Anderson Ferrari 458 Italia Carbon Edition: Der bissige Vollbluthengst

, 04.11.2011


Nicht Zähmen wollte Anderson den Vollbluthengst, sondern dem Ferrari 458 Italia noch mehr freien Lauf lassen, um das Potential des rassigen Italieners vollends auszuleben. So schnitt der Düsseldorfer Veredeler dem schnittigen Sportwagen ein Carbon-Outfit auf den Leib, während die mächtige Power von nunmehr 623 PS für noch mehr Biss und neue Beschleunigungsorgien sorgt.


Das Aerodynamik-Paket aus Carbon umfasst die sportlichere Frontspoilerlippe, Flaps für die Frontschürze und breitere Seitenschweller, die den markanten Auftritt weiter schärfen. Ebenfalls aus dem leichten Hightech-Werkstoff bestehen die Heckspoilerlippe, die Luftauslassgitter am Motor, die Lufteinlassgitter an den Scheiben und der Lüftungseinsatz an der Frontschürze.

Um den Effekt weiter zu unterstreichen, veredelte Anderson in aufwändiger Handarbeit das Dach, die Motorhaube, die Spiegel und die Türgriffe sowie den Heckdeckel samt Diffusor und die Heckleuchtenumrandung mit Carbon. Weitere Akzente setzt Anderson mit einer Tönung der Scheiben und durch die schwarzen Rückleuchten.

Dass dieser Kohlefaser-Ferrari auch leistungsmäßig nicht ungeschoren davonkommt, versteht sich bei Anderson fast schon von selbst. 623 PS und 636 Nm Drehmoment klingen nicht nur viel besser als 570 PS und 540 Nm aus der Serie, sondern sorgen für ein spürbares Plus an Durchzugskraft. Die neuen Performance-Daten des 4,5 Liter großen V8-Triebwerkes gibt Anderson leider nicht bekannt. Doch bereits in der Serie spurtet der Ferrari 458 Italia mit 570 PS in nur 3,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Top-Speed von 325 km/h.

Für das Leistungsplus verantwortlich zeichnen eine Software-Optimierung und eine Abgasanlage mit Rennkats sowie einem Spezial-Endrohr. Die Abgasanlage verfügt über eine in drei Lautstärken elektronisch einstellbare Klappensteuerung. Hinzu kommt eine speziell entwickelte Hitzeschutz-Hülle für die komplette Anlage, welche die Temperatur um bis zu 60 Prozent mindert, was sich ebenfalls auf die Mehrleistung positiv auswirkt.

Noch schärfer in Kurven wird der Anderson Ferrari 458 Italia durch eine Tieferlegung. Den Kontakt zum Asphalt halten exklusive Felgen in - wie soll es auch anders sein - Carbon mit einer Lackierung in Wagenfarbe, die vorne in 9 x 21 Zoll zum Einsatz kommen und hinten in 12 x 22 Zoll. Bestückt sind die Räder mit Reifen im Format 255/30-21 beziehungsweise 335/25-22.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

05.11.2011

Sehr schöner Kontrast von der Lackierung:applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Novitec Rosso Ferrari SA Aperta: Die 888 PS starke Roadster-Variante des Ferrari 599.

Novitec Rosso Ferrari SA Aperta: Das offene 888-PS-Geschoss

Als Objekt der Begierde lässt sich der offene und zugleich brutal starke Ferrari SA Aperta bezeichnen, die auf nur 80 Exemplare limitierte Roadster-Variante des Ferrari 599. Für den schnellen Vortrieb unter …

Der neue starke Ferrari 458 Italia Spider besitzt ein vollständig elektrisch versenkbares Hardtop.

Ferrari 458 Spider: Der Italo-Renner mit Alu-Deckel

Einen dynamischen Generationenwechsel leitete der Ferrari 458 Italia ein, der jetzt auf innovative Weise sein Dach verliert. Der neue Ferrari 458 Italia Spider besitzt ein vollständig elektrisch versenkbares …

Sein blaues Wunder erlebt der Mini Cooper S Countryman in der Special Edition von Romeo Ferraris.

Mini Countryman 150th Anniversary by Romeo Ferraris: …

Sein blaues Wunder erlebt der Mini Cooper S Countryman in der Special Edition von Romeo Ferraris. Zur 150-Jahr-Feier der italienischen Unabhängigkeit bringt Romeo Ferraris das kleine Kraftpaket als Mini …

Wheelsandmore unterzog dem rassigen Ferrari 458 Italia einige Modifikationen.

Wheelsandmore Ferrari 458 Italian Stallion: Mehr …

Mit purer Dynamik führt der Ferrari 458 Italia die Tradition der V8-Mittelmotoren beim Mythos Ferrari fort. Edel-Tuner Wheelsandmore folgt seinem Brauch und unterzog dem rassigen Sportwagen einige …

Der Schweizer Künstler Dante fertigte eine 24-Karat-Skulptur des Ferrari 250 GTO aus purem Gold.

Ferrari 250 GTO: Von Dante aus purem Gold

Der Ferrari 250 GTO ist mit einem geschätzten Wert von knapp 20 bis 25 Millionen Euro eines der teuersten Fahrzeuge der Welt. Der Schweizer Künstler Dante treibt es jetzt aber auf die Spitze und fertigte …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo