Ferrari 458 Challenge: In voller Action auf der Rennstrecke

, 04.12.2010


Der neue Ferrari 458 Challenge soll die Rennstrecke erobern. Zur Publikumspremiere auf der heute beginnenden Bologna Motor Show (04.12.2010 - 12.12.2010) veröffentlicht Ferrari außerdem die ersten offiziellen Bilder, die den 570 PS starken Performance-Sportler in voller Action auf der Rennstrecke zeigen. Für den Vortrieb sorgt das aus dem Straßenmodell übernommene V8-Triebwerk mit gleicher Leistung, das allerdings nach der Gewichtsreduzierung des Challenge-Modells für atemberaubende Beschleunigungsorgien gut ist.


Auf echte Rennen getrimmt, soll sich der neue Ferrari 458 Challenge ab der Saison 2011 dem Wettkampf stellen. Zum Einsatz kommt der neue Cup-Renner weltweit beim Ferrari-Markenpokal, zu der ab 2011 auch die neue „Asia Pacific Series“ zählt und sich die Ferraristi untereinander messen können, um den besten Fahrer zu ermitteln.

Der V8-Mittelheckmotor mit Trockensumpfschmierung weist einen Hubraum von 4.499 cm³ auf und erreicht eine maximale Drehzahl von 9.000 U/min, wenn der Ferrari 458 Italia seine 570 PS ausspielt. Speziell für den Renneinsatz erhält der Ferrari 458 Challenge ein extra modifiziertes 7-Gang-F1-Getriebe mit Doppelscheibenkupplung und neu abgestimmte Gangabstufungen, um ein höheres Drehmoment bei niedriger Drehzahl zu ermöglichen.

Das elektronische E-Diff-3-Differential - ebenfalls bekannt aus dem Straßenmodell - integrierte Ferrari in das Getriebe, was zu einer kompakteren, leichteren Einheit führte. Das System beeinflusst die Traktion bei Kurvenausfahrten und verteilt kontinuierlich Drehmoment auf die Hinterräder, um die maximale Fahrzeugstabilität und -kontrolle zu ermöglichen.

Das E-Diff 3 arbeitet eng mit der F1-Trac-Traktionskontrolle zusammen, wobei eine Reihe an F1-Trac-Parametern und Berechnungen, zum Beispiel des Grips, genutzt werden. So äußert sich eine optimierte Drehmomentdistribution bei Kurvenausfahrten in Form von verbessertem Grip und progressiverem Handling am Limit.

 

Über das Racing-Manettino am Lenkrad kann der Fahrer als Setup zwischen „wet“ (nass) und „dry“ (trocken) wählen, das bei unterschiedlichen Bedingungen besten Vortrieb ermöglicht. Der Fahrer kann F1-Trac auch komplett deaktivieren (CT-Off).


Darüber hinaus besitzt der Ferrari 458 Challenge eine spezifische Fahrwerksabstimmung mit härteren Federn, neuen Dämpfern und eine Tieferlegung um 50 Millimeter. Den Kontakt zum Asphalt stellen 19 Zoll große Rennfelgen mit Zentralverschluss her, die mit Rennslicks bestückt sind.

Vom Extrem-Rennwagen Ferrari 599XX, der ohne Homologation für das private, richtig radikale Vergnügen auf der Rennstrecke entwickelt wurde, stammt die Bremsanlage des Ferrari 458 Challenge. Der Einsatz von Carbon beim Bremsbelag ermöglicht eine Verkleinerung des Bremssattels, ohne die Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Die Carbon-Keramik-Bremsanlage von Brembo erlaubt noch kürzere Bremswege und dank Gewichtseinsparung eine bessere Leistungsfähigkeit.

Ein Focus von Ferrari lag ebenfalls bei der Gewichtsreduzierung des Ferrari 458 Challenge. So speckte der Italiener sowohl außen als auch innen konsequent ab. Insbesondere kommen dünnere Karosseriebleche und Leichtbaumaterialien, wie zum Beispiel Carbon und Lexan, zum Einsatz.

Auf der hauseigenen Ferrari-Teststrecke in Fiorano erreichte der 458 Challenge bei Optimierungsfahrten eine sensationelle Rundenzeit von 1:16,5 Minuten mit Querbeschleunigungswerten von bis zu 1,6 G. Die Rundenzeit liegt zwei Sekunden unter der des Vorgängers, dem Ferrari F430 Challenge.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

18.07.2010

Das der 458 schneller ist als sein Vorgänger ergibt sich für mich schon aus der Mehrleistung ... ;) Bin auf die kommenden Fotos gespannt mit mehr Details :applaus:

18.07.2010

[QUOTE=speedheads;105595]Die Rundenzeit liegt zwei Sekunden über der des Vorgängers, dem Ferrari F430 Challenge.[/QUOTE] Christian schrieb aber "2 Sekunden über". War der F458 jetzt wirklich langsamer? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

18.07.2010

Das war mein nächtlicher Verdreher, nachdem ich den Satz umbaute. ;) Selbstverständlich ist der 458 Challenge schneller als der 430 Challenge.

18.07.2010

Der F30 hieß als Rennversion Stradale ;)

18.07.2010

[QUOTE=VirusM54B30;105827]Der F30 hieß als Rennversion Stradale ;)[/QUOTE] Nein, das ist nicht korrekt! Der Ferrari F430 Challenge war die reine Rennversion. Ein Challenge Stradale stellt wiederum die Straßenversion dar, die es allerdings vom F430 unter dieser Bezeichnung nicht gab. Der Nachfolger des F360 Challenge war der 430 Scuderia.

18.07.2010

Ok, da hab ich was vertauscht;)

04.12.2010

Zur Publikumspremiere des Ferrari 458 Challenge auf der heute beginnenden Bologna Motor Show (04.12.2010 - 12.12.2010) veröffentlicht Ferrari außerdem die ersten offiziellen Bilder, die den 570 PS starken Performance-Sportler in voller Action auf der Rennstrecke zeigen. Bei Speed Heads gibt es die Bilder in einer Fotoshow unter dem Artikel im Magazin: [url=https://www.speedheads.de/auto/news/ferrari_458_challenge_in_voller_action_auf_der_rennstrecke-128605.html]Ferrari 458 Challenge[/url]

11.12.2010

12.04.2011


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Fahrt im Ferrari oder Lamborghini zu gewinnen

Fahrt im Ferrari oder Lamborghini zu gewinnen

Pünktlich zum 1. Advent startet Emotiondrive ein actionreiches Weihnachts-Gewinnspiel, bei dem es gilt, in einem Computer-Game mit einem Ferrari F430 möglichst viele Punkte einzufahren. Wer unter …

Ferraris Zukunft: Die Sieger stehen fest

Ferraris Zukunft: Die Sieger stehen fest

„Neue Konzepte für den Mythos“ lautete der Titel, unter dem Ferrari zusammen mit Pininfarina und seinem Zulieferer Alcoa einen Design-Wettbewerb startete, um den Ferrari der Zukunft zu kreieren. Für das …

Ferraris Zukunft: Wie sieht der neue Supersportler aus?

Ferraris Zukunft: Wie sieht der neue Supersportler aus?

Wie sieht der Ferrari der Zukunft aus? Unter dem Titel „Neue Konzepte für den Mythos“ startete Ferrari zusammen mit Pininfarina und seinem Zulieferer Alcoa einen Design-Wettbewerb, an dem Studenten der vier …

Anderson Ferrari 430 Scuderia: Zum mächtigen Stealth Jet avanciert

Anderson Ferrari 430 Scuderia: Zum mächtigen Stealth …

Leicht, puristisch und leistungsstark - der Ferrari 430 Scuderia zeigt sich in voller Stärke. Um den Spaß ohne Kompromisse zu steigern, nahm Anderson den rassigen Italiener unter seine Fittiche. Dieser …

Ferrari 599 SA Aperta: Der Roadster für den brutalen Speed-Rausch

Ferrari 599 SA Aperta: Der Roadster für den brutalen …

Offen, elegant und zugleich brutal stark gibt sich der neue Ferrari SA Aperta - die Roadster-Variante des Ferrari 599. Für den schnellen Vortrieb unter freiem Himmel sorgt nicht der Standard-Motor, sondern …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo