Audi R8 Coupé V10 plus Selection 24h: Jetzt gnadenlos schön

, 14.05.2016


Da bleibt einem die Spucke weg: Audi schaffte es, seinen Supersportwagen noch gnadenloser in Szene zu setzen. Das neue Audi R8 Coupé V10 plus Selection 24h ehrt die großen Erfolge von Audi im Langstrecken-Motorsport - insbesondere bei 24-Stunden-Rennen. Dazu fahren die Macher spezielle Geschütze auf, um für einen extra feinen Sex-Appeal zu sorgen. Doch diese Begierde kostet in Deutschland 229.000 Euro und ist weltweit auf nur 24 Exemplare limitiert.


Der Audi R8 Coupé V10 plus Selection 24h zeigt, was er hat: Der Frontspoiler, die Außenspiegelgehäuse, die Motorraumabdeckung, der Heckflügel und der Diffusor bestehen aus glänzend lackiertem Carbon. Gleiches gilt für die Sideblades mit mattiertem „R8 24h“-Schriftzug. Die Endrohre der Sportabgasanlage tragen schwarze Blenden, während die Macher die 20-Zoll-Aluminium-Schmiederäder im 10-Speichen-Y-Design in glänzendem Anthrazitschwarz lackierten.

Im Innenraum bietet das Editionsmodell eine Volllederausstattung in der Farbe „Rotorgrau“. Der Dachhimmel besteht derweil aus Alcantara. Die Luftausströmer und die erweiterten Dekoreinlagen für die Einfassung des „Audi Virtual Cockpit“ (volldigitale Instrumente) sind aus glänzend lackiertem Carbon gefertigt. Letztere tragen ebenfalls den mattierten „R8 24h“-Schriftzug. Auch die beleuchteten Einstiegsleisten bestehen aus glänzend lackiertem Carbon und sind mit den fortlaufenden Editionsnummern 1 bis 24 verziert. Die Einstiegsleuchten an den Türen projizieren exklusiv bei der Sonderedition das Audi R8-Logo auf die Straße.

Die limitierte Edition „Selection 24h“ basiert auf dem Audi R8 Coupé V10 plus, dessen 5,2-Liter-V10-Mittelmotor mächtige 610 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 560 Nm bei 6.500 U/min generiert. Derart ausgerüstet, beschleunigt das Audi R8 Coupé V10 plus in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h. Damit ist das Audi R8 Coupé V10 plus der schnellste und zugleich stärkste Serien-Audi aller Zeiten.


Ein neu entwickelter quattro-Allradantrieb verteilt die Kräfte vollvariabel zwischen den Achsen. Die Radaufhängungen, die stark auf Abtrieb ausgelegte Aerodynamik und das Bedienkonzept mit dem „Audi Virtual Cockpit“ leiteten die Macher vom Motorsport ab. Denn: Audi entwickelte die zweite Generation des R8 parallel zum GT3-Rennwagen R8 LMS. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Renningenieuren, Motorsportlern und Entwicklern erfuhren beide Modelle eine deutliche Performance-Steigerung. Das Trockengewicht des Audi R8 Coupé V10 plus beträgt 1.454 Kilogramm.

Das Technikpaket der Sonderedition „Selection 24h“ umfasst die Dynamiklenkung, die adaptive Dämpferregelung „Audi Magnetic Ride“ und das Laserlicht. Die Tricolor-Lackierung aus suzukagrauer Grundlackierung sowie mythosschwarzen und misanoroten Akzentuierungen erinnert an den erfolgreichen Audi R8 LMS.

Wer die Rennsiege des Audi R8 LMS seit 2009 erraten soll, wird vermutlich daneben liegen. Es sind, so Audi, bislang genau insgesamt 323 Siege bei nationalen und internationalen Renneinsätzen. Allein beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans feierte Audi in den vergangenen 15 Jahren 13 Gesamtsiege - die ersten fünf davon holte der Sport-Prototyp R8, der Namensgeber für den Serien-Sportwagen. Im Jahr 2009 ging der GT3-Rennwagen Audi R8 LMS erstmals an den Start. Dazu kommen Gesamtsiege bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, in Spa-Francorchamps, Zolder und Dubai. Auch ein Klassensieg in Daytona geht auf sein Konto. Im vergangenen Jahr legte die neue Generation des Audi R8 LMS ein Traumdebüt hin und gewann auf Anhieb ihr erstes 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News
Audi TT RS Coupé 2017

Audi TT RS 2017: Neue Fünfzylinder-Rakete lässt …

Brutal ist die Antwort von Audi auf den Porsche 718 Cayman S und den Boxster S: Der neue Audi TT RS erhält ein komplett neu entwickeltes, 400 PS starkes Fünfzylinder-Triebwerk mit einem unnachahmlichen …

Audi A3 Facelift 2016

Audi A3 Facelift: 2016: Power-Boost mit neuen …

Kräftig aufgemöbelt und mit neuen Hightech-Features versehen: Der Audi A3 startet ab Sommer 2016 mit einem noch schärferen Design, einer Vielzahl von Fahrer-Assistenzsysteme aus der Audi-Oberklasse und neuen …

Audi A8 L Extended

Audi A8 L Extended: Sechs Türen, sechs Sitze und …

Kundenservice ist, wenn der Käufer sagt: „Baut mir das Auto!“ Und Audi darauf antwortet: „Kein Problem, wir machen das.“ So oder ähnlich könnte das Vorgespräch abgelaufen sein. Auf Anfrage eines …

MR Racing Audi RS3 Sportback 8V

MR Racing Audi RS3 8V: Gewaltige 535 PS mit Martini-Anzug

535 PS für extreme Vollgaseinlagen: Der neue MR Racing Audi RS3 Sportback 8V erweist sich als echter Street Racer unter den Kompaktsportlern. Doch dieser Audi RS3 besticht durch mehr als nur wohltuende …

Audi R8 Spyder V10 (2016)

Audi R8 Spyder V10 (2016): Mit der Kraft von 9 VW Polo

Das ist Gänsehaut-Feeling pur: 540 PS, nur 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Top-Speed von 318 km/h. Der neue Audi R8 Spyder V10 kommt Mitte 2016 auf den Markt und ist radikaler als je zuvor. Doch …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Wie Duan Wasi Porsche-Sound in Musik verwandelt
Wie Duan Wasi Porsche-Sound in Musik verwandelt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo