BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

, 21.12.2005

Mit BMW-Alpina verbindet der Kenner starke und edle Automobile. Doch Leistung bringen nicht nur hochmotorisierte Fahrzeuge, sondern auch durchzugstarke und kleine Diesel wie der neue Alpina D3, der im Frühjahr 2006 zu Preisen ab 35.900 Euro erhältlich sein wird - für einen Alpina ein günstiger Einstieg.


Herzstück des Alpina D3 ist ein 2,0 Liter großer Dieselmotor, dem die Macher von Alpina so viel Potential geben, dass er über eine Literleistung von 100 PS verfügt - ein Wert, den man eigentlich nur von Hochleistungsbenzinern kennt. Das Ergebnis zeigt 200 PS mit einem maximalen Drehmoment von 410 Nm bei 2.000 U/min. In der Serie des ab 30.700 Euro erhältlichen BMW 320d sind es gerade mal 163 PS und 340 Nm. Für 5.200 Euro mehr bedeutet dies bereits einen stärkeren Alpina.
{ad}
Selbstredend, dass Alpina qualitativ hochwertige Arbeit leistet und nicht einfach nur die Motorsteuerung modifiziert. Ein mit dem amerikanischen Unternehmen Garret entwickelter Turbolader sorgt für einen rund 15 Prozent höheren Luftdurchsatz und ein besseres Ansprechverhalten in einem breiten Drehzahlband. Darüber hinaus optimierten die Ingenieure die Einspritzung, das Brennverfahren, die Ladeluftkühlung und die Abgasnachbehandlung mit Partikelfilter.


Mit diesen Modifikationen stürmt der Alpina D3 aus dem Drehzahlkeller nach vorne, während der Fahrer die Kraft über ein manuelles 6-Gang-Getriebe weiterleitet. Den Spurt von 0 auf Tempo 100 meistert der Alpina D3 in 7,4 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 238 km/h. Und dennoch soll der Durchschnittsverbrauch - laut Alpina - bei nur 5,7 Litern auf 100 km liegen.

Alpina kümmerte sich ebenfalls um die Dynamik und ein agiles Handling. Das Geheimnis stellt die ideale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse von 50:50 in Verbindung mit einem neuen und straffer ausgelegten Fahrwerk dar. Für den Kontakt zur Straße sorgen 18 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 225/40 vorne und 255/35 hinten. Optional bietet Alpina 19 Zöller an.


Der Innenraum lässt sich auf die Wünsche des Inhabers zuschneiden - entweder sportlich mit Interieurleisten in Titan Matt und schwarzen Sitzen oder wohlig warm als Sonderausstattung mit Edelholz und beigen Ledersitzen. Doch das typische Erkennungsmerkmal jedes BMW-Alpina bleibt nach wie vor das Kombi-Instrument mit blauem Fond und roten Zeigern.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

21.12.2005

Einstiegsmodell hin oder her - mit dem Namen Alpina verbinde ich viel Leistung und Exklusivität und möchte nicht einem Serien - 330d unterlegen sein.

26.12.2005

Optisch sieht er ja wirklich nett aus. Ok, bis auf die Alpina-Streifen an der Seite die m.E. schon längst hätten abgeschafft werden müssen. 100 PS Literleistung ist für einen Diesel wahrlich beeindruckend, doch überzeugen die sonstigen Leistungsdaten nicht wirklich. Hätte mir von Alpina mehr gewünscht.

27.12.2005

Für mich eine vor allem auch preislich sehr interessante Alternative zum 330d.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Alpina-News
AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der Allzweckwaffe
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo