Ford Focus ST: Das satte RS-Doping von Loder1899

, 02.11.2009

Alle reden vom neuen Ford Focus RS - nicht ohne Grund; denn es handelt sich dabei in der Tat um einen kompakten Straßensportler mit aller Aggressivität, der ab 34.900 Euro satte 305 PS Fahrspaß bietet. Doch die „Masse“ der sportlich ambitionierten Focus-Fahrer besitzt eher den mit 26.100 Euro günstigeren Focus ST mit ebenso dynamischen 225 PS. Loder1899 verleiht dem Ford Focus ST durch etwas RS-Doping allerdings 290 PS und rückt dem großen Bruder damit richtig auf die Pelle.


Die Doping-Spritze unter die Haube erfolgt in Form einer Leistungssteigerung via Steuergerät, Sportkats und Performance-Filter sowie einer neuen Edelstahlauspuffanlage und einer Alu-Kaltluftzufuhr zum Preis von 3.122,75 Euro. Dabei entlässt der 2,5 Liter große Fünfzylinder seinen Klang aus zwei 100 Millimeter großen Endrohren und sorgt somit auch für den passenden, tiefen „Rally Sport“-Sound

Sein selbstbewusstes Racer-Auftreten verdankt der Ford Focus ST von Loder1899 nicht zuletzt dem sportlichen Bodystyling-Kit, das ihn raffiniert als kleinen Bruder des neuen RS durchgehen lässt. Dazu gehören unter anderem ein angriffslustig gezeichneter Frontschürzenaufsatz und ein Dachspoiler, der zusammen mit dem mächtigen Diffusor für den notwendigen Anpressdruck bei hohem Tempo sorgt.


Mit der neuen Designer-Felge „IRA“ von Loder1899 in 9x20 Zoll steht dem dynamischen Auftritt des flinken Focus ST nichts mehr im Wege. Die Felge besticht durch agil-anmutende Speichen mit Inlays in Edelstahl-Optik. Eine Tieferlegung um 35 Millimeter zieht den Focus ST ferner näher an den Asphalt und rundet den rasanten Auftritt des Ford Focus ST ab.

Wer bereits einen Ford Focus ST besitzt und dieser die Leistung der RS-Variante sowie einen noch sportlicheren Auftritt misst, ist bei Loder1899 gut aufgehoben. Doch dem RS vorbehalten ist unter anderem die ausgeklügelte „Revo“-Vorderradaufhängung, welche die ungleichmäßig verteilte Haftreibung üppig bereifter Fronttriebler auf unebenen Fahrbahnen oder Straßen beseitigt.

Die „Revo“-Vorderradaufhängung des Ford Focus RS funktioniert in Kombination mit einer drehmomentorientiert arbeitenden Quaife-Differenzialsperre, die auf die Lenkung einwirkenden Antriebskräfte reduziert, und auf diese Weise das Manko eines Fronttrieblers vermeidet, so dass man auf einen Allradantrieb verzichten konnte. Der Ford Focus ST besitzt dieses System allerdings nicht.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

02.11.2009

Leistungsteigerung is ok, aber niht diese RS Optik am ST :schäm:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Wolf RS 360: Ford Focus RS wird zum Rennwagen für die Straße

Wolf RS 360: Ford Focus RS wird zum Rennwagen für die Straße

Der neue Ford Focus RS übertrumpft die Mitstreiter seiner Klasse bereits in der Serienversion. Auf 305 PS und ein maximales Drehmoment von 440 Nm kommen weder der VW Golf GTI noch der Opel Astra OPC. Wolf …

Ford Focus RS: Die mächtige Doping-Spritze von Loder1899

Ford Focus RS: Die mächtige Doping-Spritze von Loder1899

Mit beeindruckenden Fahrleistungen und einem ebenso überragenden Handling begeistert der Ford Focus RS als schnellster europäischer Ford aller Zeiten: Dank 305 PS ist der RS bereits ab Werk 263 km/h schnell …

Ford Fusion Black Magic: Die Magie schwarzer Eleganz

Ford Fusion Black Magic: Die Magie schwarzer Eleganz

Mit dem Ford Fusion Black Magic kommt ein markantes, auf 600 Einheiten limitiertes Sondermodell auf den Markt. Einen elegant-sportlichen Auftritt im SUV-Stil ermöglichen die Außenfarbe „Panther Schwarz …

Ford C-MAX und Grand C-MAX: Mit Eleganz und Dynamik ins Rampenlicht

Ford C-MAX und Grand C-MAX: Mit Eleganz und Dynamik …

Mit einem selbstbewussten Auftritt zeigt sich die neue Generation des Ford C-MAX kraftvoll und dynamisch. Zugleich tritt der C-MAX erstmals als Modellfamilie mit zwei verschiedenen Karosserievarianten an: …

Ford C-Max: Die ersten Bilder des neuen Kompakt-Vans

Ford C-Max: Die ersten Bilder des neuen Kompakt-Vans

Ford veröffentlicht die ersten Bilder des neuen Ford C-Max, der auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) seine Weltpremiere feiert. Mit dem komplett neu entwickelten Kompakt-Van möchte Ford …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Puma 2020: Alle Infos und der erste Check
Ford Puma 2020: Alle Infos und der erste Check
VW ID Buggy: Bau Dir Dein eigenes Auto zum Hammer-Preis
VW ID Buggy: Bau Dir Dein eigenes Auto zum …
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
BMW 7er Hybrid 2019 Test: So hängt er die S-Klasse ab
BMW 7er Hybrid 2019 Test: So hängt er die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo