Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale: Feine Extras für sportliche Fahrer

, 01.09.2015


Die Zeit ist gekommen: Einige der aufregendsten Coupés in der Historie von Alfa Romeo trugen den Zusatz „Sprint Speciale“. Heute steckt dahinter ein neues Ausstattungspaket für die aktuellen Alfa Romeo Giulietta. Das Ziel: die dynamische Limousine noch sportlicher zu machen - und die Komponenten haben es für einen attraktiven Preis in sich.


Bei der Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale sind Komponenten für Fahrwerk und Innenraum enthalten, die Leistungsfähigkeit und Komfort erhöhen. So sorgt die Bremsanlage von Rennsportspezialist Brembo mit 4-Kolben-Festsätteln an der Vorderachse für eine noch bessere Verzögerung. Ein Sportfahrwerk und markante Leichtmetallfelgen im 17-Zoll-Format mit Breitreifen erhöhen derweil die erreichbaren Kurvengeschwindigkeiten.

Fahrer und Beifahrer nehmen in sechsfach verstellbaren Halbschalen-Sportsitzen Platz, die Alfa Romeo mit schwarzem Alcantara bezog, während rote Kontrastnähte optische Akzente setzen. Manuell verstellbare Lendenwirbelstützen beugen Rückenschmerzen auch auf längeren Touren vor. Die betont sportliche Note im Cockpit unterstreichen das unten abgeflachte Leder-Sportlenkrad mit roten Nähten sowie Sportpedale und eine Fahrer-Fußstütze aus Aluminium. Silberfarbene Dekorelemente und Einstiegsleisten aus Edelstahl mit „Alfa Romeo“-Schriftzug runden die Maßnahmen gelungen ab.

Das Ausstattungspaket „Sprint Speciale" ist zum Komplettpreis von 1.500 Euro ausschließlich für die Alfa Romeo Giulietta Sprint erhältlich, die ab 25.200 Euro in der Preisliste steht.

Bei den Motoren stehen Antriebe zur Wahl: zwei Turbo-Diesel und zwei Turbo-Benziner mit einer Leistungsspanne von 150 PS bis 175 PS. Als Top-Motorisierung gibt es die Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM 16V mit 175 PS, die in 7,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100 spurtet und eine Höchstgeschwindigkeit von 219 km/h erzielt. Nur 4,3 Liter Diesel benötigt dieser Motor auf 100 Kilometern im Mittel (CO2-Ausstoß 113 g/km).

Erst in diesem Jahr auf den Markt gekommen ist für die Alfa Romeo Giulietta Sprint mit dem 1.4 16V MultiAir ein neuer Turbo-Benziner. Der 150 PS leistende Vierzylinder ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h und einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 8,2 Sekunden. Dennoch beträgt der Durchschnittsverbrauch nur 5,6 Liter Benzin auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von niedrigen 129 g/km entspricht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo 4C: Noch leichter! Jetzt gibt es Rennsport für die Straße

Alfa Romeo 4C: Noch leichter! Jetzt gibt es …

Das reichte den Italienern nicht - und Alfa Romeo legt nochmals nach. Für den puren Fahrspaß gebaut ist der Alfa Romeo 4C, ein rassiger Leichtbau-Sportwagen im Kompaktformat. Jetzt stand der Rennsport Pate …

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde 2016

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde 2016: …

510 PS, das Herz gemeinsam mit Ferrari entwickelt und nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h: Mit der neuen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde packt die italienische Traditionsmarke einen echten Hammer aus, …

Alfa Romeo Giulietta 2015

Alfa Romeo Giulietta 2015: Stärker und deutlich schneller

Sie gehört zu den schönsten Kompaktfahrzeugen auf dem Markt: die Alfa Romeo Giulietta. Zum Modelljahr 2015 geht die attraktive Italienerin neue Wege: Der Einstiegsdiesel wird stärker, die Giulietta noch …

Alfa Romeo Giulietta Collezione 2015

Alfa Romeo Giulietta Collezione 2015: Die neue …

Exklusiv sind die Details des neuen Alfa Romeo Giulietta Collezione, der zum Sommerbeginn 2015 an den Start geht. Serienmäßig umfasst die neue Top-Ausstattungsversion unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen …

Alfa Romeo Mito Racer

Alfa Romeo MiTo Racer: Cooler Look - doch etwas fehlt

Wie cool ein klassischer Look sein kann, zeigt der neue Alfa Romeo MiTo Racer, der ab April 2015 zu den Händlern rollt. In Bronze lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder und Abdeckkappen der Außenspiegel im …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo