Ferrari 458 Spider: Die edle Klappe von Capristo

, 04.01.2013


Als rassige Schönheit mit höchster Leidenschaft zieht der 578 PS starke Ferrari 458 Spider die Blicke auf sich. Doch es finden sich Stimmen des Bedauerns: Gibt es traditionell von außen einen ungetrübten Blick auf die Ferrari V8-Mittelheckmotoren, bleibt diese Ansicht bei besagtem Italo-Renner dem Betrachter leider verwehrt. Doch zum Glück gibt es Antonio Capristo, der mit seinem Team eine Motorabdeckung kreierte, die den vielfach neidischen Blick wieder erlaubt.


Zweifellos ist Capristo eine wichtige und renommierte Adresse bei der nachträglichen Individualisierung der Fahrzeuge (oder Teilen davon) mit dem „Cavallino Rampante“, dem springenden Pferd als Markenemblem. Die mittig längs eingearbeitete Glasscheibe von Capristo gibt endlich den Blick auf das 4,5 Liter große V8-Grollen-produzierende Triebwerk wieder frei.

Nicht nur aus optischen Gründen, auch wegen der besseren Kühlung besitzt die neue Motorabdeckung aus Carbon mehr Luftschlitze. Das selbstverständlich lackierfähige „Ersatzteil“ kostet 9.800 Euro - recht überschaubare Zahlen für Ferrari-Verhältnisse. Im Unterschied zum Ferrari 458 Coupé verfügt der Spider über ein Metalldach aus Aluminium, das innerhalb von nur 14 Sekunden unter der Motorhaube verschwindet und jetzt endlich die Sicht auf das Triebwerk freigibt.

Dank der Power von 578 PS und 540 Nm Drehmoment bei 6.000 U/min beträgt das Leistungsgewicht des Ferrari 458 Italia Spider nur 2,47 kg/PS. So ausgerüstet, spurtet der schnittige Italiener in unter 3,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von über 320 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Scuderia Ferrari Kalender Formel 1 - Titelblatt 2013

Scuderia Ferrari Kalender 2013: Die packendsten …

Dramatische Rad-an-Rad-Kämpfe, Nahaufnahmen im Cockpit oder triumphale Momente auf dem Podium mit Champagner-Dusche - mittendrin im spannenden, grandiosen Geschehen der Formel 1 ist ab sofort jeder mit dem …

Wheelsandmore Ferrari F12 Berlinetta

Wheelsandmore Ferrari F12 Berlinetta: Verwandlung …

Kaum auf dem Markt, nehmen sich die ersten Veredeler bereits den neuen Ferrari F12 Berlinetta vor, immerhin das stärkste Ferrari-Serienmodell aller Zeiten. 740 PS und 690 Nm Drehmoment sind gewaltig, aber …

Novitec Rosso Ferrari F12 Berlinetta

Novitec Rosso Ferrari F12 Berlinetta: Wenn der …

Der Ferrari F12 Berlinetta bringt mit satten 740 PS so viel Power auf die Straße wie kein Ferrari-Serienmodell zuvor. Doch das reicht nicht allen Besitzern. Novitec Rosso entwickelte bereits die erste …

Lazzarini Fiat 550 Italia: Ein Fiat 500 mit V8-Ferrari-Motor

Einen Fiat 500 mit einem Motor im Heck? „Das ist nichts Besonderes“, mögen die meisten sagen; denn beim Ur-Fiat 500 wurden die Pferde bereits unter der Heckklappe entfesselt. Verrückt wäre es, das 4,5 Liter …

Der britische Starkoch Gordon Ramsay besuchte das Ferrari-Werk in Maranello.

Gordon Ramsay testet Ferrari-Küche - und bestellt …

Der britische Starkoch Gordon Ramsay erhielt im Laufe seiner Karriere bereits 18 Michelin-Sterne, die bei Feinschmeckern als Bewertungskriterium hoch im Kurs stehen. Durch seine TV-Sendungen „Chef ohne …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo