DMC Ferrari California 3S: Vom Biedermann zum Biest

, 19.01.2012


Der Düsseldorfer Luxus-Tuner DMC erweckte im relativ braven Basis-Ferrari California das Biest: Von 460 PS auf stattliche 606 PS wuchs die Leistung an, optisch unterstützt durch Silber-Carbon, das dem rheinländischen Überflieger seinen blumigen Namen gab: Das Kürzel „3S“ steht nämlich für „Surfista Silver Star“. Nicht nur im Abzug eilt der DMC 3S seinen Serien-Brüdern davon, auch die Höchstgeschwindigkeit stieg von 310 km/h auf 325 km/h.


DMC schielt mit dem aufgemotzten California vor allem auf neue Märkte, wie Verkaufsleiter Thorsten Grebers verrät: „China ist heute unser größter Markt. Es gibt inzwischen in Asien mehr Millionäre als in Europa, und sie lieben unsere deutsche Qualität.“

V8 vorne, Cabrio-Klappdach dazwischen, hinten ein großer Kofferraum - der serienmäßige Ferrari California ist nicht eben das klassische Rennpferd aus Maranello. Dabei wollte es Edel-Tuner DMC aus Düsseldorf aber nicht belassen. Besonders die PS-hungrige Kundschaft in China kann sich über eine satte Leistungssteigerung auf 606 PS freuen.

Verantwortlich für das Power-Plus zeichnen ein Turbolader und vergrößerte Einspritzdüsen, eine spezialgefertigte Kurbelwelle und eine neue Auspuffanlage mit Ventilsystem, das aus dem Cockpit heraus steuerbar ist. Dank der Leistungsspritze erledigt der DMC-California den Spurt vn 0 auf 100 km/h in nur 3,9 Sekunden statt 4,0 Sekunden.

Besonderes Augenmerk legten die Rheinländer nach ausführlichen Windkanaltests auf Optik und Aerodynamik. Ein neuer Frontspoiler aus Silber-Karbonfaser zerschneidet dynamisch den Fahrtwind und sorgt für höheren Anpressdruck an der Vorderachse. Am Heck reduziert ein ebenfalls aus Silber-Carbon gefertigter Diffusor die Auftriebskräfte. Das Kennzeichen hinten integrierten die Macher ferner in eine neue Blende.

Zur Übertragung der gesteigerten Kräfte auf die Straße bediente sich DMC beim Felgen-Produzenten ADV1 aus Miami und bestückte den Ferrari mit riesigen 21-Zöllern vorne und 22-Zöllern hinten. Die Ferrari-typische Optik bleibt beim DMC-Boliden trotz der Änderungen erhalten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Die Scuderia-Kollektion des Ferrari 458 Spider stellt den ultimativen Ausdruck an Sportlichkeit dar.

Ferrari Tailor Made: Die maßgeschneiderte Passion ab Werk

Ein Ferrari bietet Leidenschaft und Passion. Wer seinem Sportwagen im Zeichen des „Cavallino Rampante“, dem springenden Pferd als Markenemblem, jetzt einen ganz eigenen Stil verleihen möchte, kann sich ihn …

Noch radikaler wird das pure Vergnügen auf der Rennstrecke mit dem neuen Ferrari 599XX Evolution.

Ferrari 599XX Evolution: Das noch härtere Renn-Monster

Noch radikaler wird das pure Vergnügen auf der Rennstrecke mit dem neuen Ferrari 599XX Evolution. Der als extremer Sportwagen mit Formel-1-Technologie konzipierte 599XX ist für die Straße nicht zugelassen …

Ein richtig wilder Hengst ist der Ferrari 599 GTB Fiorano von Anderson Germany.

Anderson Ferrari 599 GTB: Das Reittier des Teufels

Ein richtig wilder Hengst ist der Ferrari 599 GTB Fiorano. Anderson konnte dem italienischen Sportwagen nicht wiederstehen und trimmte den Ferrari auf pure Sportlichkeit. Mit der satten Power von nunmehr 674 …

Anderson Ferrari 458 Italia Carbon Edition: Der bissige Vollbluthengst mit 623 PS

Anderson Ferrari 458 Italia Carbon Edition: Der …

Nicht Zähmen wollte Anderson den Vollbluthengst, sondern dem Ferrari 458 Italia noch mehr freien Lauf lassen, um das Potential des rassigen Italieners vollends auszuleben. So schnitt der Düsseldorfer …

Novitec Rosso Ferrari SA Aperta: Die 888 PS starke Roadster-Variante des Ferrari 599.

Novitec Rosso Ferrari SA Aperta: Das offene 888-PS-Geschoss

Als Objekt der Begierde lässt sich der offene und zugleich brutal starke Ferrari SA Aperta bezeichnen, die auf nur 80 Exemplare limitierte Roadster-Variante des Ferrari 599. Für den schnellen Vortrieb unter …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo