Ford Mustang GT: So geht es - der perfekte Burnout mit Line Lock

, 26.05.2015


Viel Qualm und dazu ein emotionaler V8-Klang: Wenn der neue Ford Mustang GT beim Burnout eine dichte Rauchwolke erzeugt, die nach und nach das ganze Auto einhüllt, sorgt das für Aufsehen. Wer dann mit voller Power losspurtet und dabei zwei lange schwarze Gummistriche hinter sich auf den Asphalt malt, hat die perfekte Schau hingelegt. Mit dem neuen Ford Mustang GT wird das dank der serienmäßigen, aber anfangs etwas knifflig zu bedienenden Funktion „Line Lock“ einfach wie nie. Wir erklären, wie mit der „Line Lock“ der perfekte Burnout funktioniert.


Mit 423 PS und einem maximalen Drehmoment von 530 Nm bringt der 5,0 Liter große V8-Saugmotor die für einen gepflegten Burnout benötigte Power locker mit. Eigentlich entwarf Ford die Funktion „Line Lock“ für den Einsatz auf der Rennstrecke, insbesondere zum Aufwärmen der Hinterräder bei Beschleunigungsrennen. Selbst beim Spurt von 0 auf 100 km/h überzeugt der Ford Mustang GT Fastback mit einer Zeit von nur 4,9 Sekunden.

Viele werden sagen, dass Burnouts nur eine Verschwendung von Reifen und Geld sind. Aber für Autoenthusiasten ist es ein wunderbares Gefühl, in einer Rauchwolke von selbst verbrannten Reifen zu stehen und dabei einem V8-Triebwerk zu lauschen. Bereits nach 5 Sekunden ist das Umfeld in Rauch eingehüllt. Nach 10 Sekunden riecht man den Rauch von verbranntem Gummi im Cockpit. 13 Sekunden: der Fahrer überlegt sich, seine Reifen weiter zu malträtieren. Dann ist es soweit: Die Vorderradbremsen lösen sich und der Ford Mustang GT schießt nach vorne. Man selbst fühlt sich wie ein Held, der gerade idiotisch Gummi verbrannte. Es bereitet einfach Spaß - und der neue Ford Mustang GT besitzt diese wunderbare Funktion.

So geht es: Zuerst ist es bei Stillstand oder langsamem Rollen erforderlich, über die Fahrdynamik-Regelung in der Mittelkonsole den „Track“-Modus auszuwählen, der bei den ersten in Deutschland ausgelieferten Mustangs noch mit „Gelände“ übersetzt wurde. Jetzt wählt der Fahrer über das Menü des Info-Displays den Punkt „Track Apps“ und von dort aus die Funktion „Line Lock“.

Der Spaß kann beginnen: Die Lenkradtaste OK so lange drücken, bis die Funktion „Line Lock“ initialisiert ist, das heißt, die zwei gelben Pfeile in der Anzeige bis nach ganz oben wandern. Nun muss der Fahrer die Bremse feste drücken und das Füllen der Ladenanzeige im Menü abwarten. Im Anschluss daran erscheint ein Countdown von 15 Sekunden. Jetzt auf keinen Fall sofort OK drücken; denn sonst wird die „Line Lock“ abgebrochen.

Mit Beginn des Countdowns hat der Fahrer 15 Sekunden Zeit, es richtig qualmen zu lassen: Sobald der spürbare Ruck erfolgt und die Vorderradbremsen den Mustang GT auf der Stelle halten, löst man das Bremspedal, drückt das Gaspedal bis zum Anschlag voll durch und lässt die Kupplung los, während die auf dem Asphalt durchdrehenden Hinterräder ordentlich Rauch produzieren. Nach Ablauf der 15 Sekunden lösen sich die Vorderradbremsen oder man drückt OK - und der Ford Mustang malt beim Beschleunigen zwei schöne schwarze Gummistriche auf den Asphalt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford untersucht neue Ansätze zur weiteren Verbesserung des 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Motors.

Ford: Ein Topf weniger - Dreizylinder-Benziner noch …

Noch sparsamer: Ford untersucht neue Ansätze zur weiteren Verbesserung des kraftvollen 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Motors. Im Blickpunkt stehen innovative technologische Ansätze im Bereich des …

Loder1899 Ford Focus Turnier Facelift 2015

Loder1899 Ford Focus Turnier 2015: So aggressiv wie

Noch ausdrucksstärker im Design, neue Motoren mit klaren Verbrauchsvorteilen und ein überarbeitetes Fahrwerk für noch mehr Fahrspaß - so präsentiert sich der Ford Focus mit dem jüngsten Facelift. Doch das …

Ford Ka Red & Black Edition: Der kleiner Verführer

Ford Ka Red & Black Edition: Der kleiner Verführer

Richtig cool in Schale warf sich der neue Ford Ka Red & Black Edition - und setzt damit ein selbstbewusstes Statement in puncto Styling und Individualität. Den kleinen Verführer gibt es ab sofort in zwei …

Ford Ranger 2016

Ford Ranger 2016: Die Details - das sind die neuen Features

Geradezu unverwüstlich, zugleich vielseitig und mit echten Geländeeigenschaften gesegnet, eroberte der Ford Ranger das Pickup-Segment in Deutschland und erhält 2016 eine umfangreiche Modellpflege, die es in …

Ford Edge S Concept 2015

Ford Edge S Concept: Jetzt kommt die Sportversion

Im Herbst 2015 kommt der neue Ford Edge nach Europa, um die Premium-Konkurrenz der großen SUV von BMW, Mercedes-Benz und Audi aufzumischen. Hierzulande noch nicht einmal auf dem Markt, präsentiert Ford …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo