Alfa Romeo Giulietta: Die Wiedergeburt einer glorreichen Vergangenheit

, 03.12.2009

Zum 100. Jubiläum im Jahre 2010 lässt Alfa Romeo den Giulietta wieder in einer modernen Fassung aufleben. In den 1950erJahren begeisterte der Giulietta als Erster in einer Großserie gebauten Modellreihe von Alfa Generationen. Der frische Nachfolger des Alfa 147 zeigt sich in unserer Zeit nun von seiner sportlichen Seite mit Geräumigkeit und Komfort für den Alltagseinsatz. Seine Weltpremiere feiert der bis zu 235 PS starke Alfa Romeo Giulietta auf dem Genfer Automobilsalon (04.03.2010 - 14.03.2010) und kommt kurz darauf im Frühjahr auf den Markt.


Kompakte Sportlichkeit im italienischen Stil

Alfa Giulietta ist die Symbiose zwischen Sportlichkeit und Eleganz mit dem Rückgriff auf die Errungenschaften der glorreichen Vergangenheit. Die Frontpartie entwickelt sich aus dem neu interpretierten klassischen Kühlergrill-Dreieck, das im vorderen Stoßfänger oberhalb der Luftansaugöffnungen eingebettet ist. Dieser für Alfa Romeo charakteristische Scudetto-Grill bestimmt die gesamte Linienführung des Fahrzeugs, das in seinem Design dynamische Progressivität mit hoher Eleganz vereint. In den vorderen Scheinwerfer kommt LED-Technologie mit Tagfahrlicht (DRL) zur Anwendung, um die aktive Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern.

Auch die Silhouette des Alfa Romeo Giulietta unterstreicht das agile, solide Erscheinungsbild des kompakten Fahrzeugs. Dies ist in erster Linie der seitlichen Fensterlinie, aber auch den in der C-Säule versteckten hinteren Türgriffen zu verdanken, die den Giulietta wie ein Coupé erscheinen lassen und dadurch die Dynamik und den Fluss der Formen hervorheben. Die Linienführung der Seitenpartie akzentuiert den sportlichen Charakter der Limousine, während die gestreckten, am Heck auslaufenden Linien die Keilform der Karosserie betonen.


Das Heck wertete Alfa Romeo ebenso wie die Front und die Seitenpartien, stilistisch stark auf, um den Eindruck eines kraftvollen und sicher am Asphalt haftenden Fahrzeugs intensiver zu vermitteln. Analog zu den vorderen Scheinwerfern bieten die Rücklichter ebenfalls LED-Technologie, um nicht nur das ästhetische Erscheinungsbild, sondern auch die vorbeugende Sicherheit entscheidend zu verbessern.

Motoren für maximales Fahrvergnügen

Mit der Einführung des neuen Alfa Romeo Giulietta stehen vier Turbo-Motoren zur Auswahl, die alle die Euro-5-Norm erfüllen und serienmäßig mit einem „Start&Stop“-System zur Reduzierung des Verbrauchs und der Schadstoffemissionen ausgestattet sind. Die Leistungsspanne reicht von 105 PS bis zu forschen 235 PS.

 

Im Detail handelt es sich bei den zwei Benzinern um den 1.4 TB mit 120 PS und den 1.4 TB MultiAir mit 170 PS: Auf Seiten der Diesel-Aggregate kommen der 105 PS kräftige 1.6 JTDM und der 170 PS kräftige 2.0 JTDM zum Einsatz. Schließlich wird die neue Baureihe durch den 235 PS starken 1750 TBi in Verbindung mit der exklusiven Ausstattung „Quadrifoglio Verde“ erweitert - diese Kraft in dem Kleinen dürfte für richtig Fahrspaß sorgen.


Neue Architektur für optimierte Straßenlage

Ziel der Italiener war es, die Anforderungen eines dynamischen und leistungsbetonten Fahrstils zu erfüllen als auch den Wünschen nach einer eleganten Limousine mit gehobenem Komfort entgegenzukommen. So basiert der Alfa Romeo Giulietta auf einer komplett neuen Fahrzeug-Architektur mit innovativen technischen Lösungen wie dem modifizierten Fahrwerk, einem Lenksystem der neuesten Generation und der steifen wie leichten bestehenden Plattform, die unter anderem aus Aluminium und hochfesten Stählen besteht.

Fahrvergnügen und Komfort lassen sich über die Fahrdynamikregelung „Alfa Romeo D.N.A.“ individuell anpassen. Das System ermöglicht die Individualisierung des Fahrverhaltens je nach gewünschtem Fahrstil oder jeweiliger Verkehrssituation. Wie bereits im kleineren Alfa Romeo MiTo stehen dabei die drei Setup-Funktionen „Dynamic“, „Normal“ und „All Weather“ zur Verfügung. Im Detail werden über die in allen Giulietta-Versionen serienmäßige „Alfa Romeo D.N.A.“ die Betriebsparameter des Motors, des Lenksystems, des elektronischen Differentials Q2 und das Ansprechverhalten des dynamischen Stabilitätskontrollsystems (VDC) variiert.


Interieur-Komfort mit sportlichem Touch

Die Abmessungen des neuen Modells zeichnen eine kompakte, agile Form und bieten gleichzeitig Geräumigkeit im Fahrgastraum und einen großzügigen Kofferraum von 350 Litern. Insgesamt ist der neue Alfa Romeo Giulietta 4,35 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,46 Meter hoch. Den Radstand geben die Italiener mit 2,63 Metern an.

Die Innenbezüge bestechen derweil durch die gleichzeitig dynamische und leichte Linienführung. Das Armaturenbrett mit horizontal ausgerichteter Gestaltung und Elementen aus Aluminium als auch die Kippschalter erinnern an den Supersportwagen 8C Competizione.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

03.12.2009

Wunderschön, Alfa schaffts immer wieder mich mit ihrem Design zu "verzaubern"! :applaus: Ich freu mich schon auf eine GTA-Version, welche ich mir durchaus vorstellen könnte zu kaufen, insofern die Mito GTA-Version nicht doch noch kommt ;)!

05.12.2009

Soweit ganz chick, aber zum Heck fällt mir ein ... Klauen die Italiener jetzt bei den Spaniern?;)

11.12.2009

Tolles Auto, das Design ist grandios. Auch das Heck erinnert mich eher an Brera als an Seat. Freu mich schon auf die Ersten um Straßenverkehr. :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo MiTo 1.3 JTDM: Der optimierte Einstiegs-Diesel

Alfa Romeo MiTo 1.3 JTDM: Der optimierte Einstiegs-Diesel

Der sportlich-kompakte Alfa Romeo MiTo ist ab sofort mit einem überarbeiteten Einstiegsdiesel verfügbar. Der 1.3 JTDM 16V leistet fortan 95 PS statt 90 PS. Gleichzeitig reduzierten die Italiener die …

Alfa Romeo MiTo Quadrifoglio Verde: Auf maximalen Fahrspaß getrimmt

Alfa Romeo MiTo Quadrifoglio Verde: Auf maximalen …

Bei Alfa Romeo gilt das vierblättrige grüne Kleeblatt „Quadrifoglio Verde“ für Sportlichkeit, maximalen Fahrspaß und das Spitzenmodell einer Baureihe. Als neuen Vertreter sportlicher Kreation kommt bald der …

Alfa Romeo MiTo MultiAir: Neue Technologie für starke Effizienz

Alfa Romeo MiTo MultiAir: Neue Technologie für …

Alfa Romeo bringt den MiTo jetzt mit einer neuartigen Technologie auf den Markt: Die elektrohydraulische Ventilsteuerung MultiAir bietet markante Fortschritte in Motoreffizienz, Kraftstoffverbrauch und …

Alfa Romeo MiTo: Das limitierte Sommer-Special in Azzurro-Blau

Alfa Romeo MiTo: Das limitierte Sommer-Special in …

Nur für kurze Zeit bietet Alfa Romeo den MiTo 1.4 TB 16V mit der exklusiven Sonderlackierung „Azzurro-Blau“ und attraktiven Zusatz-Features in einem limitierten Sommer-Special an. Das 120 PS starke …

Novitec Alfa Romeo MiTo: Zum heißen Kompakt-Sportler gewandelt

Novitec Alfa Romeo MiTo: Zum heißen Kompakt-Sportler …

Der kleine Alfa Romeo MiTo erweist sich als rassiger Kompakt-Sportler, dessen athletischen Gene Novitec weiter schärft. Zusätzliche Power gibt es für die beiden Diesel-Modelle und den 1.4 TB Benziner. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo