Challenger 2.5: Gebaut, um den Speed-Weltrekord zu brechen

, 11.12.2011


Das schnellste Landfahrzeug mit Hubkolbenmotor zu bauen, ist das große Ziel des US-Amerikaners Danny Thompson, Sohn der Rennfahrerlegende Mickey Thompson. Im Sommer 2012 soll es auf dem Salzsee von Bonneville soweit sein: Thompson möchte den neuen Landgeschwindigkeitsrekord in der entsprechenden Klasse mit einer Speed von über 676 km/h aufstellen.


Das Fahrzeug, das in Anlehnung an das Gerät von Vater Mickey entsteht, heißt Challenger 2.5 und stellt die Weiterentwicklung des Streamliner-Challengers aus den 1960er-Jahren dar. Die Reifen, die Mickey Thompson Tires dafür entwickelte, sind für 1.100 km/h ausgelegt und wurden schon bei anderen Weltrekordversuchen eingesetzt. Der Reifen heißt - nomen est omen - „Bonneville“ und wurde von Mickey Thompson Tires mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung mit Dragster-Reifen entwickelt.

Ohne Geld lässt sich das Vorhaben des Speed-Weltrekordes nicht stemmen. Daher spendiert Mickey Thompson Tires nicht nur die Reifen sondern sponsort das Vorhaben als solches finanziell. Angeblich ist der Reifenhersteller mit einer Summe von 300.000 US-Dollar und weiteren Service-Leistungen dabei.

Mickey Thompson Tires wurde in den 1960er-Jahren von Gene McMannis, einem begnadeten Reifen-Ingenieur von Goodyear, und Mickey Thompson, der mit den damaligen Reifen für seine Renneinsätze nicht zufrieden war, gegründet. Der seit 2003 zum Cooper Tire-Konzern gehörende Gummi-Produzent besitzt heute zwei Entwicklungsschwerpunkte: die Herstellung von Reifen für Beschleunigungskünstler und den Bau der wohl griffigsten Geländereifen der Welt.

Der Challenger 2.5 wird voraussichtlich fast 30 Meter lang sein. Die Außenhaut des etwa 2.500 Kilogramm schweren Gefährts besteht aus Aluminium. Für den Vortrieb sorgen zwei V8-Motoren, die zusammen einen Power-Output von über 3.000 PS generieren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Sonstige-News
Exotisch: Die schärfsten Carbabes der Tokio Motor Show 2011

Exotisch: Die schärfsten Carbabes der Tokio Motor Show 2011

Nicht nur auf der Straße sind besonders attraktive Exoten unterwegs. Ob lasziv an einen Sportwagen gelehnt, sexy oder elegant - derzeit ziehen heiße Asiatinnen auf der Tokio Motor Show (03.12.2011 - …

Die heißesten Carbabes der Essen Motor Show 2011

Die heißesten Carbabes der Essen Motor Show 2011

Was wäre eine Automesse ohne die scharfen Carbabes? Diese sind auch auf der momentan stattfindenden Essen Motor Show (26.11.2011 - 04.12.2011) nicht wegzudenken und wecken heiße Männerträume. Ob lasziv an …

Solch eine Mission ist nichts für schwache Nerven und trägt einen Namen: Torpedo Run.

Torpedo Run 2011: Nur noch 7 Wochen bis zum Start

Jetzt sind es nur noch 7 Wochen bis zum Beginn des diesjährigen Torpedo Runs (23.09.2011 - 25.09.2011), bevor es von Liechtenstein über Kitzbühel (Österreich) sowie Velden am Wörthersee (Österreich) über …

Fernando Alonso ist neues Mitglied der Oakley-Familie.

Fernando Alonso ist neues Mitglied der Oakley-Familie

Oakley ist Kult und besonders bekannt für seine Sonnen- sowie Skibrillen in futuristischem Design. Als weiteren Profirennfahrer in der Oakley-Familie begrüßen die US-Amerikaner nun den zweifachen …

René Staud, ein Pionier der Automobilfotografie, feiert am 20.06.2011 seinen 60. Geburtstag.

René Staud: Der Meister der Automobilfotografie wird …

Zu den unbestritten renommiertesten und international anerkanntesten Automobilfotografen zählt der gebürtige Stuttgarter René Staud, der heute, am 20. Juni 2011, seinen 60. Geburtstag feiert. Ein weiterer …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo