Ford Fiesta Sport: Kleines Kraftpaket mit noch mehr Wums

, 20.06.2014


Selbst der Bugatti Veyron und der Ferrari 458 Speciale haben das Nachsehen: Der neue Ford Fiesta Sport lässt die Muskeln mit einem 140 PS starken Dreizylinder-Motor spielen - und das aus nur 1,0 Litern Hubraum. Damit generiert die kleine Rennsemmel sogar eine höhere Leistung pro Liter Hubraum als beispielsweise der Bugatti mit 1001 PS aus 8,0 Litern Hubraum (125 PS/Liter). Die Folge für den kleinen Sportler: Mächtig Fahrspaß mit hoher Effizienz. Der neue Ford Fiesta Sport lässt sich ab sofort zum Einstiegspreis von 18.700 Euro bestellen.


Starker Spaß mit großem Sparfaktor

Den Status des Top-Sportlers in der Baureihe behält der 182 PS starke Fiesta ST weiterhin. Doch auch der kleine Bruder zeigt sich als echte Knallbüchse: Dank einer optimierten Kalibrierung konnte Ford die Leistung des 1,0-Liter-EcoBoost-Motors um 12 Prozent steigern. Aus nur 998 cm³ Hubraum entwickelt das Triebwerk eine Leistung von 140 PS.

Der neue Ford Fiesta Sport beschleunigt in 9,0 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb erst bei 201 km/h. Die Fahrdynamik wird nicht durch einen hohen Kraftstoffverbrauch erkauft: Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch gibt Ford mit nur 4,5 Litern pro 100 Kilometer an, was einem CO2-Ausstoß von 104 g/km entspricht. Da freuen sich die Unterhaltskosten.

Fast doppel so hohe Drehzahl wie in der Formel 1

Der Druck, der auf die einzelnen Kolben wirkt, beträgt 124 bar. Das entspricht mehr als fünf Tonnen oder einem ausgewachsenen afrikanischen Elefanten, der auf der Spitze einer Soft-Drink-Dose steht. Damit nicht genug: Der besonders kompakte Turbolader dieses 1,0-Liter- EcoBoost-Motors überzeugt mit Drehzahlen von bis zu 248.000 U/min - dies entspricht 4.000 Umdrehungen pro Sekunde und übertrifft die Drehzahl eines Formel 1-Turbos um fast das Doppelte. Der Ladedruck beträgt 2,6 bar.

Der aus Grauguss bestehende Motorblock ist so klein, dass er mit seiner Grundfläche auf ein DIN A4-Blatt passt. Das Triebwerk besitzt Aluminium-Zylinderköpfe mit integrierten Abgaskrümmern. Vorteil: niedrigere Abgastemperaturen und ein optimaleres Luft-/Benzin-Mischungsverhältnis. Ein speziell konstruiertes Schwungrad wirkt Motorvibrationen effizient entgegen und sorgt für einen vibrationsarmen, „runden“ Motorlauf.


Das Kühlsystem besitzt getrennte Kreisläufe für Zylinderkopf und -block, um die Warmlaufphase zu verkürzen. Speziell beschichtete Kolben sowie die Kolbenringe, Kurbelwellenlager und ein in Öl geführter Zahnriemen minimieren Reibungsverluste und optimieren die Laufkultur. Die bedarfsgerecht gesteuerte Ölpumpe sorgt für eine zuverlässige Schmierung.

Neue Maßnahmen für noch mehr Fahrspaß

Für die Übertragung der Kraft auf die Straße zeichnet ein speziell abgestimmtes Sportfahrwerk mit entsprechender Dämpfereinstellung verantwortlich. Die Karosserie leiten die Macher um 10 Millimeter tiefer und passten ferner die Übersetzung des 5-Gang-Schaltgetriebes an. Darüber hinaus besitzt der neue Ford Fiesta Sport eine steifere Hinterachse und eine überarbeitete Version der elektrisch unterstützen Servolenkung für ein direktes Fahrgefühl.

Optik: Der Fiesta Sport setzt sich richtig in Szene

Optisch zeigt sich der nur als Dreitürer erhältliche Ford Fiesta Sport in einer zweifarbigen Kontrast-Lackierung - wahlweise in „Race Rot“ mit schwarzem Dach oder in „Panther Schwarz Metallic“ mit rotem Dach. Jeweils schwarzlackierte 16-Zoll-Leichtmetall-Felgen, ein großer Heckspoiler, entsprechende Farbakzente am Frontgrill, an der Frontspoiler-Lippe und an den Außenspiegeln runden den bereits optisch dynamischen Auftritt ab und sorgen beim Hinschauen für pure Lust auf das Fahren.

Innenraum: Neue Akzente und über 20 Millionen Songs an Bord

Akzente setzt ebenfalls der Innenraum mit Sportsitzen für einen verstärkten Seitenhalt, sowie Lenkrad, Schalthebelknauf und Handbremsgriff in Lederausführung mit roten Ziernähten. Dazu kommen unter anderem eine manuelle Klimaanlage und Pedale mit Aluminium-Auflagen für ein sportliches Ambiente.


Darüber hinaus offeriert Ford das optional verfügbare Sony-Navigationssystem, inklusive des sprachgesteuerten „Ford SYNC“-Konnektivitätssystems mit „AppLink“. Diese Anwendung erlaubt es, Smartphone-Apps während der Fahrt per Sprachsteuerung zu bedienen. Dazu gehören Applikationen der AppLink-Partner von Ford, wie zum Beispiel Audioteka (Auswahl von Hörbüchern aus einem „virtuellen Regal“), Cityseeker von Wcities (virtueller Stadtführer), Aha (mehr als 30.000 Radio-Sender) und Spotify (führender Anbieter von Musik-Streaming im Internet).

Dank „AppLink“ lässt sich das Potenzial von Smartphone-Apps während der Fahrt noch weiter ausschöpfen. Durch „AppLink“ können Autofahrer direkt auf Spotify zugreifen und ihre gewünschten Spotify-Songs und -Playlists durch einfache Sprachbefehle starten. Das System versteht Angaben wie „Zufallswiedergabe“, „Wiederholen“, „Song markieren/Markierung entfernen“, „Playlist wählen“, „Musik spielen“, „Kürzlich gespielte“ oder auch „Aktuellen Titel ansagen“. Damit dürften über 20 Millionen Songs im Auto zur Verfügung stehen.

Ebenso erhältlich sind für den Ford Fiesta Sport verschiedene Extras, wie zum Beispiel eine Diebstahlwarnanlage, dunkel getönte hintere Seitenscheiben und der programmierbare Fahrzeugschlüssel „Ford MyKey“, mit dem beispielsweise Eltern Funktionen wie die Höchstgeschwindigkeit oder die maximale Lautstärke des Audio-Systems zum Schutz jüngerer Fahrer begrenzen können.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford und Ketchup-Hersteller Heinz untersuchen die Verwendung von Tomaten für den Fahrzeugbau.

Kein Scherz: Ford will Autos aus Tomaten bauen

Es klingt verrückt, aber es ist wahr: Ingenieure von Ford und Ketchup-Hersteller Heinz untersuchen derzeit die Verwendung von Tomaten für den Fahrzeugbau. So könnten Tomatenfasern zur Herstellung von …

Ford Mustang GT 2015

Ford Mustang 2015: 500 Reservierungen in nur 30 Sekunden

Das hätte niemand erwartet: Die Europäer sind so heiß auf den neuen Ford Mustang, dass die ersten 500 möglichen Reservierungen bei einer europaweiten Frühbucher-Aktion in nur 30 Sekunden vergriffen waren, …

Ford Mustang 2015

Ford Mustang: Jetzt einen beim Champions …

Er ist begehrenswert, heiß im Look und stark bei der Power: der neue Ford Mustang. Anfang 2015 kommt der bis zu 426 PS starke Edel-Hengst in Europa auf den Markt. Die Wartezeit ist lang - doch wer sich …

Ford Transit Connect

Ford senkt Preise um bis zu 50 Prozent

Ford senkt ab sofort die Preise für ausgewählte Nutzfahrzeug-Original-Ersatzteile um bis zu 50 Prozent. Dieser Nachlass gilt für alle Ford Transit- und Ford Transit Connect-Modelle, die älter als fünf Jahre …

Ford Transit Skyliner Concept

Ford Transit Skyliner Concept: Ein Laster voller Luxus

Wer beim Ford Transit nur an Nutzfahrzeuge denkt, liegt völlig falsch. Ford verwandelte den Transporter mit dem Transit Skyliner Concept in einen ultra-luxuriösen Reise-Van, der es im wahrsten Sinne des …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo