Ford Mustang Cobra Jet 2012: Der gnadenlos flotte 68er

, 20.01.2011


Wer meint, Alt-Hippie Rainer Langhans im RTL-Dschungel-Camp sei ein flotter 68er, der sollte sich lieber mal Fords jüngstes Beschleunigungs-Monster zu Gemüte führen: den Ford Mustang Cobra Jet 2012. Dessen Urahn erlebte seine Feuertaufe 1968 bei den NHRA Winternationals (NHRA = National Hot Rod Association). Seitdem steht der Cobra Jet Mustang unbestritten für Power, Performance und grandiose Siege in Beschleunigungsrennen der vergangenen Jahrzehnte.


Standardmodell: Der 430 hp / 436 PS starke 5.4-Liter-V8-Turbo für 91.900 US-Dollar (derzeit rund 68.000 Euro). Für Interessenten ist Eile schon lange vor dem ersten Rennen angesagt; denn den Zuschlag für die 50 Ford Mustang Cobra Jet 2012 erhalten Kunden nach dem Prinzip „First come order, first delivered.“ Die Cobra Jet Mustang-Herrlichkeit lässt sich beispielsweise durch ein Upgrade mit einem größeren Kompressor deutlich stärken - wie viele Ponys genau aus diesem Power-Plus resultieren, gab Ford noch nicht bekannt.

Farblich kann der Bändiger eines Cobra Jet Mustang wählen zwischen den selbstbewusst benannten Tönen „Race Red“ (Rot), „Grabber Blue“ (Blau) und „Winner White“ (Weiß). Dazu passen die aggressiven Grafiken, die den einzigen Zweck des Beschleunigungs-Boliden optisch unterstreichen: Rennen gewinnen. Trotz seiner hochaufragenden, bullig geformten Motorhaube hält dieser Renn-Mustang seine Front insgesamt auffallend windschnittig in den brausenden Fahrtwind.

Mit dem 2012er-Modell setzt die Rennabteilung von Ford USA die Tradition fort, schlüsselfertige Wettbewerbsautos für das uramerikanische Drag-Racing anzubieten. Mit dem Ford Mustang Cobra Jet 2012 sollen Enthusiasten dieser Sportart siegfähig sein - vom Beschleunigungsrennen vor der Haustüre bis hin zu landesweiten Serien wie den Stock- und Super Stock-Klassen der NHRA. Dazu gibt es unter anderem neue Bremsen und eine optimierte Fahrwerksabstimmung.

Den Anspruch eines Gewinners konnte der Mustang in den vergangenen Jahrzehnten stets erfüllen. Zuletzt stellten ein Jubiläumsmodell im Jahre 2008 und der 2010er Cobra Jet in Beschleunigungs-Fights quer durch die USA Klassenrekorde auf und heimsten zahllose Siege ein. Der aktuelle Cobra Jet ist zur Fortführung der Siegesserie mit einer speziellen Renn-Automatik, optimierten Federn und einem zertifizierten Überrollkäfig ausgerüstet - außerdem ohne jegliche Lenk- und Bremskraftunterstützung.

Das Sicherheits-Level entspricht den Anforderungen sämtlicher relevanter Rennserien in USA. Der neue Cobra Jet steht und beschleunigt vor allem auf einzigartigen Reifen, von denen sich während einer Saison zahlreiche Sätze in Qualm auflösen werden. Das individuelle Cobra Jet-Branding stammt von Goodyear und basiert auf einer neuen Mischung.

Die Fertigung der Rennwagen im „AAI“-Werk in Flat Rock, Michigan, beginnt noch im ersten Quartal 2011. Die gesamte Produktion von 50 Cobra Jets wird auf derselben Fertigungsstraße erfolgen wie der Bau von Serien-Mustangs. Für ebenso ambitionierte wie talentierte Racer, die ihren eigenen Rennwagen aufbauen möchten, bietet Ford in Anlehnung an den Cobra Jet noch eine Rennwagen-Basis ohne Antriebsstrang an.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Shelby Mustang GT500 Code Red: über 1000 PS und über 1300 Nm stark.

Ford Shelby Mustang GT500 Code Red: Dampfmaschine …

In Deutschland denken wir bei typisch amerikanischen Muscle Cars meist: „Cooler Motor! Jetzt bauen wir mehr Fahrwerk ein." In ihrem Ursprungsland denken die Amis jedoch eher: „Cooler Motor! Jetzt bauen wir …

Elektrifiziert: Der Focus Electric ist der erste rein elektrisch betriebene Pkw von Ford.

Ford Focus Electric: Total elektrifiziert in die Serie

Total elektrifiziert, betritt Ford eine neue Ära und präsentiert den Focus Electric, den ersten rein elektrisch betriebenen Personenwagen des Unternehmens. Noch in der zweiten Jahreshälfte 2011 soll der Ford …

Ford Vertrek Concept: Athletisch-schlank, dynamisch-effizient und richtig schick.

Ford Vertrek Concept: Schicker Ausblick auf neuen …

Athletisch-schlank, dynamisch-effizient und richtig schick: Ford stellt mit dem europäisch geprägten Concept Car Vertrek seine Vision eines „Sport Utility Vehicle“ (SUV) der Zukunft vor. Die Studie zeigt, …

Für einen guten Zweck legt Ford einen ganz speziellen Mustang 302 Boss Laguna Seca als Unikat auf.

Ford Mustang Boss 302 Laguna Seca: Blaues Unikat …

Für einen guten Zweck legt Ford einen ganz speziellen Mustang 302 Boss Laguna Seca als Unikat auf. Der straßenzugelassene Rennwagen, der immerhin satte 446 PS mobilisiert, besitzt einige bestechende …

Ford gibt einen Ausblick auf die Rennversion des neuen Ford Focus.

Ford Focus Race Car Concept: Der globale Touren-Rennwagen

Noch fährt er bei uns nicht auf der Straße, da zeigt Ford in den USA bereits einen Ausblick auf die Rennversion des neuen Ford Focus. Auf der Los Angeles Auto Show (19.11.2010 - 28.11.2010) präsentieren die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo