BMW M3 DTM Champion Edition: Für Siege(r) gebaut

, 12.12.2012


Nach rund 20 Jahren kehrte BMW Motorsport 2012 in die DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) zurück und gewann prompt alle Titel: Bruno Spengler holte den Fahrertitel, in der Teamwertung lag das BMW-Team Schnitzer vorn und zu guter Letzt triumphierte BMW bei den Herstellern. Anlass genug, diesen Erfolg mit der auf nur 54 Exemplare limitierten BMW M3 DTM Champion Edition zu würdigen, deren Produktion im Februar 2013 beginnt. Die 54 Exemplare stellen eine Anlehnung an die insgesamt 54 DTM-Siege von BMW-Motorsport in der DTM dar. In Deutschland beginnen die Preise bei 99.000 EUR.


In Anlehnung an Bruno Spenglers Rennfahrzeug ist die Edition ausschließlich in „Frozen Black Metallic“ erhältlich. Daneben stellen Flaps (am unteren Abschluss der Frontschürze befestigte und im Rennsport entwickelte Luftleitelemente) und Gurney (Abrisskante am Heck) aus Carbon, diverse Umfänge in dunklem Chrom und matt-schwarze Räder einen engen Bezug zum erfolgreichen BMW M3 DTM her. Zur speziellen Beschriftung zählen darüber hinaus das „BMW M“-Streifendesign über das Carbon-Dach und die Heckklappe, das „BMW M“-Logo hinter dem vorderen Radlauf und der Schriftzug in den hinteren Seitenscheiben.

Technische Elemente wie das Competition-Paket unterstreichen die hochleistungsorientierte Auslegung. Das Competition-Paket ermöglicht durch eine Fahrzeugtieferlegung um rund 10 Millimeter sowie durch Leichtmetallfelgen in 9 x 19 Zoll vorne und 10 x 19 Zoll hinten im Y-Speichen-Design eine nochmals optimierte Längs- und Querdynamik. Zusätzlich passten die Macher die Steuerung der elektronischen Dämpferverstellung EDC einschließlich eines speziell für das Competition-Paket entwickelten Sport-Modus mittels Kennfeldsteuerung und der Fahrstabilitätsregelung DSC präzise an die Fahrwerksmodifizierungen an.

Hinsichtlich der Motorleistung änderte sich nichts: 420 PS Leistung sowie 400 Nm Drehmoment aus dem 4,0 Liter großen V8-Triebwerk. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe „M DKG Drivelogic“ ermöglicht eine Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h in 4,6 Sekunden. Dank des „M Driver’s Package“ heben die Macher die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h auf 280 km/h an. Ebenso an Bord des Sondermodells befindet sich „M Drive“, das ein persönliches Fahrprogramm erlaubt, das sich der Fahrer individuell einstellen und mit nur einem Tastendruck abrufen kann.

Im Interieur greift die Einstiegsleiste Bruno Spenglers Helmdesign auf, während die Interieur-Leiste aus Carbon Spenglers Signet und die fortlaufende Nummerierung trägt. Zusätzlich enthält die Sonderedition diverse exklusive Interieur-Umfänge, wie beispielsweise das Alcantara-Lenkrad, einen mit „M Power“ bestickten Handbremshebel oder erweiterte Umfänge der Lederausstattung „Novillo schwarz“ mit Umfängen in der Kontrastfarbe „Palladiumsilber“. Daneben ergänzen Ausstattungen wie das „Navigationssystem Professional“, eine Sitzheizung und eine Einparkhilfe die Edition um alltagsorientierte Merkmale.

Darüber hinaus offeriert BMW M den 54 Kunden der BMW M3 DTM Champion Edition, die international in verschiedenen Märkten angeboten wird, einen besonderen Zusatzumfang. Unter der Regie von Bruno Spengler nehmen die zukünftigen Eigentümer dieser Rarität an der „BMW M Fascination Nordschleife“ teil. Dies stellt eines der begehrtesten Fahrertrainings der „BMW Driving Experience“ auf dem legendären Teil des Nürburgrings dar - genau dort, wo die Autos von BMW M härteste Tests bestehen müssen und die finale Fahrwerksabstimmung erhalten.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

12.12.2012

33 000 € oder 50% Aufschlag für eine eine Lackierung - Frechheit BMW

12.12.2012

Das Editionsmodell besitzt aber mehr Extras als nur eine Sonderlackierung, so dass sich der Aufpreis durchaus signifikant reduziert. ;)

12.12.2012

Aha, was kostet den ein vergleichbarer "normaler" M3?

12.12.2012

Ich bin kein BMW-Händler, der Dir den genauen Preis nennen kann. Aber alleine durch das Competition-Paket und die anderen Extras kommst Du locker auf eine fünfstellige Summe. Außerdem zwingt Dich niemand, diese Edition zu kaufen. Warum sollte BMW den Preis nicht so hoch ansetzen? Die 54 Einheiten werden weltweit ihre Abnehmer finden und BMW möchte schließlich auch Geld verdienen und kann mit genau solchen Editionen zusätzliche Nachfrage wecken.

12.12.2012

ok ... Für Fahrspaß hab ich einen anderen fahrbaren Untersatz;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW Concept 4er Coupé

BMW Concept 4er Coupé: Das Aus als 3er - Ausblick …

Das Aus für das BMW 3er Coupé und Cabrio ist beschlossene Sache. Doch es ist kein Abschied: der Nachfolger wird in der eigenen neuen 4er-Baureihe höher positioniert und kommt noch 2013 auf den Markt. Wie der …

Optisch unterscheidet sich die neue Sonderedition des M3 kaum von der Serienversion.

BMW M3 Frozen Edition 2013: Gefrorenes kann richtig …

Nachdem die Briten bereits eine Sonderedition des BMW M3 mit dem Namenszusatz „Frozen Edition“ erhielten, sind nun die USA an der Reihe. War die Farbgebung für England noch Silber, so können die Kunden in …

BMW i3 Concept Coupé

BMW i3 Concept Coupé: Ausblick auf eine agile …

BMW arbeitet an einer Zukunft der rein elektrisch angetriebenen Modelle im Premium-Segment. Neueste Studie: das 170 PS starke BMW i3 Concept Coupé als mögliche Erweiterung des Fahrzeugportfolios; denn das …

Manhart Racing MH3 V8 R Cabriolet auf Basis BMW M3

Manhart MH3 V8 R Biturbo Cabrio: 664 PS für das BMW …

Brutale 664 PS und über 320 km/h schnell - so lässt sich jetzt die Fahrt im BMW M3 Cabrio E93 genießen, wenn der offene Sportler zuvor bei Manhart vorbeischaute. Das neue MH3 V8 R Biturbo Cabrio avanciert …

Zum 40ten Geburtstag der M GmbH legen nun auch die Amerikaner nach.

BMW M3 Coupé Lime Rock Park Edition: Starke Ode an …

Manche Autohersteller benennen ihre Fahrzeuge nach der weltbekannten Nordschleife, andere nach dem ebenfalls berühmten, aber nicht so legendären Lime Rock Park Circuit in den USA. Zum 40ten Geburtstag der M …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo