Alfa Romeo Disco Volante: Fliegende Untertasse landet im Showroom

, 13.03.2013


60 Jahre nach dem aerodynamisch revolutionären Alfa Romeo C52 nutzte der Mailänder Karossier Touring Superleggera den damaligen Spitznamen des legendären Sportwagens für eine neuerliche Ikone: den zunächst als Showcar präsentierten Alfa Romeo Disco Volante. 2013 geht jetzt der Alfa, der auf Italienisch „fliegende Untertasse“ heißt, in Serie. Der Disco Volante 2013 basiert auf dem Alfa Romeo 8C mit einem 450 PS starken 4-7-Liter-V8-Triebwerk und könnte nachholen, was in den 1960er-Jahren mit dem nicht erfolgten Serienbau des Ur-Volante versäumt wurde: einen neuen Glanzpunkt in der Modellhistorie Alfa Romeos zu setzen.

Damals sah der C52 ein wenig aus wie ein aufgepumpter Jaguar E-Type: üppig, hier und da vielleicht sogar ein wenig überladen, aber ohne Zweifel sinnlich und begehrenswert. Die Serienversion des Nachfahren Alfa Romeo Disco Volante aus der Feder von Touring Superleggera greift den Stil traditioneller italienischer Berlinettas erneut auf: extrovertiert und verführerisch. Dazu ganz im Stile von „Form follows Function“ eine tropfenförmige Grundform, die der optimalen Aerodynamik dient.


Die Front mit integriertem Spoiler ist aufregend gezeichnet, das Heck wirkt auf elegante Art muskulös. Vieles erinnert ganz klar an den Ur-Disco Volante. Dazu zählen die charakteristischen, angeschrägten Radhäuser vorne und die ins Heck verlängerte Linie mit runden Schlussleuchten. Insgesamt ist das Design wie beim historischen Vorbild sowie dessen Rivalen E-Type auffällig heckorientiert mit großem Überhang hinten.

„Sammler, sportliche Fahrer und Design-Afficionados“ vermutet Touring Superleggera unter den potenziellen Abnehmern für die in 4.000 Stunden einzeln angefertigten Serienmodelle, die nur auf Bestellung gebaut werden. Diese Zahlen lassen weiterhin vermuten, dass die neue Sportwagen-Ikone wohl mehrere 100.000 Euro kosten dürfte. Superleggera verrät dazu nicht mehr als: „Auf Anfrage.“ Zur Produktionszeit heißt es immerhin, dass rund sechs Monate nach zur Verfügungsstellung eines Alfa Romeo 8C der fertige Alfa Romeo Disco Volante in Mailand abholbereit sei.

Neben seiner geschichtsträchtigen und aufregenden Formgebung glänzt der neue Disco Volante mit beeindruckenden Fahrwerten: 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden, Top-Speed 292 km/h. Die 450 PS und 480 Nm Drehmoment des V8-Triebwerkes versprechen darüber hinaus einen grandiosen Motorsound und puren Fahrspaß, der dem außergewöhnlichen Äußeren des seltenen Sportwagens angemessen ist. Da sieht man ihm auch den relativ hohen Normverbrauch von 15,8 Litern pro 100 Kilometer durchaus nach.


Wie sein Urahn entstand der Alfa Romeo Disco Volante bei Touring Superleggera nach dem Prinzip des Firmengründers Felice Bianchi Anderloni, der schon zu Zeiten des C52 sagte: „Das Gewicht ist der Feind, der Luftwiderstand das Hindernis“ („Il peso è il nemico, la resistenza dell?BADria è l'ostacolo“). Den propagierten Leichtbau verwirklicht Superleggera allerdings nicht nur durch die Verwendung von Aluminium, sondern heutzutage außerdem durch kohlefaserverstärkten Kunststoff (CFK).

Die von Touring Superleggera modifizierten Fahrzeugteile besitzen standardmäßig eine Zweijahres-Garantie, allerdings ohne Kilometerbegrenzung. Für Reparaturen und Service der technischen Komponenten sind Alfa Romeo-Händler qualifiziert. Interessenten für einen Alfa Romeo Disco Volante sollen sich an Touring Superleggera in Mailand wenden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo Gloria: Ein Luxuscoupé für Amerikaner und Asiaten

Alfa Romeo Gloria: Ein Luxuscoupé für Amerikaner und Asiaten

Ruhmreich soll die Zukunft von Alfa Romeo sein. Dazu entwarfen die Designer von Alfa Romeo zusammen mit Studenten des European Design Institute (IED) in Turin eine luxuriöse Sportlimousine der Zukunft. Nach …

Alfa Romeo 4C

Alfa Romeo 4C: Endlich da - der neue Italo-Renner

Endlich ist es soweit: Der heiß ersehnte Alfa Romeo 4C feiert in der Serienfassung seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (07.03.2013 - 17.03.2013). Der rassige, kompakte Sportwagen mit Heckantrieb …

Alfa Romeo Giulietta Collezione

Alfa Romeo Giulietta Collezione: Heiße Italienerin …

Eine heiße Italienerin begehren viele, insbesondere wenn die Schönheit aus dem Süden mit einer erweiterten Ausstattung zu einem Preisvorteil ihre attraktiven Reize ausspielt. Die Alfa Romeo Giulietta …

Alfa Romeo MiTo SBK Limited Edition QV

Alfa Romeo MiTo SBK Limited Edition QV: Von …

Superbikes und Alfa Romeo stehen in einer engen Verbindung, die jetzt auf die Straße übertragen wird. Seit 2007 stellt Alfa Romeo das Safety Car in der Königsklasse der seriennahen Motorräder, der FIM …

Alfa Romeo MiTo QV Sportiva und Giulietta QV Sportiva

Alfa Romeo MiTo/Giulietta QV Sportiva: Sportpaket im …

Für Sportlichkeit steht bei Alfa Romeo das vierblättrige grüne Kleeblatt „Quadrifoglio Verde“. Bislang den Spitzenmodellen vorbehalten, lassen sich nun die meisten Varianten der Modelle Giulietta und MiTo …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Toyota C-HR 2020 Test: So sparsam ist der neue Power-Hybrid
Toyota C-HR 2020 Test: So sparsam ist der neue …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Subaru Forester e-Boxer 2020 Test: Was der Hybrid besser kann
Subaru Forester e-Boxer 2020 Test: Was der …
Opel Corsa-e Rally: Das erste elektrische Rallye-Auto
Opel Corsa-e Rally: Das erste elektrische …
Jürgen Klopp und seine besondere Beziehung zu Opel
Jürgen Klopp und seine besondere Beziehung zu Opel


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo