BMW X5: Kraftvolles M-Sportpaket zur Steigerung der Dynamik

, 01.06.2007

BMW betont ab sofort das Leistungsvermögen des X5 noch intensiver und entwickelte für das große Sports Activity Vehicle (SAV) erstmals ein M-Sportpaket, um das dynamische Potenzial nochmals zu erweitern und optisch hervorzuheben. Das M-Sportpaket umfasst Exterieurumfänge mit kraftvoller Ästhetik, ein sportlich geprägtes Interieur sowie eine sportliche Fahrwerksabstimmung.


Dezent, stilvoll, aber unverwechselbar offenbart der mit dem M-Sportpaket ausgestattete BMW X5 seine Leistungsfähigkeit durch die in Wagenfarbe lackierten Exterieurkomponenten. Neben Stoßfängern, Schwellern und Türstoßleisten gestalteten die Macher auch die verbreiterten Radhäuser im charakteristischen M-Design. Alternativ zu den 19 Zoll großen M-Leichtmetallrädern im V-Speichen-Design lassen sich optional auch M-Leichtmetallräder im 20-Zoll-Format montieren. In beiden Fällen kommt eine speziell auf den BMW X5 abgestimmte Mischbereifung an Vorder- und Hinterachse zum Einsatz. Eine Hochgeschwindigkeits- und sportliche Fahrwerksabstimmung, die ebenfalls Bestandteil des Sportpakets sind, runden die Maßnahmen zur Steigerung der Fahrdynamik ab.


Ein hohes Maß an Exklusivität kommt durch die „Exterieur Line“ von BMW Individual in satiniertem Aluminium-Design für die Einfassung der Seitenscheiben sowie durch die Dachreling in „Hochglanz Shadow Line“-Ausführung zum Ausdruck. Zum besonderen Fahrerlebnis in einem SAV tragen im Innenraum des BMW X5 mit M-Sportpaket die elektrisch verstellbaren Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, das M-Lederlenkrad, die Interieurleisten im Design „Aluminium Längsschliff fein“ und der anthrazitfarbene Dachhimmel bei.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Umfänge des M-Sportpakets mit weiteren Optionen zu kombinieren und damit den BMW X5 noch spezifischer auf die persönlichen Vorlieben auszurichten. So kann der Kunde beispielsweise die Agilität durch das mit aktiver Fahrwerksregelung und elektronischer Dämpferkontrolle ausgestattete Fahrwerkspaket „Adaptive Drive“ und eine Aktivlenkung weiter steigern.


Zusätzlich sind neben einer Auswahl an Uni- und Metallic-Lackierungen aus dem Angebot des X5 außerdem die M-Lackierung Carbonschwarz-Metallic und von BMW Individual die Farben Rubinschwarz-Metallic sowie Perlsilber-Metallic verfügbar. Interieurleisten in Edelholzausführung und Komfortsitze für Fahrer und Beifahrer runden das umfangreiche Angebot an Optionen ab.

Das M-Sportpaket für den neuen BMW X5 kostet in Deutschland für den 3.0si und 3.0d insgesamt 6.350 Euro. Wer seinen BMW X5 4.8i mit dem Sportpaket ausstatten möchte, zahlt 4.840 Euro.
{ad}

10 Kommentare > Kommentar schreiben

01.06.2007

Die neue Heckschürze gefällt mir nicht so gut. Die Front sieht dagegen recht gut aus. Aber durch das Lackierte Plastik sieht er noch weniger nach Geländewagen aus. Die Felgen sind jetzt nicht gerade M-Typisch. Irgendwie ähnelt der X5 auf dem 3ten Bild wieder sehr stark seinem Vorgänger.

01.06.2007

Das Design gefällt mir im großen und ganzen besser wie vorher.Aber er müßte Serienmäßig noch was höher liegen,das seh etwas mehr nach Geländefahigen SUV aus. Im Moment siehts eher nach höhergelegten Kombi aus.

01.06.2007

Ist schon ganz in Ordnung aber ich bin einfach kein SUV Fan. Also wozu so ein Auto dynamisch machen. Werd ich nie verstehen.

02.06.2007

Kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Sieht ganz in Ordnung aus, aber einem SUV eine Verspoilerung zu verpassen, halte ich für fast genauso unnötig wie etwa solch ein Fahrzeug tiefer zu legen.

01.07.2007

Also ich bin irgendwie mal wieder ganz anderer Meinung als meine Vorredner. Mir gefällt das M-Sportpaket der X5 überhaupt nicht. Kann vielleicht auch einfach nur an der Farbe liegen, aber es sieht meiner Meinung nicht aus. Allein die Felgen gefallen mir schon nicht. Der normale X5 trifft wohl meinen Geschmack. Na ja über Geschmack lässt sich bekanntlich (nicht) streiten.

01.07.2007

Heute hab ich auf der Autobahn nen X5 mit irgendwelchen Werksseitigen Schürzen gesehen. Die sahen richtig geil aus. Viel besser als die des M-Paket, da nur die Aufsätze lackiert wahren und dazwischen schwarzes Plastik. Ich meine mich erinnern zu können, das es das beim Vorgänger auch schon gab, aber weis einer wie die genaue Bezeichnung ist?

04.07.2007

@ Aston Martin: Ich glaub, es ist wirklich die Farbe, die dich stört. Stell ihn dir mal komplett in Schwarz vor! So dass du ganzen Kanten zwischen den einzelnen Teilen nicht mehr so hervorstechen! ;)

05.07.2007

Also entweder bin ich zu blöd oder irgenwas stimmt mit dem BMW Konfigurator nicht. Ich war nämlich gerade mal auf deren Hompage um mit den X5 mit M-Sportpaket mal in einer anderen Farbe zusammenzustellen. Und was war? Hab das Paket ausgewählt aber die Front und Heckschürzen blieben die serienmäßigen bzw. sie hatten keine Ähnlichkeit mit denen auf den hier gezeigten Bildern. Schade wollte doch eigentlich mal Likwits Theorie überprüfen.

05.07.2007

Stimmt das habe ich auch schon festgestellt! Ich finde aber auch noch dämlich, dass man M-Felgen oder einen bestimmten Lack nur in Verbindung mit dem M-Paket nehmen kann. Obwohl ich das Live schon oft anders gesehen habe. Den Konfigurator könnten sie echt nochmal überarbeiten.

05.07.2007

Mein Geschmack ist dieses Sportpaket nicht. Die Front und das Heck sind beide irgendwie überladen und ziemlich doof geformt. Das passt einfach gar nicht zum Fahrzeug. Und dann kommt natürlich noch die Frage nach dem Sinn, einen Geländewagen auf Straßentauglichkeit bzw. Sporttauglichkeit zu trimmen. Dann könnte man sich auch gleich einen 5er kaufen, da hat man mehr davon.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
AC Schnitzer ACS3 Cabrio: Eine Offenbarung für die Sinne

AC Schnitzer ACS3 Cabrio: Eine Offenbarung für die Sinne

Ein Cabriolet stellt den Gipfel für die Sinne dar, wenn der Fahrtwind die Beschleunigung sanft unterstreicht, das akustische Muskelspiel des Motors in den Ohren prickelt und sich eine atemberaubende …

Hamann BMW X5: Der bayerische Nobel-SAV

Hamann BMW X5: Der bayerische Nobel-SAV

Der neue BMW X5 hob das Fahrerlebnis in einem Sports Activity Vehicle (SAV) auf ein nochmals gesteigertes Niveau. Für Hamann nicht genug: Die Laupheimer Spezialisten sorgen jetzt für einen deutlich …

BMW Concept CS: Der viertürige Luxus-Sportwagen

BMW Concept CS: Der viertürige Luxus-Sportwagen

BMW richtet den Blick in ein neues Fahrzeugsegment. Mit der Konzeptstudie Concept CS präsentiert der deutsche Premium-Automobilhersteller die Vision eines viertürigen Fahrzeugs, das die Exklusivität eines …

CMC BMW M5: Bissige Power-Limousine mit 821 PS

CMC BMW M5: Bissige Power-Limousine mit 821 PS

Schon in der Serie ist der BMW M5 mit seinem V10-Hochleistungsmotor und 507 PS wahrlich potent ausgestattet. Doch Tuner CMC (Currency Motor Cars) aus dem kalifornischen Westlake holt aus der Sportlimousine …

BMW Alpina B5: Verjüngt und 314 km/h schnell

BMW Alpina B5: Verjüngt und 314 km/h schnell

BMW überarbeitete unlängst die 5er-Reihe und Alpina damit einhergehend den B5 - ein Automobil mit einer Leistung von 500 PS, einem Drehmoment von 700 Newtonmeter und einer Höchstgeschwindigkeit von 314 km/h. …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo