BMW M6 Facelift 2015: Mit Competition-Paket noch stärker und noch schneller

, 16.12.2014


560 PS stehen bereit, um alles zu geben. Doch das reichte BMW nicht und verpasste dem M6 des Modelljahres 2015 ein neues „Competition Paket“, das die Power weiter steigert, während eine in vielen Details optimierte Fahrdynamik mehr denn je dazu einlädt, den Grenzbereich auszuloten. Dazu gibt es im Rahmen des Facelifts eine erweiterte Serienausstattung und Rennstrecken-Apps. Ab März 2015 erhältlich, kostet das neue BMW M6 Coupé in der Basis 126.600 Euro, das M6 Cabrio 134.000 Euro und das M6 Gran Coupé 131.400 Euro.


Design: Leidenschaft mit Motorsport-DNA

Bereits im Stand signalisieren das BMW M6 Coupé, das BMW M6 Cabrio und das BMW M6 Gran Coupé durch ihren athletischen Auftritt ihren Performance-Charakter. Das wird in der Frontpartie mit den neuen, serienmäßigen LED-Scheinwerfern durch die spezifische Niere mit Doppelstegen und der markanten Frontschürze mit groß dimensionierten Lufteinlässen deutlich. Die kraftvoll modellierten vorderen Kotflügel mit dem Kiemenelement und integrierten seitlichen Blinkern, die markanten Seitenschweller und exklusiv geschmiedete 19-Zoll-M-Leichtmetallräder verstärken diesen Eindruck. Das BMW M6 Gran Coupé besitzt sogar 20 Zoll messende Schmiederäder.

BMW vollendet den sportlichen Auftritt durch eine Heckschürze mit integriertem Diffusoreinsatz und zwei M-spezifischen Doppelendrohren. Exklusiv ist darüber hinaus das konturierte, besonders leichte Carbon-Dach beim neuen BMW M6 Coupé und beim neuen BMW M6 Gran Coupé, das dazu beiträgt, den Fahrzeugschwerpunkt nicht nur optisch abzusenken.

Antrieb: Wenn die Luft vibriert

Für den Vortrieb des BMW M6 sorgt das bekannte 4,4 Liter große V8-Triebwerk mit zwei TwinScroll-Turboladern. Der Motor leistet i560 PS zwischen 6.000 und 7.000 U/min und ein maximales Drehmoment von 680 Nm in dem sehr breiten Bereich zwischen 1.500 und 5.750 Touren. Typisch für den Motor: das konstant hohe Drehmoment bereits ab niedrigen Drehzahlen, ein spontanes Ansprechverhalten, eine enorme Drehfreudigkeit und eine lineare Leistungscharakteristik.

Das BMW M6 Coupé beschleunigt in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Beim BMW M6 Cabrio sind es 4,3 Sekunden und beim BMW M6 Gran Coupé 4,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei allen Modellen auf 250 km/h elektronisch limitiert. Dabei benötigen das neue BMW M6 Coupé und das neue BMW M6 Gran Coupé im Durchschnitt 9,9 LiterBenzin pro 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 231 g/km) und das BMW M6 Cabrio 10,3 Liter Sprit je100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 239 g/km entspricht.


Die Kraftübertragung erfolgt über ein 7-Gang-M-Doppelkupplungsgetriebe (M DKG). Das M-Doppelkupplungsgetriebe schaltet ohne Zugkraftunterbrechung und verfügt über einen „Low Speed Assistant“, der auf Wunsch ein „Kriechen“ bis 15 km/h ermöglicht. Wahlweise lassen sich die Fahrstufen manuell über Schaltwippen am Lenkrad wechseln.

Das serienmäßige aktive M-Differenzial verteilt die Antriebskräfte je nach Fahrsituation und Straßenbeschaffenheit individuell zwischen den Hinterrädern, verbessert so Traktion, Agilität und Fahrsicherheit. Optional ist eine Carbon-Keramik-Bremsanlage erhältlich.

Competition Paket: Ab Juli 2015 noch mehr Dynamik

Für Fahrer mit besonders sportlichen Ambitionen ist voraussichtlich ab Juli 2015 das Competition-Paket optional erhältlich, das die Macher für eine gezielte Steigerung der Handling-Eigenschaften konzipierten. Das Paket umfasst eine Sportabgasanlage mit Endrohren in Schwarzchrom, exklusive 20-Zoll-M-Leichtmetallräder, eine direktere Lenkung und eine spezifische Fahrwerksabstimmung.

Zusätzlich steigt mit dieser Ausstattung die Leistung des Turbo-Motors auf 575 PS zwischen 6.000 und 7.000 U/min. Das maximale Drehmoment von 680 Nm steht sogar zwischen 1.500 und 6.000 Touren parat. Damit verkürzt sich die Zeit für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h um eine weitere Zehntelsekunde, während der Durchschnittsverbrauch gleich bleibt.


Innenraum: Exklusive Ausstattung und die neuen Rennstrecken-Apps

Auch im Interieur des BMW M6 zeigt sich der sportlich-luxuriöse Anspruch. Dafür stehen das M-Lederlenkrad mit den Schaltwippen des M-Doppelkupplungsgetriebes, der eigenständige M-Gangwahlschalter, die spezielle M-Instrumentenkombi, das zentrale Informations-Display in iPhone-Anmutung, die Mittelkonsole in „Black Panel“-Optik und das Head-up-Display mit einer spezifischen Darstellung. Komplettiert wird die exklusive Innenausstattung in „Vollleder Merino“ mit Kontraststeppung durch die elektrisch verstellbaren Sportsitze, beleuchtete Einstiegsleisten mit M6-Logo und eine Fußstütze für den Fahrer.

Bereits ab Werk verfügt der neue BMW M6 über eine umfangreiche Ausstattung. Neu sind dabei unter anderem die Lackierung „Jatoba Metallic“, die Volllederausstattung in „Merino Aragon“ und optische Akzente in edlem Schwarzchrom. Je nach Kundenwunsch lässt sich die Ausstattung über das Angebot von BMW Individual weiter personalisieren. Hier stehen zusätzlich 11 Lackierungen, fünf Lederbezüge und drei Interieur-Zierleisten zur Wahl.

Dazu kommen zahlreiche Fahrerassistenzsysteme und die Mobilitätsdienstleistungen von „BMW Connected Drive“. Insbesondere an sportlich ambitionierte Fahrer richtet sich dabei das farbige Head-up-Display mit der M-spezifischen Darstellung von Geschwindigkeits- und Drehzahlanzeige sowie „Shift Lights“. Ebenfalls neu sind die Laptimer-App für die Analyse des persönlichen Fahrverhaltens und die GoPro-App, um etwa mit einer „GoPro Action Camera“ schnelle Runden auf der Rennstrecke aufzunehmen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Mercedes-Benz GLE 450 AMG Coupé

Mercedes-Benz GLE Coupé: Stark! Der neue Gegner des BMW X6

Extrovertiert, bis zu 367 PS stark und betont sportlich: das neue Mercedes-Benz GLE Coupé kommt ab Juli 2015 auf den Markt, um dem erfolgreichen BMW X6 das Feld nicht zu überlassen. Denn sie ist begehrt: die …

AC Schnitzer BMW 4er Gran Coupé

AC Schnitzer BMW 4er Gran Coupé: Ein ganz eigenes Rezept

Die Eleganz und die Dynamik bestehen ebenso wie das hohe Raumangebot. Doch wirklich gute Mischungen sind immer nur so gut wie ihre einzelnen Bestandteile. Das weiß auch AC Schnitzer und entwickelte daher für …

BMW X6 mit M Performance Parts

BMW X6 M Performance: Neues Bekenntnis zu Kraft und …

Kraftvoll wie ein SUV, dynamisch wie ein Coupé und für den großen Auftritt jetzt noch sportlicher: BMW präsentiert die neuen „M Performance Parts“ für den BMW X6, die weit über ein schärferes Design und …

AC Schnitzer BMW M4

AC Schnitzer BMW M4: Starke Sache - der neue Energie-Kick

Die Grenzen für Kraft und Sportlichkeit sind nach oben offen: Das neue AC Schnitzer BMW M4 Coupé lässt es nach dem starken Aufbau von Muskelmasse mit 510 PS richtig krachen. Die optimale Leistungsfähigkeit …

BMW X4 mit M Performance Parts

BMW X4 M Performance: Die Kraft neu entfesselt

Wuchtig das Äußere, folgt nun das Performance-Tuning ab Werk samt einer satten Leistungssteigerung: BMW präsentiert die neuen „M Performance Parts“ für den BMW X4, die dem SUV-Coupé die extra Dosis …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo