Anderson Mercedes CL 65 AMG Black Edition: Der bitterböse Raubritter

, 02.09.2010

Die Eleganz und Dynamik eines Coupés verbindet der Mercedes CL 65 AMG mit der starken Performance eines Sportwagens, der von einem mächtigen V12-Triebwerk befeuert wird. Anderson aus Düsseldorf ging einen Schritt weiter und präsentiert mit der „Black Edition“ ein optisch wie auch motortechnisch böses Performance-Coupé.


Zu Beginn sei die Leistungssteigerung erwähnt: Die Motorleistung steigerte Anderson auf brachiale 670 PS. Dafür verantwortlich zeichnen eine Software-Optimierung, ein Sportluftfilter, eine plasmabeschichtete Sportauspuffanlage, Rennkats und größere Riemenscheiben. Leider gibt Anderson keine Daten zu den neuen Fahrwerten an. Der Sound und der Vortrieb dürften bei dieser Power allerdings gewaltig hör- und spürbar sein.

Für ein großes Plus an Status sorgt die neu lackierte Karosserie in Seidenmatt/Schwarz, die den Mercedes CL 65 AMG Black Edition als einen schwarzen Raubritter erscheinen lässt. Den Auftritt schärft ein tiefschwarz gehaltenes Carbon-Exterieur-Paket, das aus Außenspiegeln, Fensterumrandungen, einem Frontgrill, Türgriffen, einer Heckklappenleiste, Lufteinlassumrandungen auf der Motorhaube und diversen Motorraum-Abdeckungen besteht.


Das 670 PS starke V12-Triebwerk dürfte für sehr hohe Geschwindigkeiten sorgen. Um den Fahrbahnkontakt zu optimieren, montierte Anderson eine Heckspoilerlippe, die für mehr Abtrieb sorgt - unterstützt durch eine elektronische Tieferlegung. Die Kraft zügeln derweil große und ebenfalls in Tiefschwarz lackierte Bremsbacken.

 

Darüber hinaus offeriert Anderson exklusive Leichtmetallfelgen für den charaktervollen Kontakt zum Asphalt. Bei den Rädern wählt der Tuner große 22-Zöller in Schwarz/Glanz mit einer Carbon-Umrandung in Tiefschwarz. Die Felgen messen 9 x 22 Zoll vorne mit Reifen im Format 275/25 und hinten 10,5 x 22 Zoll, die Anderson mit Gummis im Format 295/25 bestückte.


Auch im Innenraum veränderte sich einiges. So brachten die Macher bei der Lederausstattung aufwändig einen doppelten Kederrand in Verbindung mit einem Rautenmuster an. Zahlreiche Extras im Interieur, wie zum Beispiel die Spiegel, die Mittelkonsole, das Lenkrad, die Einstiegsleisten, die Türzierleisten und sämtliche Beleuchtungsumrandungen fertigte Anderson in Carbon.


Dazu gesellen sich im Innenraum eine komplette HiFi-Anlage und eine sportlich-elegante Innenraumveredelung in einer Kombination aus Carbon-Leder, dunkelbraunem Leder und dunkelbraunem Alcantara. Jedoch sind auch hier kundenspezifischere Ausführungen auf Anfrage möglich.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

02.12.2010

Wow, was für ein Auto! Darin wird der Mann ja automatisch zum Macho-Batman. Sowas sollte ich meinem Mann wohl mal nahelegen.;)

02.09.2010

Der Orange Rot Ton des Leders steht im krassen Kontrast zum Mattschwarz Außen. Meiner Meinung nach wäre eine Kombination von Weiß-Schwarzem Leder optisch vorteilhafter;)

02.09.2010

Ich finde das Tuning einfach nur prollig. Das grau matt von MB find ich da deutlich schöner.

02.09.2010

Ich persönlich finde diese matte Hülle der CL-Bestie sehr gelungen. Auch die Carbon-Applikationen sind super. Jedoch bin ich vom Interieur nicht sonderlich begeistert. Den hätte man mit sicherheit noch etwas futuristischer und farblich besser gestalten können. Es gilt also außen hui und innen... ;) Mal mal sehen, ob evtl. ein Fahrbericht dieser "gut motorisierten" Waffe folgt und Einzelheiten über die Fahrwerte veröffentlicht werden. Mit freundlichen "Röööööööööööööööööööööööhr" Marcus

02.09.2010

Bis auf das Lenkrad ziemlich gelungen ... von Mattschwarz habe ich allerdings mittlerweile genug!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Brabus iBusiness: 750 PS mit Apple-Technik in der Mercedes S-Klasse

Brabus iBusiness: 750 PS mit Apple-Technik in der …

Mit dem Brabus iBusiness feiert eine einzigartige Luxuslimousine ihre Weltpremiere. Der 340 km/h schnelle Viersitzer auf Basis des Mercedes S 600 wird von einem 750 PS starken Zwölfzylinder-Motor und einem …

Brabus Mercedes SLS AMG: Der Supersportler mit neuem Sportprogramm

Brabus Mercedes SLS AMG: Der Supersportler mit neuem …

Der 317 km/h schnelle Mercedes SLS AMG beeindruckt und führt das große Erbe als Flügeltürer stolz fort. Brabus nahm den 571 PS starken Supersportwagen unter seine Fittiche, um dem SLS AMG ein neues …

Mercedes S 350 BlueTec: Jetzt die effizienteste S-Klasse aller Zeiten

Mercedes S 350 BlueTec: Jetzt die effizienteste …

Mit dem neuen S 350 BlueTec bietet Mercedes-Benz ab sofort die effizienteste S-Klasse aller Zeiten an, die zugleich im Innenraum mit Luxus in Vollendung zu überzeugen weiß. Mit einem kombinierten Verbrauch …

Mercedes CLS: Die ersten Details der zweiten Generation

Mercedes CLS: Die ersten Details der zweiten Generation

Die neue Generation der Mercedes-Benz CLS-Klasse steht mit der zukünftigen Formensprache des deutschen Premium-Herstellers in den Startlöchern und setzt dabei auf einen vollkommenen Neuauftritt. Seine …

Väth Mercedes C 250 CGI: Die sportlichen Gene eines Spritsparers

Väth Mercedes C 250 CGI: Die sportlichen Gene eines …

Sparsam unterwegs ist der Mercedes-Benz C 250 CGI BlueEfficiency, dafür allerdings mit 204 PS auch etwas schwach auf der Brust. Aber auch dieses Modell besitzt sportliche Gene, die es herauszukitzeln gilt. …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo