BMW-Alpina Kalender 2009: Return to Racing

, 05.12.2010

Liebhaber exklusiver Automobile und Motorsportfans horchen bei dem Namen „Alpina“ auf. In der über 40jährigen Firmengeschichte von BMW-Alpina, die im Jahre 1965 begann, setzten turboaufgeladene BMW-Automobile und große Erfolge bei spannenden Rennen zahlreiche Akzente. Der neue Alpina-Kalender „Return to Racing“ für das Jahr 2009 präsentiert jetzt fesselnd in Szene gesetzte Rückblicke auf internationale Rennerfolge in den 1970er- und 1980er-Jahren mit etlichen bisher unveröffentlichten Aufnahmen.

Von Januar bis Dezember zieht sich auf fesselnden Kalendermotiven die ereignisreiche Motorsport-Historie mit bekannten Rennfahrergrößen chronologisch durch und spannt am Ende den Bogen in die nahe Zukunft: Mit dem BMW-Alpina B6 GT3 kehren die Allgäuer im Jahre 2009 in den Motorsport zurück. Im Kalender ist der Rennwagen, der hauptsächlich in der FIA GT3 EM und den ADAC GT Masters zum Einsatz kommen soll, bereits dargestellt. Wie der Titel des Kalenders schon betont: Return to Racing.

Jeder Monat widmet sich im Format 60 x 40 Zentimeter einer beeindruckenden Fotografie mit einem gehaltvollen Ereignis, wie zum Beispiel im Jahre 1973 Niki Laudas automobiler Sprung zum neuen Rundenrekord für Tourenwagen auf dem Nürburgring (damals 8:21,3 Minuten) im Jägermeister Alpina Coupé oder die österreichische Rennfahrerlegende im Positionskampf vor Hans-Joachim Stuck (BMW) und Jochen Maas (Ford Capri).

Frühere Boxenstopps mit schweißtreibenden Reifenwechseln sind ebenso leidenschaftlich illustriert wie die Rennwagen von BMW-Alpina im heißen Zweikampf mit Steinmetz-Opel, Mercedes-Benz, Jaguar V12 und anderen Auto-Legenden. Als überlegen erwies sich die Kombination von Alpina und Niki Lauda beispielsweise im Jahre 1973, als sie den Gesamtsieg beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring holten.

Bei der DTM Alpentrophy auf dem Salzburgring im Jahre 1988 gab es vier Startversuche, vier Abbrüche und kein Rennen. Im Kalender zu sehen sind Peter Oberndorfer im BMW-Alpina M3 und sein Team-Kollege Christian Danner. Hart umkämpfte Drängeleien gab es damals auch noch, wie das Kalenderblatt der DTM 100 Meilen von Brünn darstellt: Roland Asch (Mercedes) gegen Peter Oberndorfer (BMW-Alpina M3).

Die historischen Bilder und damaligen Emotionen ziehen einen Motorsport-Fan beim Betrachten in den Bann. Mit dem ebenfalls zu sehenden B6 GT3 könnte BMW-Alpina bei der Rückkehr auf die Rennstrecke an die alten Erfolge anknüpfen.

Der einzeln nummerierte Kalender ist in einer limitierten Auflage von nur 2.009 Stück für 29,90 Euro plus Versand direkt online unter http://www.alpina-automobiles.com/de/ erhältlich.

Weiterführende Links:

Wer schon jetzt die Bilder des Kalenders vor einem Kauf sehen möchte, erhält bei Speed Heads nun die Möglichkeit, die begehrten Hochglanz-Seiten in unserer Galerie zu bestaunen: BMW-Alpina Return to Racing Kalender-Galerie

2 Kommentare > Kommentar schreiben

05.12.2008

Schöner Kalendar ... Nette Geschenk Idee

07.12.2008

Jap, ich sag ja, der Trend geht wieder in Richtung besondere Kalender. Hier muss ich Alpina aber besonders hervorheben und loben. Trotz der Limitierung und der tolen Bilder verlangt man keinen vollkommen abgehobenen Preis.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Alpina-News
BMW-Alpina Kalender 2010: Das fesselnde Rennsport-Comeback

BMW-Alpina Kalender 2010: Das fesselnde Rennsport-Comeback

Nach 20 Jahren feierte BMW-Alpina ein eindrucksvolles Rennsport-Comeback mit dem B6 GT3, dessen 4,4 Liter großer V8-Kompressor-Motor satte 530 PS und 725 Nm Drehmoment generiert. Der neue Alpina-Kalender für …

BMW-Alpina B5 Biturbo: Die neue messerscharfe Performance-Limousine

BMW-Alpina B5 Biturbo: Die neue messerscharfe …

Eine weitere Dimension von Sportlichkeit, Komfort und Luxus erreicht der neue BMW-Alpina B5 Biturbo. So entstand auf Basis der mittlerweile 6. Generation des BMW 5ers eine Sport-Limousine, die aus dem Vollen …

BMW-Alpina B7 Biturbo Allrad: Starke Power auf allen Vieren

BMW-Alpina B7 Biturbo Allrad: Starke Power auf allen Vieren

Erstmalig kombiniert BMW-Alpina beim B7 den mächtigen und drehmomentstarken V8-Biturbo-Antrieb mit einem optionalen Allradsystem für noch mehr Traktion und Souveränität in allen Fahrsituationen. Das …

BMW-Alpina B3 S Biturbo: Die neue Leistungs-Explosion

BMW-Alpina B3 S Biturbo: Die neue Leistungs-Explosion

Seit jeher setzt Alpina nachhaltig Akzente mit seinen turboaufgeladenen Automobilen. Der neue BMW-Alpina B3 S Biturbo bietet noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch als sein Vorgänger. Ob Limousine, Coupé, …

BMW-Alpina B7 Biturbo: Eine Symbiose aus Luxus und Sportlichkeit

BMW-Alpina B7 Biturbo: Eine Symbiose aus Luxus und …

Mit dem neuen BMW-Alpina B7 Biturbo präsentiert Alpina seine vierte Generation auf Basis der BMW 7er-Reihe. Mit prominenten Vorgängern, wie zum Beispiel dem B12 6.0 und B7, setzte Alpina bereits in der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo