G-Power BMW M5 F10: 740 PS - und gar nicht teuer

, 26.10.2015


Zu den begehrten Performance-Limousinen gehört zweifellos der BMW M5 (F10). Trotz der gegenüber dem Vorgänger auf 560 PS gesteigerten Power gab es jedoch signifikante Verbesserung beim wichtigen Leistungsgewicht. Für den kleinen Leistungshunger zwischendurch sorgt allerdings G-Power und bietet ein Tuning auf satte 740 PS zum vergleichsweise kleinen Preis an. Und damit wird der BMW M5 nochmals deutlich schneller.


Der aktuelle, seit 2011 gebaute BMW M5 (F10) besitzt zwar ein 4,4 Liter großes V8-Biturbo-Triebwerk mit 560 PS und 680 Nm Maximaldrehmoment. Eine auf den ersten Blick deutliche Steigerung gegenüber dem von 2005 bis 2010 produzierten BMW M5 (E60), dessen 5,0 Liter großen V10-Motor auf 507 PS und 520 Nm kam. Allerdings wog der BMW M5 der 4. Generation nur 1.855 Kilogramm und bot damit ein Leistungsgewicht von 3,7 kg/PS. Der aktuelle BMW M5 nahm auf 1.945 Kilogramm zu und bietet damit 3,5 kg/PS - keine signifikante Verbesserung.

Dennoch: Der für dynamische Beschleunigungsvorgänge nutzbare Drehzahlbereich zwischen dem Punkt, ab dem das maximale Drehmoment anliegt, und dem, ab dem die Höchstleistung anliegt, ist beim BMW M5 (F10) fast drei Mal so groß wie beim Vorgängermodell mit dem V10-Saugmotor. Von 0 auf 100 km/h benötigt der ältere BMW M5 (E60) 4,7 Sekunden und der aktuelle BMW M5 (F10) genau 4,3 Sekunden.

Früher oder später keimt bei vielen BMW M5-Besitzern der Wunsch nach mehr Leistung auf. Diesen Wunsch vernahm BMW und bietet den M5 als BMW M5 Competition mit 575 PS und als BMW M5 30 Jahre M5 mit 600 PS an. Wer nicht zu einem der hochpreisigen Editionsmodelle von BMW greifen möchte, kann seinen Leistungshunger auch bei G-Power stillen und erhält dort - ganz nach individuellen Appetit - sogar bis zu 740 PS.

Im ersten Gang des 3-Gänge-Menüs von G-Power zur Leistungssteigerung bekommt der BMW M5 eine modifizierte Software für das Motorsteuergerät serviert. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen dem „Bi-Tronik 5 V1“-Leistungsmodul oder der „Bi-Tronik 2 V1“-Kennfeldänderung. Beide Varianten besitzen spezifische Vorteile. So bietet die „Bi-Tronik 5 V1“, basierend auf einem prozessorgesteuerten Leistungsmodul, alle Vorteile einer einfachen und schnellen „Plug & Play“-Lösung, während die individuelle Kennfeldprogrammierung der „Bi-Tronik 2 V1“ es erlaubt, auf die jeweiligen Wünsche des Kunden in Bezug auf das Ansprechverhalten sowie die Leistungsentfaltung einzugehen.


Nach dem Eingriff durch G-Power steigt die Leistung des V8-Triebwerks auf 650 PS und 830 Nm. Das „Bi-Tronik 5 V1“-Leistungsmodul kostet 3.720,00 Euro, die „Bi-Tronik 2 V1“-Kennfeldänderung 2.975,00 Euro.

Für den zweiten Gang des Leistungsmenüs sind neben der Software-Modifikation des Motorsteuergerätes zusätzliche Änderungen an der Fahrzeug-Hardware notwendig. In erster Linie geht es dabei um die Reduzierung des leistungshemmenden Abgasgendrucks der originalen Abgasanlage. Deshalb verbaut G-Power strömungsoptimierte Downpipes aus Edelstahl, die wahlweise ohne Kats oder mit 200-Zeller-Sportkats ausgerüstet sind. Im Ergebnis stehen dann über das „Bi-Tronik 5 V2“-Leistungsmodul (4.343,50 Euro) beziehungsweise über die „Bi-Tronik 2 V2“-Kennfeldänderung (3.867,50 Euro) kraftvolle 700 PS und 905 Nm zur Verfügung.

Wer mit 700 PS noch nicht satt ist, für den hat G-Power die Stufe „V3“ der „Bi-Tronik 2“ in petto. Hier installiert G-Power zum Preis von 4.462,50 Euro zusätzlich zu den Downpipes noch eine komplette Titan-Abgasanlage - bestehend aus einem 4-Rohr-Sport-Endschalldämpfer sowie Link-Pipes aus Titan mit integrierten Resonatoren. Damit ist das Ziel von 740 PS und mächtigen 975 Nm erreicht. Der Sprint von 0 auf 200 km/h meistert der G-Power BMW M5 jetzt in nur 10,5 Sekunden.

Die Titan-Abgasanlage, auch einzeln erhältlich, verleiht dem BMW M5 einen voluminösen sowie kraftvollen Sound und spart dabei gleichzeitig ca. 10,5 Kilogramm Gewicht gegenüber der Serien-Abgasanlage ein. Neben den vier Titan-Endrohren gibt es die Anlage mit Carbon-Endrohren und jeweils 100 Millimetern Durchmesser.

Fahrwerksseitig unterstützt G-Power den BMW M5 mit einem 21 Zoll großen „Hurricane RR“-Schmiederadsatz, der mit Reifen im Format 255/30 ZR 21 vorne und 295/25 ZR 21 hinten bestückt ist. Das gewichtsoptimierte Doppelspeichen-Design harmoniert dabei mit der sportlich-eleganten Formensprache des BMW M5. In Kombination mit dem Einsatz von ultraleichtem Flugzeug-Aluminium in der Fertigung, kann das „G-Power Hurricane RR“-Schmiederad optisch und technisch überzeugen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
AC Schnitzer BMW X6 M (F86)

AC Schnitzer BMW X6 M: Brutal! Diese Power hat es in sich

Sie haben es getan: Bereits in der Serie ist der BMW X6 M (F86) mit 575 PS kein Kind von Traurigkeit. Doch AC Schnitzer legt nochmals deutlich nach und befördert das bullige SUV-Coupé in regelrecht brutale …

BMW M2 Coupé F87 (2016)

BMW M2 Coupé 2016: Explosive Mischung - alle Daten …

Das ist ein Hammer: Bereits heiß erwartet, kommt das neue BMW M2 Coupé (F87) im April 2016 zu Preisen ab 56.700 Euro auf den Markt und startet den Angriff auf die kompakten Hardcore-Konkurrenten von Audi und …

G-Power BMW M6 Cabrio F12

G-Power BMW M6 Cabrio F12: Brutal! Offen für über 300 km/h

Ohne Kompromisse voll auf Speed gesetzt: Mit seiner muskulösen Formensprache legt das BMW M6 Cabrio (F12) einen heißen Auftritt hin. Doch 560 PS reißen G-Power nicht vom Hocker. Bei diesem offenen …

Video: Höllen-Rennen! Alter BMW M5 versägt Bugatti Veyron

Video: Höllen-Rennen! Alter BMW M5 versägt Bugatti Veyron

Eigentlich ein ungleiches Duell: Ein Bugatti Veyron mit 1001 PS tritt bei einem Rennen gegen einen alten BMW M5 E34 an, der von 1988 bis 1995 gebaut wurde und damit mindestens 20 Jahre auf dem Buckel hat. …

BMW X4 m40i (F26)

BMW X4 M40i 2016: Heiße Performance-Version mit neuem Motor

BMW hat es getan und verpasste dem BMW X4 (F26) eine heiße Performance-Variante: Der neue BMW X4 M40i lässt es sogar richtig krachen und besitzt einen komplett neu entwickelten Sechszylinder-Reihenmotor mit …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo