Ferrari California: Der revolutionäre Zweisitzer aus Maranello

, 04.10.2008

Der neue Ferrari California feiert nach zwei Vor-Präsentationen in Maranello und Los Angeles, zu denen die Italiener erlesene Kunden einluden, endlich seine offizielle Premiere auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - 19.10.2008). Damit einhergehend, gab Ferrari weitere Details seines neuen, 310 km/h schnellen Einstiegsmodells bekannt, das durch für Ferrari revolutionäre Modifikationen und einer gewissen Vielseitigkeit besticht. Bei der Philosophie des offenen Zweisitzers, der über ein Hardtop-Faltdach aus Aluminium verfügt, ließen sich die Macher vom legendären, im Jahre 1957 erstmals vorgestellten Klassiker Ferrari 250 GT Spyder inspirieren, der ebenfalls den Beinamen „California“ trug.


Optisch orientiert sich die Front des Ferrari California am 612 Scaglietti, wirkt durch eine modifizierte Linienführung, der vom Ferrari 250 GT California Spyder entlehnten, flachen Lüftungshutze auf der Motorhaube und dem Kühlergrill, einhergehend mit den kurzen Überhängen, jedoch dynamischer. Die geschwungene Seitenlinie samt einer langen Sicke, die in den runden Heckscheinwerfern endet, betont den athletischen Auftritt zusätzlich. Am Heck fallen neben den runden LED-Leuchten der Diffusor und die übereinanderliegenden Auspuffendrohre ins Auge.

Der Ferrari California, dessen Chassis aus Aluminium besteht, ist 4,563 Meter lang, 1,902 Meter breit, 1,308 Meter hoch und besitzt einen Radstand von 2,670 Metern. Das Kofferraumvolumen beträgt bei geschlossenem Dach 340 Liter. Ist das Dach im Fahrzeug verstaut, bietet der Kofferraum noch 240 Liter Kapazität. Das Dach des 1.630 Kilogramm schweren Californias schließt sich übrigens in 14 Sekunden vollautomatisch.


Der Ferrari California soll sich durch ein leichtes Handling und überzeugende Fahrleistungen auszeichnen. Der neue V8-Motor mobilisiert aus 4,3 Litern Hubraum insgesamt 460 PS bei 7.750 U/min und ein maximales Drehmoment von 485 Nm, die bei 5.000 U/min anliegen. Bereits bei 2.250 U/min stehen 75 Prozent des Drehmoments zur Verfügung.

 

Die Anordnung als Front-Mittelmotor in Richtung Cockpit, eine Premiere für Ferrari, ermöglicht eine Gewichtsverteilung von 47 Prozent vorne sowie 53 Prozent hinten und damit einhergehend bessere Fahrdynamik. Aerodynamisch optimiert, besitzt der Ferrari California einen CW-Wert von 0,32. Den Luftwiderstand konnten die Italiener - im Vergeich zu den anderen Ferrari-Modelen - sogar um 10 Prozent senken. Diese Effizienz wirkt sich auch auf den Benzinverbrauch positiv aus.


In unter 4,0 Sekunden sprintet der Ferrari California aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb erst bei 310 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt wahlweise über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Schaltpaddles am Lenkrad oder eine manuelle 6-Gang-Schaltung. Den kombinierten Verbrauch gibt Ferrari mit 13,1 Litern auf 100 Kilometern an, den CO2-Ausstoß mit 305,6 g/km.

Den Komfort soll ein neues Fahrwerk steigern. Darüber hinaus verfügt der Ferrari California über eine Stabilitäts- und die bereits aus dem 599 GTB bekannte F1-Traktionskontrolle, die man aus der Formel 1 für die Serienfahrzeuge ableitete und speziell für das neue Modell anpasste. Ein Höchstmaß an Grip beim Herausbeschleunigen aus Kurven, Handling in extremen Situationen und Stabilität bei allen Konditionen bietet dieses System.


In den 19 Zoll großen Leichtmetallrädern im 5-Speichen-Design mit Reifen der Größe 245/40 vorne und 285/40 hinten, befindet sich serienmäßig eine Brembo-Sportbremsanlage mit Carbon/Keramrik-Scheiben, die an der Vorderachse 390 x 34 Millimeter misst und hinten 360 x 32 Millimeter. Alternativ sind polierte und 11 Kilogramm leichtere 20-Zöller mit Pneus im Format 245/35 beziehungsweise 285/35 erhältlich.

 

Auch den Innenraum nahmen die Italiener unter ihre Fittiche. Hochwertiges Leder vereint sich im Cockpit mit frischen Accessoires sowie neuen Sitzen, einem modifizierten Lenkrad, einem geänderten Armaturenbrett und einem überarbeiteten Infotainment-System. Klassisch analog erscheinen der Tacho und der Drehzahlmesser; andere Anzeigen erscheien auf einem TFT-Multidisplay. Das Infotainment-System besitzt einen 6,5 Zoll großen Touchscreen-Monitor, Satelliten-Navigation, USB-Schnittstelle, Bluetooth, Festplatte, Sprachsteuerung und einen iPod-Anschluss.


Ein kleiner Schalter am Lenkrad, der „Manettino“, dient dem Wechsel der Fahrwerkseinstellungen, die sich in fünf Stufen von Normal bis in die Race-Position ändern lassen. Dämpfung, Schaltzeiten, Schaltpunkte und ESP werden schrittweise schärfer. Der „Comfort“-Modus bietet das Maximum an Sicherheit unter allen Bedingungen, insbesondere bei nassen oder glatten Straßenoberflächen. Das Maximum an Performance und Stabilität bei besten Gripverhältnissen offeriert der „Sport“-Modus, während „CST Off“ dem Fahrer die volle Freiheit und Kontrolle über das Fahrzeug übergibt - bis auf ABS greift kein elektronisches Helferlein.

Hervorzuheben ist, dass es den California in zwei Ausführungen gibt: Einerseits als reinen Zweisitzer mit einer „Rückbank“, die zwei kleine Koffer oder zwei Golfbags aufnehmen kann, oder als sogenannte „2+“-Konfiguration, bei der es zwei Sitze samt Anschnallgurten und Isofix-Befestigungen für einen Kindersitz gibt. Beide Versionen bieten, es ließe sich als Revolution bei Ferrari bezeichnen, das Umklappen der Rücksitzlehnen, um längere Utensilien, wie zum Beispiel Skier oder Golfbags der Länge nach transportieren zu können. Der Ferrari California bietet damit geradezu eine gewisse Vielseitigkeit.


Insgesamt stehen 16 verschiebene Karosseriefarben und 12 Lederfarben für das Interieur zur Auswahl. Wem das nicht reicht, der erhält über das exklusive „Carrozzeria Scaglietti“-Programm zur weiteren Personalisierung unter anderem zwei zusätzliche Lederfarben (Cioccolato und Iroko), aber auch Rennsportsitze aus Carbon. Optional gibt es die Außenfarbe „Azzurro California“ - genau diese Lackierung war damals der Favorit vieler Käufer des im Jahre 1957 erstmals vorgestellten Ferrari 250 GT Spyder.

74 Kommentare > Kommentar schreiben

19.03.2009

Haha, sieh dir mal die unteren Scheinwerfer an, die mit den orangenen Leisten. So sehen die TT-Scheinewrfer auch aus. Der alte TT aber! (Ladung ist verschickt! Falls nichts kommt, der Zoll wars!)

19.03.2009

[QUOTE=Likwit;62235]Haha, für mich sieht das Heck immer noch so aus, als würd ein TT "rausgucken". :bäh:[/QUOTE] Häh? Was auch immer du nimmst, schick mir auch ne Ladung davon. Bitte!

19.03.2009

Haha, für mich sieht das Heck immer noch so aus, als würd ein TT "rausgucken". :bäh:

19.03.2009

[QUOTE=BeezleBug;62196]Was mich am meisten an dem Wagen überrascht hat, ist seine Größe. Im Vergleich zu seinen V12-Brüdern (die ihn umgaben) sah er nicht wie der "kleine-", sondern eher wie ein "großer Bruder" aus. [/QUOTE] Muss ich Dir zustimmen, als ich den Ferrari California zum Ersten Mal in Genf live begutachten konnte, ist mir auch die Größe des Wagens aufgefallen. Für mich war das leider ein negativer Eindruck des sonst so tollen Wagens, da ich auf der Suche nach einem ähnlichem Größenverhältnis wie dem Porsche Cayman S bin als Nachfolger für selbigen!

19.03.2009

Hallo Zusammen, ...nun habe ich ihn auch das erste mal live gesehen (gesichtet bei meinem Besuch auf der [URL="https://www.speedheads.de/forum/veranstaltungen-und-messen/16251-retro-classics-2009-a.html"]Retro Classics 2009 in Stuttgart[/URL]). Was mich am meisten an dem Wagen überrascht hat, ist seine Größe. Im Vergleich zu seinen V12-Brüdern (die ihn umgaben) sah er nicht wie der "kleine-", sondern eher wie ein "großer Bruder" aus. [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california1.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california2.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california3.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california4.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california5.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california6.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california7.jpg[/IMG] [IMG]http://www.johannes-jung.de/speedheads/cars/california8.jpg[/IMG] blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

28.01.2009

[QUOTE=Turbine;60602]Danke für die Fotos, gibt natürlich ne positive Bewertung ;) Weroder Was ist KGA?[/QUOTE] Hehe, danke! ;) KGA = Karner & Grossegger Automobile [url=http://www.karner.eu]KARNER GROUP[/url] LG

28.01.2009

Danke für die Fotos, gibt natürlich ne positive Bewertung ;) Weroder Was ist KGA?

27.01.2009

Ein paar Fotos vom letzen Wochenende: [url=http://www.powerslide.at/gallery/main.php?g2_itemId=3668]Ferrari California im Schnee(drift)[/url] :tanzen: Zuletzt auf der Luxus Motor Show hier schon im Drift! Thanks to KGA

27.01.2009

Mjamjamjam! Wie lecker! Solche "realen" Fotos sind immer noch wieder was anderes als Professionelle Fotoshooting-Bilder. Front: Seeehr geil! Muss nur das Kennzeichen wegbleiben. Heck: Gerade die Endrohre und die Rückleuchten gefallen mir saumäßig gut!! Keine Spur von...was wurd hier mal geschrieben? Megan? Neeee :hmpf: Die Farbe ist nicht so mein Fall, aber an dem Fahrzeug....völlig akzeptabel!

19.01.2009

Hier ein paar Fotos von der Präsentation des California bei der Wiener Luxus Motor Show: [IMG]http://farm4.static.flickr.com/3530/3209247546_3734a13298.jpg?v=0[/IMG] [IMG]http://farm4.static.flickr.com/3259/3208402213_b0c0fa9d2e.jpg?v=0[/IMG] [IMG]http://farm4.static.flickr.com/3387/3208402117_dd5cf204cf.jpg?v=0[/IMG]

04.10.2008

Zur Info: Weitere Details wurden mit der Präsentation bekannt, die ich ebenfalls dem Artikel hinzufügte.

24.09.2008

Na dann sind wir mal gespannt auf dein Erstlingswerk! ;)

23.09.2008

Buenos dias , wenn du mit CEO diesen in der Szene völlig unbekannten Mittdreißiger meinst dann stimme ich dir von Herzen zu ; der kommt von Redbull und ist ein Finanzmann ohne Benzin im Blut . Der Vortrag war zum Gähnen und ohne irgendeinen Inhalt , dafür hat er alle 30 Sekunden was von Passion erzählt , die man haben muß . Da wünschen wir ihm viel Erfolg . Interessant war übrigens ein Teil der Montezemolo - Rede in der er sich an den Rennleiter Domenica gewandt hat und dem ultimativ befohlen hat den Titel zu holen . Der hat da gestanden und geschlottert der arme Kerl . Das war das Fest des Jahrzehnts , für mich jedenfalls . Wir waren auch eine zufällig zusammengewürfelte Spitzentruppe von 5 Mann , ich war da die ärmste Sau . Die normalen Ferraristi haben mindestens 2 Autos , einer hatte 12 und durfte auch beim Schumi an den Tisch . Jetzt versuchen wir das hier mit den Fotos , wieder ein Erstlingswerk in meinem Leben . Ich bin schon froh wenn morgens die Kiste angeht . Bis dann .

22.09.2008

Ich nehm das "Freak" mal als Kompliment und sage herzlich Willkommen bei Speed Heads :träller: ;) Die live-Rede vom CEO die im Internet übertragen wurde, war ja wohl eher peinlich. Der Rest muss nach deinen Ausführungen aber richtig gut gewesen sein. Bin gespannt auf deine Fotos ...

21.09.2008

Dies ist nun der Standard-Editor , abermals verbindlichen Dank . Vielleicht werde ich hier noch zum IT - Fachmann . Habe bedauerlicherweise noch keinen Ferrari sondern einen Maserati 4200 GT , Farbe selbstredend schwarz . Diesen werde ich noch 2 Jahre fahren und weil der GanTurismo als nachfolger mir nicht gefällt war die Verzweiflung riesengroß bis ich vor 8 oder so Wochen in der AMS den California entdeckt habe . Da bin ich direkt aus der Wanne gesprungen und zum Ferrari-Händler meines Vertrauens gerast , der ist zufälligerweise auch der Maserati-Händler meines Vertrauens und hatte Gott sei Dank was zu Schreiben da und schon waren wir ein großes Stück weiter . Liefertermin etwa Ende 2010 , Preis na ja . Hat aber Karbonbremsen und allerhand sonstigen Zirkus serienmäßig . Der Schumi hat mal kurz auf dem Laufsteg Gas gegeben , der röhrt nicht so wie ein 430 Scuderia aber hören kann man es immer noch deutlich . Das Dach ist genial und aussehen tut der offen zum Niederknien . Hinten können noch die Schwiegereltern rein wenn man die Sitze wählt , beide mit Knie unter'm Kinn natürlich . Am F1 - Geschehen bin ich historisch desinteressiert und dachte immer der Schumi ist etwa 1,90 m und ein Doofmann aus Kerpen . Dies war alles falsch gedacht , der Mann ist von Statur untersetzt , spricht ein brillantes Englisch sowie Italienisch und stellt wirklich was dar , alle Achtung . Wie man so ein Leben aushalten kann ist mir allerdings ein Rätsel , der konnte kaum die Gabel zum Munde führen vor lauter Fans . Jetzt gibt's hier Essen , garantiert ungestört . Ende für heute . Somchai

21.09.2008

[QUOTE=somchai;56559][SIZE=1]Tut mit leid mit der Schriftgröße aber wenn man was in die Maske reintippt ist es so klein , daß einem die Pupillen beschlagen . Ich versuch es jetzt mit Größe 1 und werde mich weiter runterarbeiten wenn das immer noch zu groß ist . [/SIZE][/QUOTE] Du nutzt den erweiterten WYSIWYG-Editor. Am einfachsten ist es, wenn Du den Standard-Editor verwendest. Klicke dazu link soben im Forum auf "Kontrollzentrum" und wähle dan rechts den bereich "Einstellungen ändern". Ganz unten lässt sich der Editor einstellen.

21.09.2008

[QUOTE=somchai;56559][SIZE=1]Tut mit leid mit der Schriftgröße aber wenn man was in die Maske reintippt ist es so klein , daß einem die Pupillen beschlagen . Ich versuch es jetzt mit Größe 1 und werde mich weiter runterarbeiten wenn das immer noch zu groß ist . [/SIZE] [SIZE=1][/SIZE] [/QUOTE] Wie ich schon schrieb. 2, also die "normale" Schriftgröße ist völlig in Ordnung. Wenn du also einfach nichts an der Schriftgröße änderst währe das optimal! ;) [QUOTE=somchai;56559] [SIZE=1]Jedesmal wenn bei Ferrari ein neues Auto vergestellt wird veranstalten die im Raum Maranello ein großes Fest . Hierzu schleppen die Ferrarihändler jeweils etwa 5 Kunden an und die Rechnung samt Anreise zahlt dann irgendwer , jedenfalls nicht der Kunde . Das letzte Mal war das in einem Palast in Bologna und jetzt eben in der neuen HighTec -Fabrik . Die haben sie extra für den California gebaut und so richtig läuft der Laden noch nicht weshalb auch keiner weiß wann es die ersten Autos beim Händler gibt .[/SIZE] [/QUOTE] Also mit anderen Worten, du hast schon ein Pferdchen im Stall stehen? Ich denke wir würden uns auch über eine [URL="https://www.speedheads.de/garage/"]User Garage[/URL] freuen.

21.09.2008

[SIZE=1]Tut mit leid mit der Schriftgröße aber wenn man was in die Maske reintippt ist es so klein , daß einem die Pupillen beschlagen . Ich versuch es jetzt mit Größe 1 und werde mich weiter runterarbeiten wenn das immer noch zu groß ist . [/SIZE] [SIZE=1][/SIZE] [SIZE=1]Jedesmal wenn bei Ferrari ein neues Auto vergestellt wird veranstalten die im Raum Maranello ein großes Fest . Hierzu schleppen die Ferrarihändler jeweils etwa 5 Kunden an und die Rechnung samt Anreise zahlt dann irgendwer , jedenfalls nicht der Kunde . Das letzte Mal war das in einem Palast in Bologna und jetzt eben in der neuen HighTec -Fabrik . Die haben sie extra für den California gebaut und so richtig läuft der Laden noch nicht weshalb auch keiner weiß wann es die ersten Autos beim Händler gibt .[/SIZE] [SIZE=1][/SIZE] [SIZE=1]Werde morgen mal den Versuch mit den Fotos unternehmen , qualitativ sind sie nicht gerade Weltklasse aber jedenfalls mitten aus dem Leben . Bis dahin .[/SIZE]

21.09.2008

Hallo erst mal! Klingt interessant. Bist du extra wegen dieser Veranstaltung nach Italien gereist? Wie du Fotos einbinden kannst, ließt du am besten [URL="https://www.speedheads.de/forum/fragen-zur-handhabung-speed-heads/8261-so-geht-bilder-ohne-webspace-ins-internet-laden-und-im-forum-einbinden.html"]hier[/URL] nach. Noch eine kleine Anmerkung zu Schluss. Wir verstehen dich auch in der normalen Schriftgröße! (2) ;)

20.09.2008

[SIZE=4]Hallo Männer , zunächst mal heißen Dank speziell an den Freak mit den Photoshop - Farbbildern . Sachverhalt ist der, daß ich seit Wochen das Internet nach irgendwas über den California abgrase und hier die besten Infos gefunden habe , nochmals Danke [/SIZE]. [SIZE=4]Und damit wären wir dann bei vorgestern Abend in Maranello , da wurde der nämlich erstmals dem verehrten Publikum vorgestellt unter Anwesenheit der gesamten Farraripromis inclusive Schumi , Massa, Raikkönen, Montezemolo, und so weiter und so fort . Ein Abend, den ich nie mehr vergessen werde . Eine Granatenfete vom Aller-Allerfeinsten in der neuen Fabrik und das Schönste für mich war eigentlich die neue Erfahrung , daß der Schumi und sein Chef ganz feine Kerle sind , für jeden ein warmes Wort hatten und auch beim 1000. Handyfoto nicht gezuckt haben . Das Auto als solches ist die Bombe schlechthin , so was Schönes in Blech hab ich noch nie gesehen , Farbe kann nur schwarz oder eben rot sein . Dach offen oder zu ist egal . Mal sehen ob ich hier ein paar Fotos reinkriege , weiß im Moment noch nicht wie das gehen soll. Allerherzlichst Somchai [/SIZE]

30.07.2008

also auf Bildern finde ich ihn furchtbar. Wobei ich auch ab und an ein oha-Effekt hatte, als ich das Auto dann in echt gesehen habe. daher gebe ich dem California noch eine Chance

29.07.2008

Ja die Fotos meine ich! Den Link hatte ich vorsichtshalber unter den Smilies versteckt. ;) Welches Auto auch immer daraus kommt, fakt ist, dass die Rückfahrscheinwerfer, Blinker, oder was auch immer da drin ist viel zu überdimensioniert sind und so unkaschiert die ganze Heckansicht zerstören.

29.07.2008

[QUOTE=///M3 Power;54613]Ach du Schei*e, nun sind die ersten Fotos aufgetaucht, wo der Balken im Heck in Wagenfarbe lackiert ist. Das sieht aus als würde da ein Mitsubishi Eclips aus dem Hintern des Pferdes kommen... [URL="http://www.worldcarfans.com/9080728.008/mini5/ferrari-california-first-on-the-road-spy-photos"]:&:kotz:[/URL][/QUOTE] Die Bilder meinst du, oder? [URL="http://www.worldcarfans.com/9080728.008/ferrari-california-first-on-the-road-spy-photos"]Klick[/URL] Muss dir Recht geben... Könnte aber genauso gut ein alter Mercedes CL oder aktueller SL sein, dem jemand ein Ferrari Heck gebastelt hat. Schlimm...

28.07.2008

Ach du Schei*e, nun sind die ersten Fotos aufgetaucht, wo der Balken im Heck in Wagenfarbe lackiert ist. Das sieht aus als würde da ein Mitsubishi Eclips aus dem Hintern des Pferdes kommen... [URL="http://www.worldcarfans.com/9080728.008/mini5/ferrari-california-first-on-the-road-spy-photos"]:&:kotz:[/URL]

22.07.2008

Morgen, Eines muss ich aber diesesmal eingestehen. Das ist glaube ich das erste Cabrio, wo man es geschafft hat, dass die Linie offen und geschlossen super aussieht. Allerdings wurde das aus meiner Sicht durch ein extrem hohes Heck und der Seitenlinie, die mit der Dachlinie zusammenläuft erkauft. Irgendwie wirkt der Wagen von hinten etwas plump. Aber so hat man es wahrscheinlich geschafft ein Blechdachcabrio zu bauen, das locker auch als Coupe durchgehen dürfte (und der Kofferraum ist auch größer als normal). Finde ich toll, dieses Auto. Das einzige Manko: den kann ich mir nur als Modellauto leisten. Manfred

21.07.2008

[QUOTE=Christoph;54265]Hmm also irgendwie weiß ich nicht, was ich vom California halten soll. Hab mir mal wirklich gedanken über den Kommentar von Jeremy Clarkson gemacht (siehe Signature). Auch wenn er sehr oft übertreibt steckt in dem Satz zumindest aus meiner Sicht etwas wares. Den 360 Modena fand ich lange absolut hässlich bei 599 GTB das selbe. Der "normale" F430 hat mir auch nie sooo richtig gefallen. Den 612 Scalietti find ich immernoch nicht schön. Beim Enzo ist es allein die Performance und die Seltenheit die den Wagen einzigartig machen. Ich muss zugeben, dass es wiedersprüchlich klingt wenn ich jetzt sage das mir der 360 CS und der neue F430 Scuderia relativ gut gefallen. Und auch einige getunte 430er sind ganz nett. Aber dieses Serienmäßige gut aussehen von Anfang an wie es in meinen Augen bspw. Aston Martin schafft, kann ich bei Ferrari nicht entdecken. Auch der neue California sieht auf den (bearbeiteten)Fotos in California-Blue besonders mit geschlossenem Dach eigentlich gut aus. Schaue ich mir das Video an denke ich eher an einen gefacelifteten Honda S2000 mit einer Lexus IS-F Auspuffanlage. Ich denke also ein Ferrari ist oft nur schön weil es ein Ferrari ist. Genauso denke ich wenn jmd. sagt: "Oh der Q7 sieht so geil aus". Nein tut er nicht. Würde Ssangyong so ein Ding für 30.000 € rausbringen fänden Ihn alle abgrundtief hässlich und er würde höchstwarscheinlich derbe floppen. Es wird nicht jeder so denken aber das ist meine Meinung.[/QUOTE] Du hast das aufs Papier gebracht, was ich schon seit längerem Denke. Inzwischen, gefällt mir der California auch nicht mehr so gut. Bei dem Video muss man nur aufpassen, da es leider vom ursprünglichen Breitbild in einen 4:3 Rahmen gequetscht wurde. Ich finde den Q7 auch mit Audi-Logo nicht schön. Es gibt einige Autos die nur durch das Markenlogo ihr vermeintliche Schönheit erhalten. So denke ich, dass auch ein Mercedes McLaren SLR mit einem Japanischen Logo einige Gesichter dieser Art :& mehr sehen würde.

20.07.2008

Hmm also irgendwie weiß ich nicht, was ich vom California halten soll. Hab mir mal wirklich gedanken über den Kommentar von Jeremy Clarkson gemacht (siehe Signature). Auch wenn er sehr oft übertreibt steckt in dem Satz zumindest aus meiner Sicht etwas wares. Den 360 Modena fand ich lange absolut hässlich bei 599 GTB das selbe. Der "normale" F430 hat mir auch nie sooo richtig gefallen. Den 612 Scalietti find ich immernoch nicht schön. Beim Enzo ist es allein die Performance und die Seltenheit die den Wagen einzigartig machen. Ich muss zugeben, dass es wiedersprüchlich klingt wenn ich jetzt sage das mir der 360 CS und der neue F430 Scuderia relativ gut gefallen. Und auch einige getunte 430er sind ganz nett. Aber dieses Serienmäßige gut aussehen von Anfang an wie es in meinen Augen bspw. Aston Martin schafft, kann ich bei Ferrari nicht entdecken. Auch der neue California sieht auf den (bearbeiteten)Fotos in California-Blue besonders mit geschlossenem Dach eigentlich gut aus. Schaue ich mir das Video an denke ich eher an einen gefacelifteten Honda S2000 mit einer Lexus IS-F Auspuffanlage. Ich denke also ein Ferrari ist oft nur schön weil es ein Ferrari ist. Genauso denke ich wenn jmd. sagt: "Oh der Q7 sieht so geil aus". Nein tut er nicht. Würde Ssangyong so ein Ding für 30.000 € rausbringen fänden Ihn alle abgrundtief hässlich und er würde höchstwarscheinlich derbe floppen. Es wird nicht jeder so denken aber das ist meine Meinung.

10.07.2008

Und noch ein paar Videos zum [B]Ferrari California[/B], u.a. zum Verdeck-Mechanismus und einem schicken leicht getarnten schwarzen Ferrari California:

06.07.2008

Von der Autobild gibts einen [B]Fahrbericht[/B] zum [B]Ferrari California[/B]: [url=http://www.autobild.de/artikel/test-ferrari-california_724158.html]Test Ferrari California - California dreaming[/url]

27.06.2008

Die Ferrari California Veloce Fotos *schwärm* :love:

27.06.2008

[QUOTE=Likwit;53392]Hoffe nur, dass die beiden dünnen Halterungen, die das Dach ein- und ausklappen lange haltbar sind. Sehen ein wenig anfällig aus.[/QUOTE] Genau das war auch mein erster Gedanke. Ferrari wird sich da aber wohl genug Gedanken drüber gemacht haben. Mittlerweile habe ich mich an das Design gewöhnt. Er gefällt mir zwar immer noch nicht, aber er ist ok. Auf jeden Fall macht er in meinen Augen geschlossen eine bessere Figur als offen. Eine Ausnahme in der Welt der Klappdachcabrios.

26.06.2008

Sehr nett gemachte Animation! Schön groß, hochauflösend, nett! Sieht sehr geil aus, wie das Dach aufklappt und als letztes die Heckscheibe "einlegt". Hoffe nur, dass die beiden dünnen Halterungen, die das Dach ein- und ausklappen lange haltbar sind. Sehen ein wenig anfällig aus.

25.06.2008

Ab heute gibts die kompletten [B]Videos [/B]auf der offiziellen [B]Ferrari[/B]-Seite zum [B]California GT[/B]. Dort wird auch ein Video zum Öffnen- und Schliessen des Verdecks gezeigt, in nur 15 Sekunden! [url=http://www.ferraricalifornia.com/webapp/see.htm?locale=de_DE]Sehen - Ferrari California[/url]

15.06.2008

Die niederländischen Kollegen von der Autoweek haben erneut Spy-Photos vom Ferrari California schiessen können: [url=http://www.autoweek.nl/nieuws.php?id=9091]Ferrari California Spy-Photos[/url]

13.06.2008

Das macht z.B. auch BMW nicht anders. Der X6 fährt hier auch immer noch mit schwarzen Streifen rum.

13.06.2008

[QUOTE=Aston Martin;52746]Ich versteh die Italiener nicht. Warum meint man der Fiat Konzern noch nach der Präsentation mit getarnten Prototypen testen zu müssen?[/QUOTE] Das machen alle, die Tarnungen nehmen nur ab. Bis zur offiziellen Premiere wird weiterhin getarnt!

13.06.2008

Ich versteh die Italiener nicht. Warum meint man der Fiat Konzern noch nach der Präsentation mit getarnten Prototypen testen zu müssen?

12.06.2008

[QUOTE=///M3 Power;52727]Wurden diese Fotos vor der Veröffentlichung geschossen? Wenn ja, hätte man zu diesem Zeitpunkt ja schon sehr deutlich Merkmale des Designs erkennen können.[/QUOTE] Nein, natürlich hinterher!

12.06.2008

[QUOTE=Turbine;52712]Hier gibts noch ein paar [B]Spy-Photos[/B] vom [B]Ferrari California[/B] beim Absolvieren einiger Testrunden: [/QUOTE] Wurden diese Fotos vor der Veröffentlichung geschossen? Wenn ja, hätte man zu diesem Zeitpunkt ja schon sehr deutlich Merkmale des Designs erkennen können.

12.06.2008

Hier gibts noch ein paar [B]Spy-Photos[/B] vom [B]Ferrari California[/B] beim Absolvieren einiger Testrunden: [url]http://www.elenaferrari.net/magz51.jpg[/url] [url]http://www.elenaferrari.net/magz52.jpg[/url] [url]http://www.elenaferrari.net/magz53.jpg[/url]

10.06.2008

[QUOTE=Turbine;52638]Ich hätte noch folgendes anzubieten .... [b]Ferrari California in "Tour de France"-Blau:[/b] [/QUOTE] Joa, hat auch was schönes. Trotzdem macht der Entwurf des Veloce nun irgendwie blind für den normalen California. :bäh:;)

10.06.2008

Ich hätte noch folgendes anzubieten .... [b]Ferrari California in "Tour de France"-Blau:[/b] [img]http://img168.imageshack.us/img168/8526/shferraricaliforniablauqf6.jpg[/img]

08.06.2008

[QUOTE=Turbine;52440]Hier noch mal ein etwas größeres Bild des vlt. einmal erscheinenden [b]Ferrari California Veloce[/b]: [URL="http://www.cgiautomotive.com/wordpress/wp-content/uploads/2008/06/ferrari_california_veloce.jpg"]Ferrari California Veloce[/URL][/QUOTE] Da hat auch mal jemand am Schatten gearbeitet. Dieses Ding ist immer noch der Hammer... Wenn der so rauskommen würde... Entweder nur geschlossen oder mit extra leichtem Verdeck, dazu generell Leichtbau und ein paar PS mehr...

06.06.2008

Hier noch mal ein etwas größeres Bild des vlt. einmal erscheinenden [b]Ferrari California Veloce[/b]: [URL="http://www.cgiautomotive.com/wordpress/wp-content/uploads/2008/06/ferrari_california_veloce.jpg"]Ferrari California Veloce[/URL]

04.06.2008

[QUOTE=Turbine;52315]WOW der reine SEX!!! So sollte der kommen ...... :bigpray:[/QUOTE] :bigpray::love: my Mind Danke fürs Posten!!!

04.06.2008

[QUOTE=Aston Martin;52311]Mach dir keinen Kopf. Andere Designer denken auch nicht an sowas. Sieht z.B. diese Skizze eines California "Veloce": [URL="http://www.worldcarfans.com/9080603.014/speculations-ferrari-california-veloce"]Klick[/URL] Gefällt mir aber trotzdem richtig gut.[/QUOTE] WOW der reine SEX!!! So sollte der kommen ...... :bigpray:

04.06.2008

[QUOTE=Turbine;52194]LOL Mist, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht, wie peinlich. [/QUOTE] Mach dir keinen Kopf. Andere Designer denken auch nicht an sowas. Sieht z.B. diese Skizze eines California "Veloce": [URL="http://www.worldcarfans.com/9080603.014/speculations-ferrari-california-veloce"]Klick[/URL] Gefällt mir aber trotzdem richtig gut.

03.06.2008

Das sind halt Notfallsitze, wie im 911er auch. Langstreckentauglich sind die natürlich nicht, aber für kurze Strecken geht das schon mal. Soweit ich aber weiß kann man den Ferrari California auch ohne Notfallsitze hinten bekommen, dann mit größerer Ablagefläche z.B. für Golfbags!

03.06.2008

[QUOTE=Benzi;52241]Doch das sieht nach zwei Sitzen aus da hinten...[/QUOTE] Ja schon, so angedeutet jedenfalls...aber wie zum Teufel soll man da sitzten?! Ein Oberkörper passt da wohl hin, aber Beine!? :angst:

03.06.2008

Doch das sieht nach zwei Sitzen aus da hinten... in Blau sieht er wirklich ganz nett aus.

02.06.2008

[QUOTE=Turbine;52194]LOL Mist, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht, wie peinlich. Aber wenn ihr hört, wie die Fotos entstanden sind, verzeiht ihr mir sicherlich. [/QUOTE] :bigpray: Oh ich verzeihe dir, denn ja, man erkennt auch bei einer blauen Spiegelung, was du zeigen wolltest!

02.06.2008

[QUOTE=///M3 Power;52174]Edit.: Wo wir gerade dabei sind. Wusste gar nicht, dass gelber Lack ein blaues Spiegelbild gibt. ;)[/QUOTE] LOL Mist, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht, wie peinlich. Aber wenn ihr hört, wie die Fotos entstanden sind, verzeiht ihr mir sicherlich. Ich war mit Christian am telefonieren, während ich die Fotos nebenher schnell freigestellt und den Farbton verändert hab, um im direkten Anschluss rechtzeitig die Freundin abzuholen, um ins Freibad zu kommen. :evil:

02.06.2008

[QUOTE=Turbine;52169]Da hast du recht, hab ich aber bewusst so gemacht, da ich glaube, dass durch die Position und Lichtquelle das auch im Original dann die Farbe spiegeln würde! Aber ich denke man erkennt, fern dieser Diskussion, dennoch wie der Ferrari California in der jeweiligen Farbe wirken würde ;)[/QUOTE] Aber na klar kann man das erkennen und ich erkenne auch deine Arbeit an!:bigpray: Ich bin nur auf sowas Total fixiert, da ich das ab und an als Nebenjob mache. Ich glaube jedoch nicht, dass die Spieglung so deutlich sichtbar ausfallen wird. Edit.: Wo wir gerade dabei sind. Wusste gar nicht, dass gelber Lack ein blaues Spiegelbild gibt. ;)

02.06.2008

Also ich habe an den bearbeiteten Fotos überhaupt nichts auszusetzten. Wäre froh, wenn ich sowas auch nur halbwegs realistisch hinbekommen würde... Mir gefällt der California eindeutig in Grau, Schwarz und Blau am Besten. Die Ferrari Farben sind wie erwähnt wirklich unpassend.

02.06.2008

[QUOTE=///M3 Power;52166]Du hast aber vergessen die Frontscheinwerfer zu Pfaden! :schlafen: [/QUOTE] Da hast du recht, hab ich aber bewusst so gemacht, da ich glaube, dass durch die Position und Lichtquelle das auch im Original dann die Farbe spiegeln würde! Aber ich denke man erkennt, fern dieser Diskussion, dennoch wie der Ferrari California in der jeweiligen Farbe wirken würde ;)

02.06.2008

Schwarz steht ihm wirklich gut! Wie du schon sagtest finde auch ich, dass ihm die Ferrari Typischen Farben nicht so gut stehen. Du hast aber vergessen die Frontscheinwerfer zu Pfaden! :schlafen:

02.06.2008

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und ein paar Farben durchprobiert, in denen ich den Ferrari California gern mal sehen wollte. Hier also die Photoshop-Ergebnisse der Retusche: [b]Ferrari California in gelb:[/b] [img]http://img147.imageshack.us/img147/108/shferraricaliforniagelbwa7.jpg[/img] [b]Ferrari California in grau:[/b] [img]http://img181.imageshack.us/img181/3507/shferraricaliforniagraulp5.jpg[/img] [b]Ferrari California in schwarz:[/b] [img]http://img108.imageshack.us/img108/4992/shferraricaliforniaschwnq5.jpg[/img] [b]Ferrari California in silber:[/b] [img]http://img108.imageshack.us/img108/750/shferraricaliforniasilbau3.jpg[/img] Mein persönliches Fazit ist folgendes: gerade in hellen, edlen Tönen kommt die Karosse sehr gut zur Geltung, aber auch in schwarz gefällt mir der Ferrari California sehr gut. Weniger gefallen mir hier die Ferrari typischen Farben rot und gelb!

02.06.2008

Sehr schönes video. Das mit den Wellen wurde sehr gut umgesetzt. Der Sound ist einfach typisch Ferrari. In dem Blau gefällt er mir auch recht gut. Da sieht auch die Front gleich ganz anders aus. Es ist eines der Wenigen Coupe-Cabrios, das in meinen Augen auch geschlossen gut aussieht! :applaus:

01.06.2008

Hier gibts noch ein bisschen Sound auf die Ohren, interessant ist auch, dass man bei der Innenraum-Sequenz die kurzen Schaltzeiten durch das neue Doppelkupplungs-Getriebe förmlich hören kann.

31.05.2008

Schön, dass die Fotos hier noch mal gepostet wurden. Eins muss man wirklich Ferrari wirklich lassen, man hat es geschafft ein nahezu perfektes Cabrio-Coupé zu bauen. Von der groben vorn sieht es nämlich in beiden Dachstellungen klasse aus. Was mir im Detail nicht gefällt habe ich ja bereits beschrieben. Nebenbei wundert es mich, dass man kein Bild mit der Heckansicht zu Verfügung gestellt hat... Ich hoffe nicht, dass die Schönheit von der Perspektive abhängt.

31.05.2008

sieht gar nicht mal so verkehrt aus in Blau

31.05.2008

Ich fügte dem Artikel oben weitere Informationen hinzu, die nun bekannt wurden., wie z. B. die Abmessungen und das Kofferraumvolumen. Auf den neuen Fotos zeigt sich der von Pininfarina designte Ferrari California erstmals mit geschlossenem Dach und in der Farbe „Azzurro California“ - genau diese Lackierung war damals der Favorit vieler Käufer des legendären im Jahre 1957 erstmals vorgestellten Klassikers Ferrari 250 GT Spyder, der ebenfalls den Beinamen „California“ trug. Das Dach des neuen Californias schließt sich übrigens in 14 Sekunden vollautomatisch.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/FerrariCalifornia5.jpg[/IMG]
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/FerrariCalifornia6.jpg[/IMG]
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/FerrariCalifornia7.jpg[/IMG]
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/FerrariCalifornia8.jpg[/IMG]

30.05.2008

Vielen Dank für die neuen Fotos, das sieht ja wirklich fantastisch alles aus!

29.05.2008

Nun gibts auch die ersten Bilder mit geschlossenem Dach und in einer anderen Farbe. Selbst ich muss zugeben, dass der California geschlossen und in blau doch nicht so übel aussieht. Hier nun aber der Link: [URL="http://www.worldcarfans.com/9080529.017/new-images-of-ferrari-california-appear-with-top-up"]Klick[/URL]

28.05.2008

Oh oh schick schick, da könnte man ja glatt noch mal schwach werden

27.05.2008

Dieses Video vom [b]Ferrari California[/b] zeigt zwar nicht so viel, ich wollte es euch aber dennoch nicht vorenthalten:

16.05.2008

[QUOTE=Turbine;51517]Laut meinen Informationen ist der 2+2 auch als nur 2 erhaeltlich, dann mit "groesserer" ablageflaeche im hinteren bereich.[/QUOTE] Woher hast du denn nun schon wieder diese Infos? :bäh:;) [QUOTE=Turbine;51517]Aber ich lass mich bei einer Testfahrt gerne von den Vorzuegen eines Front-Mittelmotors ueberzeugen. Ich bin gespannt![/QUOTE] Von dieser zukünftigen Testfahrt wirst du uns ja sicher berichten. Und wenn du schon mal dabei bist, dann kannst du ja mal in Ahaus vorbei kommen. Die paar Kilometer wird dein örtlicher Ferrari Händler wohl tolerieren. Edit: Wow, die Zitate funktionieren doch. Dann möchte ich anmerken, dass die Vorschaufunktion kaputt ist.

16.05.2008

Laut meinen Informationen ist der 2+2 auch als nur 2 erhaeltlich, dann mit "groesserer" ablageflaeche im hinteren bereich. Ich war ja sehr gespannt auf den neuen "kleinen" Ferrari, bin auch angenehm ueberrascht, bis auf die Tatsache, dass ich mir als Mittelmotor-Heckantrieb-Fetischist keinen Frontler gewuenscht habe. Aber ich lass mich bei einer Testfahrt gerne von den Vorzuegen eines Front-Mittelmotors ueberzeugen. Ich bin gespannt!

14.05.2008

Gefällt mir super eigentlich hat er alles was ein schöner Ferrari braucht. Einzige Kritikpunkte bei mir sind die Endrohre die mir au bei Lexus nicht gefallen, sowie der Name: Dino würde besser passen. Zu dem 2+2 Sitzer: Ich denke mit den +2 sind zwei Golftaschen gemeint sowie ich das jetzt erkennen kann;)...

13.05.2008

Naja man muss diese Angabe einfach flexibel sehen. Mann kann sich ja, wie die F1 Piloten beim Corso hinten drauf setzen und für die Beine ist dann alle mal platz. Ich kann hier keinen Maserati GT erkennen, acuh wenn mir die Front gar nicht gefällt und irgendwie sehr Ferrari untypisch ist. Das Heck gefällt mir hingegen wahnsinnig gut! Da stimmt einfach alles und die weit raus ragenden Endrohre machen sich in meinen Augen richtig gut. Was mit dann wieder weniger gefällt ist das Interior (Zumindest das was zu sehen ist). Vor allem die klobigen Hügel unter denen sich Die Anzeigen befinden sehen sehr eigenartig aus.

13.05.2008

Zum 2+2-Sitzer: Das interessiert mich auch brennend, wie viel Platz sich hinter den Vordersitzen befindet. Auf einer der Automessen werde ich mir ein eigenes Bild davon machen - vieleicht fliege ich auch nach Paris. Mal schauen ...

13.05.2008

Einzoger Kritikpunkt: "2+2"??? Wo soll da bitte jemand sitzen!? Sonst: Geil! Genau mein Geschmack!

13.05.2008

Ich bin sehr enttäuscht. Da kann man genauso gut den Maserati Dreizack drankleben. Von vorn besteht da sehr große Verwechslungsgefahr mit dem Maserati GT. Und das Heck passt irgendwie nicht zum Rest. Einfach zu eckig. Außerdem diese extrem rausstehenden Endrohre im Lexus IS-F Style. Selbst die Bezeichnung 2+2 Sitzer halte ich für sehr übertrieben. Da ist ja wirklich überhaupt kein Platz. Da hätte Ferrari lieber beim Stoffverdeck bleiben sollen. Aber trotzdem wird sich auch dieser Ferrari verkaufen.

13.05.2008

Der "Kleine" wird (von den Umsatzzahlen) so gut einschlagen, wie das der "Baby-Aston" (V8-Vantage) für Aston gemacht hat! Ich denke, es ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt für den Wagen!! BeezleBug


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
USD GT-S Passionata: Die exklusive Variante des Ferrari 599 GTB

USD GT-S Passionata: Die exklusive Variante des …

Ugur Sahin, ein aus der Türkei stammender und in den Niederlanden lebender Designer, stellt mit dem USD GT-S Passionata seine Kreation auf Basis des Ferrari 599 GTB Fiorano vor. Die Reminiszenz an die …

Fiat 500 Ferrari: Sondermodell im Zeichen des schwarzen Hengstes

Fiat 500 Ferrari: Sondermodell im Zeichen des …

Der Fiat 500 und Ferrari stellen automobile Ikonen dar, die für „Made in Italy“ stehen: die eine niedlich, die andere exklusiv. Und beide gehen nun im Rahmen einer Sonderedition eine Symbiose ein: der Fiat …

Novitec Rosso Ferrari 430 Scuderia: Das aufgeputschte Leichtgewicht

Novitec Rosso Ferrari 430 Scuderia: Das …

Novitec Rosso spezialisierte sich auf das Tuning von Ferrari und entwickelte nun für das Leichtbaumodell 430 Scuderia ein ausgefeiltes Programm. Im Mittelpunkt steht dabei der Supersport-Bi-Kompressormotor, …

Ferrari California: Neue Bilder, neue Fakten

Ferrari California: Neue Bilder, neue Fakten

Mit Spannung erwarten die Ferrari-Fans die Weltpremiere des California als neues Einstiegsmodell auf dem Pariser Autosalon (04.10.2008 - 19.10.2008). Nun werden weitere Informationen über den offenen …

Edo Ferrari Enzo: Der Supersportwagen mit Extra-Power

Edo Ferrari Enzo: Der Supersportwagen mit Extra-Power

Der Ferrari Enzo mit viel Technik aus der Formel 1 lässt sich zweifellos als reinrassiger Rennwagen mit Straßenzulassung bezeichnen. Nur 400 Exemplare des 660 PS starken Supersportwagens mit einem maximalen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo