Der neue BMW 1er startet

, 24.03.2004

Ab Herbst 2004 bietet BMW erstmals ein Automobil in der Kompaktklasse an: Den BMW 1er, fünftürig und 4,23 Meter lang. Damit ist die neue Modellreihe genau 24 Zentimeter kürzer als eine 3er Limousine. Sein BMW typisches Antriebskonzept, leistungsfähige Motoren, hochwertige Ausstattung und der damit verbundene Fahrspaß bieten eine neue und einzigartige Alternative in diesem Marktsegment.

Schon der erste Blick lässt keinen Zweifel, der neue Fünftürer ist durch und durch ein BMW. Der lange Radstand mit kurzem Überhang vorn, die niedrige Dachlinie mit dem typischen Gegenschwung in der C-Säule und dazu die charakteristische Front mit Niere und Doppelscheinwerfern geben dem 1er das Gesicht in der Menge. Die praktische Heckklappe öffnet den 330 bis zu 1150 Liter großen, variablen Gepäckraum, in dem Fahrer und Passagiere auch größeres Sportgerät zu vielfältigen Freizeitaktivitäten transportieren können.


Einzigartige Agilität und Lenkpräzision

Ob mit oder ohne Ladung - die Fahrt im neuen 1er ist immer pures Vergnügen. Die langstreckentaugliche Sitzposition und das beispielhaft übersichtliche Cockpit unterstützen den Fahrer mit perfekter Ergonomie beim 'Erlebnis Fahren'. Nach Start des Motors per Knopfdruck kommt sofort jene Freude am Fahren auf, die nur ein BMW vermitteln kann. Dank seiner in der Kompaktklasse einzigartigen Agilität und Lenkpräzision durcheilt der BMW 1er sportlich und dennoch komfortabel nicht nur kurvige Landstraßen, sondern bereitet auch in der Stadt müheloses Fahrvergnügen. Denn auch der neue 1er hat - wie jedes BMW Automobil - den Motor vorn und den Antrieb hinten: Der Fahrer lenkt selbst in engsten Kurven frei von Antriebseinflüssen, während die Hinterräder die Motorleistung mit optimaler Traktion auf die Fahrbahn übertragen.

Dieses Konzept unterstützt zudem eine ideale Gewichtsverteilung zwischen der aufwändigen Aluminium-Vorder- und der Fünf-Lenker- Hinterachse. Alles zusammen ergibt weitere Vorteile, wie eine optimale Traktion auch unter voller Beladung und am Berg. Das Antriebs- und Fahrwerkskonzept wird abgerundet durch eine besonders steife Karosserie und die ausgezeichnete Aerodynamik mit einem cw-Wert von lediglich 0,29.

Kein anderes Fahrzeug in der Kompaktklasse verfügt in Summe über eine solch ausgeprägte Konzeptharmonie aus sportlichen Fahreigenschaften und Langstreckentauglichkeit wie der BMW 1er.

Vier Motorvarianten zwischen 115 und 163 PS

Sofort von Verkaufsstart an stehen den Kunden vier Vierzylinder-Motorisierungen zur Auswahl. Die Modelle 116i (85 kW / 115 PS) und 120i (110 kW / 150 PS) verfügen über weiterentwickelte, kultivierte BMW-Benzinmotoren. Die beiden Diesel, der 118d (90 kW / 122 PS) und der 120d (120 kW / 163 PS) sind mit drehmomentstarken Diesel-Triebwerken ausgestattet. Alle BMW 1er erfüllen selbstverständlich die EU4 Emissionsanforderungen. Knackig zu schaltende Sechs-Gang- Handschaltgetriebe (Fünf-Gang bei 116i) oder wahlweise komfortable Sechs-Gang- Automatikgetriebe leiten die Leistung weiter an große 16 Zoll- Räder mit Notlaufeigenschaften und sorgen dort jeweils für die dynamischsten Fahrleistungen im Wettbewerb. Gleichzeitig gehört der BMW 1er beim Kraftstoffverbrauch zu den günstigsten seiner Klasse.


Aktive und passive Sicherheit auf höchstem Stand

Standfeste Scheibenbremsen mit großem Durchmesser sorgen in jeder Situation für mustergültige Verzögerungswerte. Den nachfolgenden Fahrzeugen zeigt der BMW 1er mit seinem zweistufigen Bremslicht an, ob gerade eine Normal- oder Gefahrenbremsung stattfindet. Und auch die umfangreiche Sicherheitsausstattung mit serienmäßigem Fahrstabilitätssystem (DSC), Notbremsunterstützung (DBC), elektronischer Differentialsperre sowie komplettem Airbag-System inklusive Kopfairbags für alle Plätze, bewegt sich auf allerhöchstem Niveau. Zusammen mit einer vorbildlichen Sicherheits-Struktur der Karosserie liefert sie die besten Voraussetzungen für fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest.

Ausstattungsmöglichkeiten wie in der Oberklasse

Über die umfangreiche Grundausstattung hinaus besteht eine außergewöhnliche Vielfalt an Möglichkeiten, den BMW 1er mit optionalen Ausstattungen in gewohnt hoher BMW Qualität zu individualisieren. Viele davon sind bisher nur aus höheren Fahrzeugsegmenten bekannt, wie zum Beispiel: Schlüsselloser Komfortzugang, Bluetooth Handy-Schnittstelle, Sportsitze mit Lehnenbreitenverstellung, Akustische Einparkhilfe (PDC) für vorne und hinten, Bi-Xenonlicht sowie diverse leistungsstarke Audio und Navigationsgeräte, die auch über das moderne BMW Bedienkonzept iDrive mit zentralem Controller oder Sprachsteuerung geschaltet werden können.

Mit seinem einzigartigen Konzept spricht der BMW 1er alle jene Kunden an, die zwar die praktischen Aspekte bisheriger Kompaktfahrzeuge zu schätzen wussten, bisher aber vergeblich nach einem Automobil suchten, das auch ihren erweiterten Bedürfnissen nach Fahrvergnügen und Individualität Rechnung tragen kann. Der BMW 1er erfüllt gezielt diese Kundenwünsche und bietet darüber hinaus hochwertige Produktsubstanz in einem modernen, charaktervollen Äußeren.


Die technischen Daten im Überblick:

BMW 116i:

85 kW /115 PS bei 6000 U/min
maximales Drehmoment von 150 Nm bei 4300 U/min
Hubraum 1,6 Liter
0-100 km/h in 10,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h

BMW 120i:

110 kW / 150 PS bei 6200 U/min
maximales Drehmoment von 200 Nm bei 3600 U/min
Hubraum 2,0 Liter
0-100 in 8,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 217 km/h

BMW 118d:

90 kW / 122 PS bei 4000 U/min
maximales Drehmoment von 280 Nm bei 2000 U/min
Hubraum 2,0 Liter
0-100 in 10,0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 201 km/h

BMW 120d:

120 kW / 163 PS bei 4000 U/min
maximales Drehmoment von 340 Nm bei 2000 U/min
Hubraum 2,0 Liter
0-100 in 7,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h

40 Kommentare > Kommentar schreiben

24.03.2004

Mir tut es als BMW-Fan richtig leid, das jetzt sagen zu müssen, aber der 1er ist meiner Meinung nach ein Griff ins Klo. Von vorne betrachtet ist das Design gerade noch akzeptabel, wobei es schon an der Schmerzgrenze liegt, das Heck ist einfach nur häßlich. Was hat sich BMW dabei nur gedacht? Das Auto passt überhaupt nicht zur Marke. Ich hoffe, er sieht in natura ein wenig besser aus, oder dass man sich mit der Zeit einigermaßen an das Design gewöhnt (was ich allerdings nicht glaube). Da kann man nur jetzt vor der Markteinführung hoffen, dass sie ihn bald wieder aus dem Programm nehmen! Das ist kein BMW und es wird auch nie ein richtiger sein!

24.03.2004

Komisch, heute sind wir uns mal nicht einer Meinung. Ich finde die Front endlich mal wieder gut, das Heck sieht zwar ziemlich nach Astra aus, ist aber ganz okay. Und von der Seite sieht der Wagen richtig kraftvoll aus, es wird wohl der sportlichste Wagen seiner Klasse. Komisch nur dass der Diesel stäker ist als der Benziner... Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen.

24.03.2004

Das Heck sieht echt ein bisschen nach Astra aus. Der Rest, naja geht so, dass Design will mir nicht so richtig gefallen aber schlecht sieht der 1er nun auch nicht aus. Das der Einser der sportlichste seiner Klasse wird, davon kann man ganz stark ausgehen (ist halt ein BMW :D ).

24.03.2004

Also mir gefällt der 1er auf den Bildern überhaupt nicht. Sicherlich sollte man ihn mal in natura sehen um ein endgültiges Urteil zu fällen aber ich glaube kaum, dass ich dann meine Ansicht ändern würde. Ich bin der Meinung, dass der 3er Compact das Kleinwagen-Segment bei BMW hervorragend abdeckte. Anscheinend soll ja die Nachfrage bezüglich des aktuellen E46-Compacts so gering sein, dass man deswegen die Produktion einstellt - für mich völlig unverständlich ?&#

24.03.2004

hm, auf den bildern gefällt er mir auch nicht sonderlich, aber ich hab vor einiger zeit mal bilder im mot oder auto motor und sport gesehen, da hat er mir zugesagt... wobei er mir von hinten noch eher gefällt als von der seite. so kompakte kraftvolle formen ohne kofferraumabstufung mag ich ;)

24.03.2004

@ Hartge Volle Zustimmung! Der Compact war schon immer BMW's Kleinwagen. Ich kann einfach nicht begreifen, dass die Produktion des E46 Compact eingestellt werden soll. Die Serie sieht schon gut aus, wenn er dann noch M-Paket dran hat, ist er ein richtiger Traumwagen. Ob dieser Schritt von BMW der richtige war, wage ich zu bezweifeln. Der 1er wird einem Compact nie das Wasser reichen können!

24.03.2004

Wie sind denn eigentlich die Verkaufszahlen des aktuellen Compact? Mir gefällt er nicht und man sieht nicht besonders viele herumfahren. Und ein Auto in der Golf-Klasse mit Heckantrieb ist cool

25.03.2004

warum sich der E46-Compact so schlecht verkauft, verstehe ich ehrlich gesagt nicht... vielleicht findet dieser komische 1er ja tatsächlich mehr Kunden . Trotzdem, mein Geschmack trifft er nicht!

25.03.2004

Also mir gefällt er auch nicht. Meiner Meinung nach kann der 1er doch im Leben nicht mit dem E46 Compact mithalten. Ich würde mich zu 100% auf die Seite des Compact stellen! Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :träller:

25.03.2004

Mir gefällt die Front des Compact gar nicht, da finde ich den 1er schöner. Ich bin mal gespannt wie sich der 1er gegen Golf, Astra und Konsorten schlägt.

25.03.2004

Also ich könnte da problemlos widerstehen ;) Etwas teurer wie VW und Opel wird der 1er schon sein, aber sicher nicht weit darüber. Ein Traumwagen für jeden Vertreter ;)

25.03.2004

Da werden wohl dann noch härtere Zeiten für Opel und VW anbrechen! Mir solls recht sein, je mehr BMW's auf der Straße, desto weniger Schleicher unterwegs ;) :tanzen: :applaus:

25.03.2004

[QUOTE]je mehr BMW's auf der Straße, desto weniger Schleicher unterwegs[/QUOTE] wohl war! :D

22.04.2004

VW Golf ? Was ist das, kann man das Essen ? Noch nie gehört :D . Mich würde interessieren, in welcher Preisklasse sich der M1 bewegt.

22.04.2004

Ich denke/hoffe, dass er sich auf der preislichen Ebene eines Golf R32 bewegen wird. Wenn das stimmt, sieht es für den stärksten Golf wirklich schlecht aus! :D Wobei der Name dieses 1er wirklich gewagt ist, erinnert man sich einmal an den damaligen M1! ;)

22.04.2004

[QUOTE][i]Original geschrieben von ///M Power [/i] [B]Wobei der Name dieses 1er wirklich gewagt ist, erinnert man sich einmal an den damaligen M1! ;) [/B][/QUOTE] Wohl war ... erinnert mich der damalige M1 eher etwas an einen Lotus Esprit und den 8er.

22.04.2004

Also gegen diesen 1er hätte ich auch nicht einzuwenden, Respekt! Nur mit der Bezeichnung "M1" kann ich mich nicht ganz anfreunden, da dieser Name für den damaligen, legendären Sportwagen steht. Da sollte sich BMW was anderes einfallen lassen.

22.04.2004

Soll der M1 aus diesem Grund nicht auch M2 heissen? Das hab ich mal irgendwo gelesen. :grübeln:

22.04.2004

Eine 2er und 4er-Reihe wird es jetzt doch nicht geben. Das Spitzenmodell der 1er-Reihe wird vermutlich doch den Namen M1 bekommen. Wen das Thema interessiert, kann das nachlesen. Dazu einfach [URL=http://www.autobild.de/aktuell/neuheiten/artikel.php?artikel_id=6109&artikel_seite=2]hier klicken![/URL]

22.04.2004

Ist mir ehrlich gesagt auch recht, dass auf die Bezeichnung "4er-Reihe" verzichtet wird, wie hört sich das denn an :peinlich: . Da gefällt mir "3er Coupé" weitaus besser, schließlich hat dieser Name auch schon Tradition.

26.04.2004

Der "M1" sieht echt hammer aus. Ein unterschied wie Tag und Nacht zum Serien 1er wie ich finde. Es werden harte Zeiten für die Konkurrenz anbrechen! :tanzen:

25.05.2004

Weltweit werden am 18.09.2004 die ersten Kunden in Europa, Asien und Lateinamerika ihren BMW 1er übernehmen. Unmittelbar danach feiert der BMW 1er anlässlich der Pariser Mondial de l'Automobile seine Publikumspremiere. [B]Die Preise für Deutschland stehen nun auch fest:[/B] [B]BMW 116i: 19.800 EUR[/B] 85 kW /115 PS bei 6000 U/min maximales Drehmoment von 150 Nm bei 4300 U/min Hubraum 1,6 Liter 0-100 km/h in 10,8 Sekunden Höchstgeschwindigkeit 200 km/h [B]BMW 120i: 23.600 EUR[/B] 110 kW / 150 PS bei 6200 U/min maximales Drehmoment von 200 Nm bei 3600 U/min Hubraum 2,0 Liter 0-100 in 8,7 Sekunden Höchstgeschwindigkeit 217 km/h [B]BMW 118d: 21.900 EUR[/B] 90 kW / 122 PS bei 4000 U/min maximales Drehmoment von 280 Nm bei 2000 U/min Hubraum 2,0 Liter 0-100 in 10,0 Sekunden Höchstgeschwindigkeit 201 km/h [B]BMW 120d: 24.400 EUR[/B] 120 kW / 163 PS bei 4000 U/min maximales Drehmoment von 340 Nm bei 2000 U/min Hubraum 2,0 Liter 0-100 in 7,9 Sekunden Höchstgeschwindigkeit 220 km/h

25.05.2004

Uuuuuuuuiiiii......ganz schön teuer......... Aber der 1er gefällt mir sowieso nich. Ausser der "M1". Der is schon lecka......

25.05.2004

Für die Klasse schon ziemlich teuer. Rund 5000Euro oberhalb vom Golf. Vielleicht hat der 1er mehr Ausstattung für den Preis, der Golf für 15000Euro ist ja total nackt.

25.05.2004

Zur Serienausstattung im BMW 116i gehören bereits: [list] [*]16 Zoll Runflat-Bereifung mit Reifenpannenanzeige [*]Fahrstabilitätssystem inklsuive Notbremserkennung, Traktionsregelung, elektronishe Differentialsperre, Kurvenbremshilfe, ABS [*]Front-, Kopf- und Seitenairbags [*]zweistufiges Bremslicht [/list]

25.05.2004

Keine Klima, keine Funkfernbedienung? Das ist schlecht

04.06.2004

Tja warum nicht mal ein Kompakter mit Heckantrieb. Nur etwas zu teuer, für mich.

05.06.2004

Das sind schon ziemlich hohe Preise. Ein 116i für 19.800€. :eek: Das ist wirklich sehr teuer, zumal er nicht einmal Klima hat! Das sollte eigentlich auf jeden Fall serienmäßig sein! :schäm: Ich bin mir aber trotzdem sicher, dass der 1er viele Käufer finden wird. Ich habe meine Meinung ihm gegenüber auf jeden Fall geändert. Er gefällt mir jetzt richtig gut, auch wenn ich anfangs eher skeptisch war. Die Werbung des 1er finde ich ebenfalls klasse!

05.06.2004

Also ich weiß immer noch nicht so recht, was ich von dem 1er halten soll. Wird Zeit, dass er bei meinem BMW-Händler vorgestellt wird und man ihn in natura begutachten kann. Die Preise sind auf alle Fälle mehr als stolz.

08.07.2004

Ich habe mal einen 120d mit Vollausstattung konfiguriert... Kostet stolze 40 300 € :eek:

08.07.2004

15900€ Extras!?!?!?!? Heftig!!!

08.07.2004

Das finde ich für einen Kleinwagen auf jeden Fall übertrieben! Für diesen Preis bekommt man locker einen gebrauchten M5 E39. :schäm: Aber diese große Auswahl an Extra-Ausstattungen muss wohl sein, da sie nicht serienmäßig eingebaut werden können, da sonst der 1er preislich nie auf der Ebene seiner Konkurenten, wie z.B. Golf wäre. Anhand der großen Aufpreisliste kann man erkennen, wie spartanisch sie den 1er ausgestattet haben, damit er in der Kleinwagenklasse überhaupt Fuß fassen kann.

08.07.2004

[QUOTE]Anhand der großen Aufpreisliste kann man erkennen, wie spartanisch sie den 1er ausgestattet haben, damit er in der Kleinwagenklasse überhaupt Fuß fassen kann.[/QUOTE] Würde ich nicht unbedingt sagen. Er besitzt eigentlich eine ganz normale Serienausstattung wie auch jedes andere Fahrzeug. Die zusätzlichen 15 900 € für die Komplettausstattung resultieren eher aus der sehr umfangreichen Sonderausstattungsliste. Für den 1er ist so gut wie alles zu haben (Navi, Xenon, Soundsystem, ...). Somit kommt da schnell ein stolzes Sümmchen zusammen. ;)

08.07.2004

Würdest du die fehlende Klima als "ganz normale Serienausstattung" bezeichnen? ;) Nebelscheinwerfer sind für jedes Modell auch nur gegen Aufpreis zu haben.

08.07.2004

Die 200 € für Nebelscheinwerfer sind ja noch vertretbar. ;) Dass der 1er serienmäßig keine Klimaanlage besitzt, kann ich mir nur schwer vorstellen. Ich denke der Mehrpreis gilt für die Klimatisierungsautomatik.

08.07.2004

[QUOTE][i]Original geschrieben von Hartge [/i] [B]Ich denke der Mehrpreis gilt für die Klimatisierungsautomatik. [/B][/QUOTE] Irrtum! ;) Das dachte ich zuerst auch, aber eine stinknormale Klimaanlage ist nur gegen Aufpreis erhältlich. Burkhard Göschel, Entwicklungsvorstand bei BMW, zur fehlenden Klima: "Die bringen wir spätestens zum 30. Geburtstag". Demnach wird der Serien-1er vermutlich nur über ein ganz gewöhnliches Gebläse verfügen und das ist schon ein wenig mickrig!

09.07.2004

[QUOTE]Demnach wird der Serien-1er vermutlich nur über ein ganz gewöhnliches Gebläse verfügen [/QUOTE] Das ist ja fast schon ein Skandal. Heutzutage hat doch wirklich so gut wie jedes Auto serienmäßig eine Klimaanlage. Ich kann das immer noch nicht glauben...

21.08.2004

Kurz nach der Markteinführung des BMW 1er am 18. September 204 folgt im Dezember bereits der BMW 118i als "Mitte" des Modellprogramms. Mit 95 kW / 129 PS aus zwei Litern Hubraum verfügt der BMW 118i über die gleichen technischen Attribute wie das Benziner-Topmodell 120i - inklusive sportlich effizienter Highlights wie dem vollvariablen Ventiltrieb ohne Drosselklappe sowie Sechsgang-Automarik und Sechsgang-Handschalt-Getriebe. Für den Spurt von 0 auf 100 km/h benötigt der 118i insgesamt 9,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 208 km/h. Dabei bleibt der Verbrauch mit 7,3 Litern auf 100 km im EU-Testzyklus ausgesprochen moderat. Der Verkaufspreis des BMW 118i beträgt für Deutschland 21.400 EUR.

19.09.2004

Gestern besuchten wir die Präsentation unseres BMW-Händlers, um den neuen 1er endlich mal in natura zu sehen. Im Ausstellungsraum befanden sich drei Exemplare: 116i, 118d und ein 120i. Die beiden erstgenannten, bereift mit langweiligen Felgen, wirkten für meinen Geschmack etwas bieder. Der 120i hingegen, hatte andere und wesentlich sportlichere Schürzen, die den Wagen sehr dynamisch wirken lassen. Die Heckschürze erinnert etwas an die AMG-Frontschürze. Ich vermute, dass es sich hierbei um das optionale "Dynamik Paket" handelt, das dem 1er sehr gut steht. Trotzdem kommt er etwas hochbeinig daher, eine Tieferlegung wäre sicher sinnvoll. Gestaunt habe ich aber auch über den hohen Preis, denn der vorgeführte 120i, der bei weitem keine Vollaussattung hatte, kostete schon 31.000 Teuros. :angst: Da bin ich mal gespannt, was ein wohl zukünftig angebotener Sechszylinder oder gar der M1 kosten wird...

19.09.2004

Ich war ebenfalls auf dieser Präsentation und muss sagen, dass mich die Preise des 1er geschockt haben. Vor allem der des 120i. Optisch gefiel er mir sehr gut, aber 31.000 Euro für einen mickrigen Vierzylinder... :autsch: Ich kann mir schon jetzt sehr gut vorstellen, dass der neue 1er nicht unbedingt ein Kassenschlager wird. Die Verkaufszahlen werden vermutlich ähnlich wie beim neuen Golf aussehen. Er ist viel zu teuer für das bisschen was man bekommt. Die Sonderausstattung in jenem 120i beinhaltete u.a. lediglich Fußmatten in Velours, Klimaautomatik etc. Viel mehr nennenswertes war nicht dabei. Eine Tieferlegung ist bei jedem 1er ein Muß, zur Zeit liegt er noch viel zu hoch, was sich auch auf die Fahreigenschaften negativ auswirken dürfte. Den zukünftigen M1 würde ich so um die 40-45.000 Euro ansiedeln. Und das hat wirklich nichts mehr von Golf-Klasse. :schäm:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News

Der BMW 760i als Kraftpaket mit 530 PS

Der neue 7er im M-Format von G-Power katapultiert den neuen BMW 760i, der bereits ab Werk mit einem leistungsstarken V12 ausgestattet ist, mit dem G7 7.1 Motor in die höchste Leistungsdimension seiner …

Das BMW 6er Coupé im neuen Gewand

Das neue BMW 6er Coupé ist da und die Frage, ob „der Neue" die erfolgreiche Nachfolge des legendären Coupés aus den 70er und 80er Jahren antreten kann, stellt sich im Grunde gar nicht. Das Potential einer …

Leistung pur: BMW M3 mit 300 km/h Spitze

Mit dem aktuellen supersportlichen M3 CSL hat BMW einen Akzent gesetzt als auch einen neuen Trend in der Automobilbranche eingeleitet. Der konsequente Leichtbau in Verbindung mit der gesteigerten …

BMW X3 wird tiefer und sportlicher

Der neue BMW X3 ist da und schon bietet H&R maßgeschneidertes Fahrwerkstuning an, das dem SUV zu einer noch aufregenderen Optik und einem noch sportlicheren Handling verhilft. © …

Der neue BMW 5er Touring: dynamisch und flexibel

Auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (04.03.2004 – 14.03.2004) stellt BMW den komplett neuen BMW 5er Touring erstmals der Weltöffentlichkeit vor. Der neue 5er Touring ergänzt die hervorstechenden …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der Allzweckwaffe
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo