliche Sprache spricht Kelleners mit einem neuen Tuning-Paket für den aktuellen BMW 3er, mit dem das meistverkaufte BMW-Modell starke Akzente setzt. Ein Aerodynamik-Paket macht Limousine (F30) und …

BMW M3 Coupé 4.0 V8 E92

BMW M3 Coupé E92: Das war es - Produktionsstopp

Seit 1986 ist der BMW M3 der Inbegriff für direkt auf die Straße transferiertes Rennsport-Knowhow. Auch in der jüngsten Generation fügte der Hochleistungssportwagen seiner Modellgeschichte weitere …

Sportec BMW 1er M Coupé

Sportec BMW 1er M Coupé: 420-PS-Hommage an den BMW …

Noch vor dem Porsche 911 Turbo stellte der BMW 2002 turbo im Jahr 1973 das erste in Serie hergestellte deutsche Auto mit Abgasturbolader dar. Diese Heckschleuder galt als Biest, war leicht, stark motorisiert …

Rennfahrer Leopold Prinz von Bayern fuhr seit 1986 ausschließlich auf BMW-Fahrzeugen.

Leopold Prinz von Bayern: Eine Rennfahrer-Legende …

In seiner Karriere als Rennfahrer erzielte Leopold Prinz von Bayern, auch „Poldi“ genannt, über 120 Siege - seit 1986 ausschließlich auf BMW-Fahrzeugen. 35 Jahre fuhr Poldi Rennen auf vielen berühmten Renn- …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo