BMW M6 Coupé Competition Edition: Extraschnell mit 600 PS

, 22.09.2015


Brutal wie ein Muscle Car ist bereits das herkömmliche BMW M6 Coupé mit 560 PS. Doch das reichte den Machern nicht: Der neue BMW M6 Coupé Competition Edition kommt auf 600 PS und ist dazu extraschnell. Selbstredend, dass BMW außerdem für einen noch cooleren Look sorgt.


Der optische Auftritt des BMW M6 Coupé Competition Edition stellt einen echten Hingucker dar. Zwei Außenlackierungen stehen zur Wahl: ein strahlendes „Alpinweiß Uni“ und ein leuchtendes „Austin Gelb Metallic“. In Alpinweiß trägt das BMW M6 Coupé Competition Edition markante Dekorstreifen in den „BMW M“-Farben, wie sie auch die neue Rennsportversion des BMW M6 GT3 zeigt.

Mit beiden Farben bilden die in mattem Schwarz lackierten 20-Zoll-M-Leichtmetallräder des Typs „Doppelspeiche 343 M“ mit Mischbereifung einen attraktiven Kontrast. Ebenso betonen die BMW-Niere, die Türgriffe sowie die seitlichen Kiemenelemente in schwarzem Chrom und die aus Carbon gefertigten Kappen für die Außenspiegel den sportlich-kraftvollen Auftritt. Der M-Heckspoiler aus Carbon optimiert derweil zusammen mit einem ebenfalls aus Carbon hergestellten Heckdiffusor die Luftströmung.

Die nur für das BMW M6 Coupé erhältliche „Competition Edition“ beinhaltet eine Leistungssteigerung des 4,4 Liter großen V8-Triebwerks mit zwei TwinScroll-Turboladern im Vergleich zur Serienversion um 40 PS auf 600 PS bei 6.250 U/min. Das maximale Drehmoment steigt derweil von 680 Nm bei der Serienversion auf 700 Nm und steht in einem sehr breiten Drehzahlbereich zwischen 1.500 und 6.000 U/min zur Verfügung.


Derart ausgerüstet, vergehen für den Sprint von 0 auf 100 km/h nur 3,9 Sekunden, das herkömmlichen BMW M6 Coupé 4,2 Sekunden. Für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h im fünften Gang benötigt das BMW M6 Coupé Competition Edition lediglich 4,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der „Competition Edition“ ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt, lässt sich aber mit dem optionalen „M Driver’s Package“ auf 305 km/h anheben. Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von 9,9 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 231 g/km entspricht.

Im Innenraum unterstreicht die „BMW Individual“-Volllederausstattung „Merino Feinnarbe“ in Schwarz mit kontrastierenden Nähten - bei der Außenfarbe „Alpinweiß“ in Opalweiß, in Verbindung mit „Austin Gelb Metallic“ in Gelb - das exklusive Ambiente. Dazu kommen metallisch gearbeitete „M6 Competition“- Schriftzüge auf der Einstiegsleiste, im seitlichen Kiemenelement und auf dem Cupholder-Deckel. Die Interieur-Leisten, der Gangwahlschalter und die Speichen des M-Sportlenkrads bestehen aus Carbon. Den Lenkradkranz selbst bezogen die Macher mit griffigem Alcantara.

Der Aufpreis für das Komplettpaket der genannten Ausstattungen beträgt 17.700 Euro. Das herkömmliche BMW M6 Coupé gibt es aktuell ab 126.600 Euro, so dass der Gesamtpreis mindestens 144.300 Euro beträgt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Mazda Koeru Concept

Mazda Koeru: Knallhart! Mazda CX-4 tritt gegen den BMW X4 an

Dies ist der nächste Schritt: Der Mazda Koeru gibt bereits einen Ausblick auf das neue SUV-Coupé des japanischen Autoherstellers, der in jüngster Zeit einen Design-Knaller nach dem anderen in Serie bringt …

BMW M3 Münchner Wirte 2015

BMW M3 Münchner Wirte 2015: Der neue Renner auf der Wiesn

Ausnahmezustand in München: Mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenhamel-Festzelt am 19. Oktober 2015 um Punkt 12:00 Uhr und dem Ruf „O’zapft is!“ („Es ist angezapft!“) beginnt das diesjährige …

Dähler BMW M235i Cabrio Competition Line F23

Dähler BMW M235i Cabrio: Hammer! Der inoffizielle BMW M2

Richtig krachen lässt es der neue BMW M2, der mit rund 370 PS im Frühjahr 2016 auf den Markt kommt. Doch darüber kann Dähler aus der Schweiz nur schmunzeln; denn der Tuner entwarf bereits jetzt mit dem BMW …

DTE-Systems BMW M235i Cabrio F23

DTE BMW M235i Cabrio F23: Kleine Rakete bearbeitet Asphalt

Offen, mitreißend und höllisch schnell - das ist das BMW M235i Cabrio (F23) bereits ab Werk. Doch wem 326 PS in einem kompakten Sportler mit M-Genen nicht reichen, für den steigert DTE-Systems den Fahrspaß …

G-Power BMW X6 M F86: Angriff mit 650 PS

Brutal - anders lässt sich diese Power nicht beschreiben: G-Power nahm den BMW X6 M (F86) unter seine Fittiche und verpasste dem bulligen SUV-Coupé die atemberaubende Power von 650 PS - und die sorgt für …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo