Video: Höllen-Rennen! Alter BMW M5 versägt Bugatti Veyron

, 04.10.2015

Eigentlich ein ungleiches Duell: Ein Bugatti Veyron mit 1001 PS tritt bei einem Rennen gegen einen alten BMW M5 E34 an, der von 1988 bis 1995 gebaut wurde und damit mindestens 20 Jahre auf dem Buckel hat. Doch es kam alles anders, als der BMW M5 anfing, Flammen zu spucken.

Heißes Rennen: BMW M5 E34 gegen Bugatti Veyron

1001 PS und unglaubliche 1250 Nm Maximaldrehmoment generiert der 7.993 cm³ große Sechzehnzylinder-Motor des Bugatti Veyron. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt sagenhafte 2,5 Sekunden. Aus dem Stand auf 200 km/h vergehen nur 7,3 Sekunden und den Spurt von 0 auf 300 km/h erledigt der Veyron in 16,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 407 km/h.

Das sollte eine klare Sache für den Bugatti Veyron gegen einen alten tiefschwarzen BMW M5 E34 sein. Sich des Sieges beim Dragrace sicher, fährt der Bugatti Veyron mit hoher Speed zur Landebahn eines Flugplatzes. Dahinter der alte Bimmer. Der Veyron gibt richtig Gas. Aber der BMW M5 lässt sich nicht abschütteln. Plötzlich schießen Flammen aus der Abgasanlage des BMW und der M5 fängt an, richtig brachial nach vorne zu schieben.


Die Insassen des Bugatti Veyron können nicht glauben, was gerade passiert. Währenddessen setzt sich der BMW M5 E34 immer weiter ab und zeigt dem Veyron schließlich nur noch die Rücklichter.

Die Auflösung bringt es ans Licht: Der Hinterrad angetriebene BMW M5 E34 wird von einem mächtigen Turbo-System befeuert, das aus dem Bimmer rund 900 PS herausholt. Zum Vergleich: In der Serie leistete der 3,6-Liter-Reihensechszylinder-Motor des BMW M5 E34 von 1988 bis 1992 nur 315 PS und 360 Nm, die einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,3 Sekunden ermöglichten.

Im Frühjahr 1992 erhielt der M5 eine Modellpflege. Der Motor besaß einen auf 3,8 Liter vergrößerten Hubraum und leistete 340 PS und 400 Nm, so dass der klassische Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden erfolgte. Die Höchstgeschwindigkeit lag bereits damals in der Serie bei elektronisch limitierten 250 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-News
Bugatti Veyron 16.4

Aus und vorbei: Bugatti verkauft den letzten Veyron

1.200 PS, 1.500 Nm maximales Drehmoment, 16 Zylinder, in nur 2,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und mit 431,072 km/h der Geschwindigkeitsweltrekord: Die Zahlen des Bugatti Veyron Super Sport ziehen …

PP-Performance PP-911 Porsche 911 Turbo

PP-Performance Porsche 911 Turbo: So schnell wie der …

Das ist geballte Motorkraft schlechthin: Mit dem neuen PP-Performance PP-911 implantierte der Tuner dem Porsche 911 Turbo nochmals gehörig mehr Dampf in den Kessel. Sogar so viel Power, dass dieser Porsche …

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse Ettore Bugatti

Bugatti Grand Sport Vitesse Ettore Bugatti: Ein …

Sein Traum als junger Mann bestand darin, den stärksten und luxuriösesten Serienwagen der Welt zu bauen. Er schaffte es tatsächlich und schuf den legendären Typ 41 Royale: Ettore Bugatti. Das letzte von …

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse Black Bess

Bugatti Grand Sport Vitesse Black Bess: Echtes Gold …

„Black Bess“ galt seinerzeit als eines der schnellsten Straßenautos der Welt und als direkter Vorfahre des heutigen Geschwindigkeitsweltrekordlers Bugatti Veyron. Jetzt lebt die Ikone erneut auf: der 1.200 …

Mansory Vivere Bugatti Veyron 16.4

Mansory Bugatti Veyron Vivere: Der große Schrei

Extrem selten ist der Bugatti Veyron 16.4. Nur 300 Exemplare des 1001 PS starken Coupés, das über eine Million Euro kostete, wurden gebaut - und doch ist der Schrei nach Individualität groß. So verpasste …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo