Der neue Mitsubishi Lancer: Jäger im Dynamik-Gewand

, 12.12.2006

Vor einem Monat berichteten wir darüber, dass Mitsubishi den neu entwickelten Lancer auf der North American International Auto Show in Detroit (13.01.2007 - 21.01.2007) vorstellen wird. Wie sich in den damaligen Skizzen bereits andeutete, setzt das Unternehmen mit der neuen Sportlimousine die emotionalen und betont dynamischen Designelemente der Konzeptfahrzeuge "Concept-X" und "Concept-Sportback" in die Serie um. Die 2005 gezeigten Studien offenbarten nicht nur, wie die zukünftige Generation kompakter Sportlimousinen der japanischen Marke aussehen würde, sondern zeigte auch die jüngste Evolutionsstufe der neuen Formensprache.


Deutlich sichtbar wird dies vor allem an der Fahrzeugfont. Während Konzeptstudien wie der CZ2, Tarmac Spyder und Pajero Evolution oder Serienmodelle wie der Colt, Grandis und der neue Outlander die Dreiecksform des Drei-Diamanten-Logos als zentrales Element der Frontansicht etablierten, präsentierten jüngst die Mitsubishi-US-Modelle Eclipse und Raider in einer weiteren Evolutionsstufe einen großen trapezförmigen Frontgrill, der an die Ansaugöffnung eines Kampfjets erinnern soll.
{ad}
Der neue Lancer geht noch einen Schritt weiter und zeigt eine geradezu ikonenhafte Front mit einem zweiteiligen, im oberen Bereich mit Chrom eingefassten Frontgrill, der Concept-X- und Concept-Sportback-typischen Haifischnase, tief ansetzenden Scheinwerfer-"Augen" und einem zentral platzierten Markenlogo.

Wie der neue Outlander, basiert die 4,57 Meter lange, 1,76 Meter breite und 1,49 Meter hohe Sportlimousine auf der hochflexiblen Architektur einer neuen Mitsubishi-Globalplattform und positioniert sich mit ausgeprägter Fahrdynamik im europäischen C-Segment als ein Fahrzeug, das eine gewachsene Markenhistorie mit hoher sportlicher Kompetenz aufweist und Besitzerwünsche weckt - ohne expliziten Premiumanspruch, aber außerhalb des Mainstreams. Der Radstand beträgt 2,635 Meter.


Die europäische Markteinführung der neuen Lancer-Generation startet im vierten Quartal des Jahres 2007. In der Folge wird sie zu einer kompletten Modellfamilie ausgebaut, deren Angebot in vier Antriebsklassen (Basis, Mittelklasse, Oberklasse und Supercar) mit fünf Motorvarianten untergliedert ist. Dazu gehört auch der von Volkswagen zugelieferte, 140 PS starke Zweiliter-Common-Rail-Turbodiesel, der bereits in den Mitsubishi-Modellen Grandis Di-D und ab Februar 2007 auch im neuen Outlander Di-D zum Einsatz kommt. Das Top-Modell der Baureihe erhält den Namenszusatz „Evolution“ und wird von einem 2,0 Liter großen Benzin-Turbomotor angetrieben.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

12.12.2006

Vor einem Monat berichteten wir darüber, dass Mitsubishi den neu entwickelten Lancer auf der North American International Auto Show in Detroit (13.01.2007 - 21.01.2007) vorstellen wird. Wie sich in den damaligen Skizzen bereits andeutete, setzt das Unternehmen mit der neuen Sportlimousine die emotionalen und betont dynamischen Designelemente der Konzeptfahrzeuge "Concept-X" und "Concept-Sportback" in die Serie um. Die 2005 gezeigten Studien offenbarten nicht nur, wie die zukünftige Generation kompakter Sportlimousinen der japanischen Marke aussehen würde, sondern zeigte auch die jüngste Evolutionsstufe der neuen Formensprache.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MitsubishiLancer2.jpg[/IMG]
Deutlich sichtbar wird dies vor allem an der Fahrzeugfont. Während Konzeptstudien wie der CZ2, Tarmac Spyder und Pajero Evolution oder Serienmodelle wie der Colt, Grandis und der neue Outlander die Dreiecksform des Drei-Diamanten-Logos als zentrales Element der Frontansicht etablierten, präsentierten jüngst die Mitsubishi-US-Modelle Eclipse und Raider in einer weiteren Evolutionsstufe einen großen trapezförmigen Frontgrill, der an die Ansaugöffnung eines Kampfjets erinnern soll. Der neue Lancer geht noch einen Schritt weiter und zeigt eine geradezu ikonenhafte Front mit einem zweiteiligen, im oberen Bereich mit Chrom eingefassten Frontgrill, der Concept-X- und Concept-Sportback-typischen Haifischnase, tief ansetzenden Scheinwerfer-"Augen" und einem zentral platzierten Markenlogo. Wie der neue Outlander, basiert die 4,57 Meter lange, 1,76 Meter breite und 1,49 Meter hohe Sportlimousine auf der hochflexiblen Architektur einer neuen Mitsubishi-Globalplattform und positioniert sich mit ausgeprägter Fahrdynamik im europäischen C-Segment als ein Fahrzeug, das eine gewachsene Markenhistorie mit hoher sportlicher Kompetenz aufweist und Besitzerwünsche weckt - ohne expliziten Premiumanspruch, aber außerhalb des Mainstreams. Der Radstand beträgt 2,635 Meter.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MitsubishiLancer3.jpg[/IMG]
Die europäische Markteinführung der neuen Lancer-Generation startet im vierten Quartal des Jahres 2007. In der Folge wird sie zu einer kompletten Modellfamilie ausgebaut, deren Angebot in vier Antriebsklassen (Basis, Mittelklasse, Oberklasse und Supercar) mit fünf Motorvarianten untergliedert ist. Dazu gehört auch der von Volkswagen zugelieferte, 140 PS starke Zweiliter-Common-Rail-Turbodiesel, der bereits in den Mitsubishi-Modellen Grandis Di-D und ab Februar 2007 auch im neuen Outlander Di-D zum Einsatz kommt. Das Top-Modell der Baureihe erhält den Namenszusatz „Evolution“ und wird von einem 2,0 Liter großen Benzin-Turbomotor angetrieben.

12.12.2006

Leider nicht meinen Geschmack getroffen! Wird der EVO dann das gleiche Design bekommen?

15.12.2006

Ein Concept des noch aggressiveren Evolution will Mitsubishi vermutlich auf der North American International Auto Show in Detroit (13.01.2007 - 21.01.2007) enthüllen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi Lancer: Der Neue feiert seine Weltpremiere in Detroit

Mitsubishi Lancer: Der Neue feiert seine …

Mitsubishi präsentiert im Januar 2007 den neuen Lancer. Die 4-türige Sportlimousine feiert ihre Weltpremiere auf der North American International Auto Show in Detroit und entstand in Zusammenarbeit der …

Mitsubishi Pajero: Die neueste Evolutionsstufe

Mitsubishi Pajero: Die neueste Evolutionsstufe

25 Jahre nach dem ersten Serienmodell präsentiert Mitsubishi nun die jüngste Evolutionsstufe des 4x4-Klassikers Pajero, der in Europa im Frühjahr 207 auf den Markt kommen soll. Der neue Pajero verkörpert …

Anglophobe Power: Mitsubishi Lancer Evo IX FQ-360

Anglophobe Power: Mitsubishi Lancer Evo IX FQ-360

Anglophobe Liebhaber sportlich straffer Fahrkünste und schrill pfeifender Motorensymphonien kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Das mit 280 PS schon sehr gut bestückte Basismodell "Evo IX" wurde jetzt von …

Vorbote: Neuer Mitsubishi Outlander für Europa

Vorbote: Neuer Mitsubishi Outlander für Europa

Mitsubishi wird als Weltpremiere einen Vorboten des Anfang 2007 auf den europäischen Markt kommenden neuen Outlander-Modells auf dem Mondial de l´Automobile in Paris (30.09.2006 – 15.10.2006) präsentieren. …

Mitsubishi Concept-EZ-MIEV: Cityfahrzeug in SUV-Optik

Mitsubishi Concept-EZ-MIEV: Cityfahrzeug in SUV-Optik

Mit dem Mitsubishi Concept-EZ MIEV debütiert auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) eine mit neuartiger Architektur und fortschrittlichen Technologien ausgestattete Studie. Das Fahrzeug …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo