Ford Mustang Boss 302S: Erschwinglicher Racer mit Siegchancen

, 02.02.2011


2010 war das Jahr des Bosses. Nicht etwa des musikalischen; denn um Bruce Springsteen war es zuletzt relativ ruhig. Es war vielmehr das Jahr des Ford Mustang Boss. Nach der Rückkehr des 302R auf den Daytona International Speedway und der Einführung des Serien-Pendants Boss 302 steht nun der Ford Mustang Boss 302S in den Startlöchern: Ein schlüsselfertiges Renngerät mit 446 PS, entwickelt von Fords Rennabteilung und erhältlich samt feinsten Motorsport-Zutaten für vertretbare 79.000 US-Dollar (derzeit gut 57.000 Euro).


Ford eröffnet damit Motorsportenthusiasten einen erschwinglichen Weg, an US-amerikanischen Straßenrennen teilzunehmen. „Road Races“ (Straßenrennen) müssen nicht immer illegal sein. In Nordamerika gab es eine lange Tradition an „Road Races“, d. h. Rennen auf öffentlichen, abgesperrten Straßen. Dann kamen die Highspeed-Ovale auf und die „Road Races“ verschwanden bzw. wurden in Nordamerika auch Rennstrecken mit Geraden und Kurvenkombinationen gebaut, wie man sie in Europa kennt und eine Straße nachempfinden sollten, um dort das „Road Racing“ zu veranstalten.

Der Ford Mustang Boss 302S ist insgesamt das dritte Wettbewerbsfahrzeug in der Geschichte von Ford, das an einem normalen Produktionsstandort entsteht (hier in Flat Rock, Michigan) und interessierten Rennfahrern über das Vertriebsnetz von Ford angeboten wird. Die Vorgänger hießen Mustang RF500S und FR500CH, besser bekannt als „Cobra Jet“.

Die Käufer eines Ford Mustang Boss 302S sollen laut Ford Siegchancen haben bei Serien wie: World Challenge GTS und NASA American Iron Series. Basis für den Produktions-Racer ist der Boss 302 mit Straßenzulassung. Für hohe Siegchancen seiner Fahrer sorgt der 302S dank seines 5,0 Liter großen V8-Triebwerkes, das satte 446 PS und 515 Nm Drehmoment mobilisiert. Geschaltet wird über eine eng abgestufte Sechs-Gang-Handschaltung mit verstärkter Rennkupplung.

Zur Rennausstattung des Hecktrieblers gehören unter anderem ein zweifach verstellbares Gewindefahrwerk und ein von der FIA homologierter Sechs-Punkt-Überrollkäfig. Außerdem an Bord: eine Kopf- und Nacken-Unterstützung im Leichtgewichts-Sitz von Recaro, Sechspunkt-Sicherheitsgurte, ein Schnellverschluss am Lenkrad und ein AiM-Datensystem mit GPS.

Zur Rennoptik zählt eine optisch auffällige Motorhaube aus Fiberglas mit Entlüftungsfunktion, ein einstellbarer Frontspoiler und ein riesiger Carbon-Flügel am Heck, der auf einem der vielen US-amerikanischen Oktoberfest-Plagiate als Bierbank für sechs Personen dienen könnte. Die Lackierung der Autos wurde an den originalen Boss 302 von 1969 angelehnt. Der Boss 302S geht im zweiten Quartal 2011 in Produktion und lässt sich ab sofort in Weiß oder Orange bestellen.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

02.02.2011

Ist ein sehr fairer Preis. Das Design gefällt mir sowieso.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Mustang Cobra Jet 2012: Der gnadenlos flotte 68er

Ford Mustang Cobra Jet 2012: Der gnadenlos flotte 68er

Wer meint, Alt-Hippie Rainer Langhans im RTL-Dschungel-Camp sei ein flotter 68er, der sollte sich lieber mal Fords jüngstes Beschleunigungs-Monster zu Gemüte führen: den Ford Mustang Cobra Jet 2012. Dessen …

Ford Shelby Mustang GT500 Code Red: über 1000 PS und über 1300 Nm stark.

Ford Shelby Mustang GT500 Code Red: Dampfmaschine …

In Deutschland denken wir bei typisch amerikanischen Muscle Cars meist: „Cooler Motor! Jetzt bauen wir mehr Fahrwerk ein." In ihrem Ursprungsland denken die Amis jedoch eher: „Cooler Motor! Jetzt bauen wir …

Elektrifiziert: Der Focus Electric ist der erste rein elektrisch betriebene Pkw von Ford.

Ford Focus Electric: Total elektrifiziert in die Serie

Total elektrifiziert, betritt Ford eine neue Ära und präsentiert den Focus Electric, den ersten rein elektrisch betriebenen Personenwagen des Unternehmens. Noch in der zweiten Jahreshälfte 2011 soll der Ford …

Ford Vertrek Concept: Athletisch-schlank, dynamisch-effizient und richtig schick.

Ford Vertrek Concept: Schicker Ausblick auf neuen …

Athletisch-schlank, dynamisch-effizient und richtig schick: Ford stellt mit dem europäisch geprägten Concept Car Vertrek seine Vision eines „Sport Utility Vehicle“ (SUV) der Zukunft vor. Die Studie zeigt, …

Für einen guten Zweck legt Ford einen ganz speziellen Mustang 302 Boss Laguna Seca als Unikat auf.

Ford Mustang Boss 302 Laguna Seca: Blaues Unikat …

Für einen guten Zweck legt Ford einen ganz speziellen Mustang 302 Boss Laguna Seca als Unikat auf. Der straßenzugelassene Rennwagen, der immerhin satte 446 PS mobilisiert, besitzt einige bestechende …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo