Cam-Shaft Cadillac CTS-V: Brutalste Power ohne Bling-Bling

, 13.12.2010


Der Cadillac CTS-V ist der amerikanische Ausdruck von Luxus, Leistung und brachialer Power - dank Cam-Shaft sind es sogar brutale 630 PS. Oft kommen Straßenkreuzer aus den USA mit viel Bling-Bling chromblitzend daher, so dass Cam-Shaft aus dem deutschen Steinbach bei der Limousine genau in die entgegengesetzte Richtung arbeitete und außen sämtliche Chromteile „verschwinden“ ließ.


Bereits optisch verströmt der Cadillac CTS-V den puren Ausdruck von Leistung. Angetrieben wird der viertürige Cadillac mit der spitz zugeschnittenen Front und der flachen Dachsilhouette von einem 6,2 Liter großen V8-Triebwerk, das auch in der Corvette ZR1 zum Einsatz kommt. Bereits in der Serie sorgen massive 564 PS und 747 Nm Drehmoment für den Vortrieb.

Cam-Shaft ist das allerdings nicht genug und holt aus der markanten Sport-Limousine bärenstarke 630 PS heraus. Für die Power an Kraft verantwortlich zeichnen ein Kompressor-Kit von Wait4Me Performance, ein größerer polierter Lufteinlass und eine optimierte Motor-Software. Die neuen Performance-Werte gibt Cam-Shaft leider nicht an. Eine geschätzte Höchstgeschwindigkeit von rund 330 km/h dürfte realistisch sein.

Die Folierung der äußeren Sichtflächen in mattem Weiß lässt den Cam-Shaft Cadillac CTS-V mit der gewaltigen Kraft regelrecht zu einem weißen Raubritter avancieren, der einige Sportwagen-Fahrer überraschen dürfte. Auf Wunsch foliert Cam-Shaft außerdem die Einstiege und die Türsichtkanten.

Und da war doch noch die „Entmetallisierung“ der Chromteile und Felgen, um den heißen Look zu schärfen. Hier setzt Cham-Shaft auf eine kontrastreiche Lackierung der 25 Chromkomponenten in Matt-Schwarz, wobei nicht einmal die Radschrauben verschont blieben, die schwarz vernickelt wurden.

15 Kommentare > Kommentar schreiben

14.12.2010

Achso, aber ich würde doch eher zu normalem Leder am Lenkrad oder den Sitzen tendieren. Auf Foto's sieht es doch sehr nach Teilleder aus, aber man müsste es mal in echt gesehen haben.

14.12.2010

Das hast Du falsch verstanden. Es geht nich darum, Mikrofaser statt Leder einzusetzen - davon besitzt der CTS-V genug. Das spezielle Mikrofasermaterial verleiht dem CTS-V an bestimmten und ebenso durchdachten Stellen ein weiches Gefühl und einen luxuriösen Eindruck von [B]Wild[/B]leder, ohne die Nachteile von Wildleder in Bezug auf schwierige Pflege und Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit zu besitzen. Und das habe ich mir auf Messen angeguckt: Die wildlederartige Mikrofaser sieht in meinen Augen gut aus und fühlt sich auch schön an.

14.12.2010

Okay danke für die Info. Aber MIkrofaser, damit der Eindruck von Leder entsteht? Finde ich nicht wirklich überzeugend.

14.12.2010

Ich selbst bin den CTS-V noch nicht gefahren, empfand den Innenraum auf Messen beim ersten Blick überzeugend (ist selbstvertsändlich etwas anderes als bei einer Fahrt, wenn man dabei das Interieur länger und intensiver erlebt). Aber einige Fakten zum Interieur des CTS-V: Der herkömmliche CTS ist bereits sehr luxuriös ausgestattet und bietet serienmäßig eine umfngreicheKomfortausstattung. Beim CTS-V kommen z. B. Recaro-Sportsitze mit einer pneumatischen Polstersteuerung hinzu. Für das Lenkrad, Teil der Sitze und die Gangschaltung verwendet Cadillac ein spezielles Mikrofasermaterial, das ein weiches Gefühl und einen Eindruck von Wildleder verleiht (lässt sich besser pflegen und sieht edel aus). Für das Lenkrad, die Sitze und die Gangschaltung verwendeten die Macher ein spezielles Mikrofasermaterial, das ein weiches Gefühl und einen luxuriösen Eindruck von Wildleder verleiht. Darüber hinaus gibt es noch ein G-Meter, das u. a. die maximal vom Fahrer erreichten Querbeschleunigungswerte speichert. Ansonstzen gibt es noch eine "Magnetic Ride Control".

14.12.2010

Siehst du, du glaubst es. Weisst es aber nicht. Und die Amerikaner werden ihr Topmodell sicherlich aufgewertet haben im Innenraum im Vergleich zu seinen zivilieren Brüdern ...

14.12.2010

@marioroman Der Schritt zwischen dem 1ersten und dem aktuellen Modell ja riesig sein. Und ich bin auch schon in der realität ziemlich viele verschiedene Autos gefahren, von Alfa SZ über Cadillac CTS und einmal Escalade bis hin zum VW Passat war einiges dabei. Wobei ich die meisten Exoten wie Ferrari,Maybach oder Rolls Royce,Lamborghini noch nie gefahren bin. ;) @Virus Der Innenraum ist glaube ich der gleiche wie im CTS mit nur ein paar Details mehr und Sportsitzen.

14.12.2010

Aha, und weil den normalen CTS gefahren bist , meinst du das Topmodell ist genauso? Ein M3 ist im Innenraum auch nicht wie ein 316i in der Caritas - Ausstattung ;)

14.12.2010

@moman: du bist für mich so ein typischer - Ich bin schon alles gefahren Schnacker, der vielleicht wirklich mal einen Cadi gefahren ist aber vergessen hat das es sich dabei um ein Videospiel handelte. Cadillac hat einen Wahnsinnsschritt in Sachen Qualität gemacht. Verarbeitung und Haptik sind top, schlechte Materialien sucht man vergebens. Allenfalls die Anordnung der Instrumente im CTS sind nicht unbedingt jedermanns Sache. Sorry aber das musste mal gesagt werden.

14.12.2010

Das ist klar, aber ich bin den normalen CTS gefahren und der war auch nicht das Gelbe vom Ei ;) Der Motor sollte das allerdings entschädigen.

13.12.2010

Du kannst den kleinen BLS nicht mit dem Topmodell, dem CTS-V vergleichen;)

13.12.2010

Ja schon, aber Luxus ist in den USA nicht gleich Qualität. Ich hatte mal den kleinen Caddy, den BLS, als Leihwagen und der ist ja schon der europäischste von ihnen. Er hat mich schon sehr enttäuscht. Hatte eine miserable Qualität, obwohl er ja der Bruder vom 9-3 ist. Und davor bin ich schon während meines Semesters in den USA diverse Caddy's gefahren. Mein Bruder hatte einen XLR, der fuhr sich zwar ganz gut, konnte aber nicht mit seinen Konkurrenten mithalten. Denke also, dass ich dazu schon ein relativ fundiertes Wissen vorweisen kann.;)

13.12.2010

Manche Kommentare kann ich einfach nicht nachvollziehen bei Ihm ... Cadillac ist ein Synonym für amerikanische Luxus Straßenkreuzer !

13.12.2010

[QUOTE=Moman;130081]Der Preis ist ja unschlagbar, aber leider die Qualität nicht...[/QUOTE] Sprichst du da aus Erfahrung weil du schon seit 20 Jahren Cadillac fährst oder wie kommt es dazu? Und bitte keine solchen Aussagen wie "der Onkel meiner Freundin sein Cousin fährt sowas"

13.12.2010

Sehr geil. Freu mich schon auf das Coupé. Der Preis ist ja unschlagbar, aber leider die Qualität nicht...

13.12.2010

Sehr geile Optik. Schön dezent... Und mit 630 PS mehr Leistung als die Variante von Geiger


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Cadillac-News
Cadillac stellt mit dem Urban Luxury Concept eine Studie zu einem neuen Luxus-Stadtauto vor.

Cadillac Urban Luxury Concept: Der Stadtflitzer für …

Cadillac stellt mit dem Urban Luxury Concept eine Studie zu einem neuen Stadtauto vor, das trotz geringer Größe ein Fahrgefühl der Luxusklasse bietet. Das Urban Luxury Concept von Cadillac zelebriert seine …

Cadillac CTS-V Sport Wagon: Der Sportwagen unter den Kombis

Cadillac CTS-V Sport Wagon: Der Sportwagen unter den Kombis

Mit voller Power und viel Raum möchte Cadillac durchstarten und präsentiert auf der New York Auto Show (02.04.2010 - 11.04.2010) den CTS-V Sport Wagon. Hinter dieser nüchtern klingenden Bezeichnung verbirgt …

Cadillac XTS Platinum Concept: Die neue Form von Luxus und Effizienz

Cadillac XTS Platinum Concept: Die neue Form von …

Für die Luxus-Limousine der Zukunft stellt Cadillac mit dem XTS Platinum Concept auf der Detroit Auto Show (11.01.2010 - 24.01.2010) eine neue Studie vor. An diesem Fahrzeug werden bereits die kommenden …

Cadillac CTS-V Coupé: Brachialste Power mit 564 PS

Cadillac CTS-V Coupé: Brachialste Power mit 564 PS

Schnittig, ungezügelt und richtig stark zeigt sich das neue Cadillac CTS-V Coupé. Richtig stark bedeutet, dass es sich um brachiale 564 PS / 415 kW in ur-amerikanischster Form mit einem V8-Triebwerk handelt, …

GeigerCars Cadillac CTS-V: Der Dampfhammer mit  619 PS

GeigerCars Cadillac CTS-V: Der Dampfhammer mit 619 PS

Mit dem puren Ausdruck an Leistung tritt der Cadillac CTS-V gegen den BMW M5, den Mercedes Benz E63 AMG und den Audi RS 6 an. Die amerikanische Kampfansage mit 564 PS und massiven 747 Nm Drehmoment in der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo