AC Schnitzer BMW X6 M: Brutal! Diese Power hat es in sich

, 20.10.2015


Sie haben es getan: Bereits in der Serie ist der BMW X6 M (F86) mit 575 PS kein Kind von Traurigkeit. Doch AC Schnitzer legt nochmals deutlich nach und befördert das bullige SUV-Coupé in regelrecht brutale Sphären. Wild und kraftvoll präsentiert sich der AC Schnitzer BMW X6 M auf der Fahrbahn - und dafür sorgen auch der neue Bodykit und fette Felgen. Selbstredend, dass der Tuner das Fahrwerk ebenfalls optimierte, um den Kurvenspaß deutlich zu erhöhen.


Für den Antrieb des AC Schnitzer BMW X6 M sorgt ein 4,4 Liter großes V8-Triebwerk mit TwinPower-Turbo, der statt fast zahm klingenden 575 PS und 750 Nm satte 650 PS und 840 Nm Maximaldrehmoment generiert. Die neuen Leistungsdaten teilte AC Schnitzer nicht mit. Zum Vergleich: In der Serie spurtet der BMW X6 M bereits in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und beendet seinen Vortrieb bei elektronisch begrenzten 250 km/h. Da sollte das deutliche Leistungsplus von 75 PS und 90 Nm für nochmals kraftvollere Zwischenspurts sorgen.

Für jeden Soundcheck bestens ausgestattet ist der AC Schnitzer BMW X6 M durch neue Schalldämpfer mit Klappensteuerung und je zwei Endblenden. Letztere offeriert der Tuner in verschiedenen Ausführungen, wie zum Beispiel verchromt oder in Carbon.

Selbst bei höchster Geschwindigkeit lässt der Fahrwerkfedernsatz von AC Schnitzer den Fliehkräften keine Chance. Liegt der BMW X6 M in der unbearbeiteten M-Version bereits wie ein Brett in der Kurve, klebt das SUV-Coupé bei einer Tieferlegung von 15 bis 20 Millimetern vorne und hinten am Asphalt.


Bei den Aerodynamik-Komponenten ließ sich AC Schnitzer zusätzlich noch einiges einfallen. Eine noch schärfere Frontschürze, ein schnittiger Carbon-Heckflügel (Exportversion), ein markanter Carbon-Heckschürzeneinsatz und „Bonnet Vents“ für die Entlüftung des Motorraumes sorgen für höchste Dynamik und optimalen Anpressdruck. Den optischen Eindruck verstärken die optionalen Chrom-Designelemente für die „Bonnet Vents“ und eine Heckschürzenfolie.

Kraft und Eleganz gehen bei den Radsätzen von AC Schnitzer mit der passenden Bereifung Hand in Hand. Die neu interpretierte klassische Doppelspeiche der „AC1“-Felgen in BiColor oder mattem Anthrazit wirkt durch die sportliche Hybridoptik und gerade Linienführung maskulin und gleichzeitig edel. Zudem stehen die „Typ VIII Rennsport“-Schmiedefelgen in BiColor, die „Typ VIII“-Felgen in BiColor, Schwarz oder Silber sowie die „Typ V“-Leichtbau-Schmiedefelgen in BiColor oder Anthrazit für den BMW X6 M zur Verfügung.

Im Innenraum wird der AC Schnitzer BMW X6 M eher zahm und beeindruckt durch Eleganz und Luxus. Wer denkt, dem Interieur wäre nichts mehr hinzuzufügen, liegt falsch: eine Aluminium-Pedalerie, ein Fußstütze, Keyholder und Fußmatten aus Velours verdeutlichen, dass im Innenraum eine Steigerung des Komforts möglich ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere AC-News
AC Schnitzer BMW i8

AC Schnitzer BMW i8: Der Tuner geht aufs Ganze

Dicht an der Fahrbahn, in der Performance elektrisierend und dazu in BMW-typischer Bestform: der BMW i8 zieht als rassiger Hybrid-Sportwagen mit dem Spritverbrauch eines Kleinwagens die Autoenthusiasten auf …

Honda führt im neuen CR-V ein vorausschauende Geschwindigkeitsregelungssystem ein.

Honda i-ACC: Serienreif! System blickt 5 Sekunden in …

Hellsehen ist eine Gabe - umso besser, wenn das ein Auto kann: Honda führt im neuen CR-V, der im Frühjahr 2015 auf den Markt kommt, mit „i-ACC“ das weltweit erste vorausschauende …

AC Schnitzer BMW 4er Gran Coupé

AC Schnitzer BMW 4er Gran Coupé: Ein ganz eigenes Rezept

Die Eleganz und die Dynamik bestehen ebenso wie das hohe Raumangebot. Doch wirklich gute Mischungen sind immer nur so gut wie ihre einzelnen Bestandteile. Das weiß auch AC Schnitzer und entwickelte daher für …

AC Schnitzer BMW M4

AC Schnitzer BMW M4: Starke Sache - der neue Energie-Kick

Die Grenzen für Kraft und Sportlichkeit sind nach oben offen: Das neue AC Schnitzer BMW M4 Coupé lässt es nach dem starken Aufbau von Muskelmasse mit 510 PS richtig krachen. Die optimale Leistungsfähigkeit …

Shelby Cobra 289 FIA 2014

Shelby Cobra 289 FIA: Giftig wie nie

2014 feiert die legendäre Shelby Cobra in der 289 FIA-Konfiguration ihr 50-jähriges Jubiläum. Für Shelby American der perfekte Anlass, ein Editionsmodell des einst so erfolgreichen Rennwagens auf den Markt …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo