Ford Ka Metall: Der kleine Quirl für harte Metall-Heads

, 03.05.2011


Zu einem echten Metall-Head avanciert der kleine, freche Ford Ka Metall. Mit seinem unverwechselbaren Auftritt in edlem Schwarz hebt sich der neue Ka Metall innerhalb des Individual-Styling-Programms von Ford klar von den farbenreicheren „Grand Prix“- und „Digital“-Paketen ab. Der kleine Headbanger basiert auf der Topausstattung „Titanium“ und vereint dunkle, hochglänzende und metallisch wirkende Elemente im Interieur und Exterieur zu einem modernen, expressiven Look.


Der Ka Metall erweist sich als Modellvariante, die einen durchaus modischen Anspruch mit dezentem Luxus vereint. Speziell die in hochglänzendem Schwarz gestalteten Oberflächen unterstreichen diese edle Anmutung, die man sonst eher aus größeren und teureren Fahrzeugen kennt. In Verbindung mit den Chrom-Elementen entsteht ein Ambiente, das Freude bereitet.

Für einen beeindruckenden Auftritt sorgt der Ford Ka Metall nicht nur durch seine schwarze Lackierung (alternativ in Grau oder Silber), sondern auch durch ebenso schwarz gehaltene 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Weitere Akzente setzen die in hochglänzendem Schwarz abgesetzte Einfassung des Kühlergrills und verchromte Griffe für die Türen und die Heckklappe. Auf dem Heck prangt ein großzügig dimensioniertes „Ka“-Logo, während es auf den B-Säulen nur dezent erscheint.

Hochglänzendes Schwarz kennzeichnet im Innenraum die Mittelkonsole und die Türinnengriffe. Schalt- und Handbremshebel schmückt währenddessen eine edel wirkende Kombination aus schwarzem Leder sowie hochglänzendem Schwarz und Silber. Das Lederlenkrad besticht durch seine Lenkradspeichen in glänzendem Schwarz und silberne Ziernähte.

Die Zierringe rund um die Ventilationsdüsen des Armaturenträgers erhalten eine Chrom-Oberfläche. In den Sitzbezügen und den Polstern tauchen die Chrom-Ringe erneut auf. Um das ebenso spannende wie aufsehenerregende Design-Thema weiter zu betonen, werden die Sitze von feinen Fäden in Schwarz und Silber durchzogen. Weitere Akzente setzt der in die Sitze eingewebte „Individual“-Schriftzug.

Ebenso wie alle übrigen Modellversionen des Ford Ka besitzt auch der neue Ka Metall ab Werk ein automatisches Start-Stopp-System, das sich vorteilhaft auf den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen auswirkt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Im Zeichen purer Performance steht der neue Ford Focus RS von MR Car Design.

Ford Focus RS von MR Car Design: Starkes …

Im Zeichen purer Performance steht der neue Ford Focus RS von MR Car Design. Schon serienmäßig mit 305 PS ausgestattet, gilt dieser Kompakt-Sportler als echter Fahrmaschine. Nach neuen Kräften suchend, …

Der Ford Ranger Wildtrak bietet eine kraftvolle Präsenz sowie Reise- und Unterhaltungskomfort.

Ford Ranger Wildtrak: Ein Arbeitstier trifft auf …

Ford präsentiert den grundlegend neu entwickelten Ranger Wildtrak. Der sportlich ausgelegte Pickup nimmt mit seinem eigenständigen Auftritt innerhalb der Ford Ranger-Familie eine Sonderstellung ein. Mit …

Beim neuen Ford Fiesta Van handelt es sich um einen leichten Kompakt-Transporter.

Ford Fiesta Van: Ein leichtes Nutzfahrzeug mit …

Nach rund dreijähriger Pause ist der Ford Fiesta Van zurück in Deutschland. Beim neuen Ford Fiesta Van handelt es sich um die zweite Generation dieses leichten Kompakt-Transporters. Die erste Generation …

Für urwüchsige Kraftausbrüche sorgt der GeigerCars Ford Mustang Shelby GT640 Golden Snake.

GeigerCars Ford Mustang Shelby GT640 Golden Snake: …

Urwüchsige Kraftausbrüche und qualmende Hinterreifen selbst in höheren Gängen - die Rede ist vom Ford Mustang Shelby GT500 im Serienzustand. Wenn die angriffslustige Cobra mit dem gespreizten Nackenschild - …

Der Ford C-Max Energi ist das erste Modell von Ford mit Plug-in-Hybrid-Technik.

Ford C-Max Hybrid / Energi: Der neue Hybrid-Van …

Ford stärkt seinen Kompakt-Van C-Max mit zwei Hybrid-Varianten: den Ford C-Max Energi mit Plug-in-Hybrid-Technologie und den Ford C-Max Hybrid. Die beiden Hybrid-Fahrzeuge der nächsten Generation kommen 2013 …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo